*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Diese vegane Kürbis Mac and Cheese mit Salbei-Panko Topping sind ein herbstlicher Hochgenuss! Vegane Kürbis Pasta war noch nie cremiger, leckerer, und einfacher zu kochen!

kürbis mac and cheese mit panko topping

Kürbis und Pasta sind eine tolle Kombination, noch besser wird es, wenn du diese beide Komponenten in eine abgewandelte Form von Mac and Cheese verzauberst. Und zwar in Kürbis Mac and Cheese!

Die Sauce ist eine Mischung aus Kürbissauce und veganer Käsesauce, was den Nudeln ordentlich Geschmack verleiht. Also ob das noch nicht genug ist, kommt noch eine Portion Salbei-Panko-Crunch obendrauf – wenn das mal nicht herbstlicher Soulfood ist!

nudeln an einer veganen kürbissauce in einer schüssel mit goldenem besteck

Genau so stelle ich mir ein tolles Kürbis Pasta Gericht vor! Egal ob Date Night, Familientisch, oder Kuscheldecke und TV angesagt ist – serviere die Kürbis-Nudeln in einer grossen Schüssel mit genug Gabeln für alle, denn hier ist teilen erwünscht! 

Was ist eigentlich Mac and Chesse?

Falls du noch nie in Amerika warst und mit der amerikanischen Küche nicht sehr vertraut bist, hast du vielleicht erstmals Fragezeichen im Kopf, wenn du Mac and Cheese hörst?!

Auf Deutsch übersetzt heisst es nichts anderes als Makkaroni mit Käse! Aber es ist viel mehr als einfach nur Nudeln mit Käse. Dieses Gericht ist nämlich nicht umsonst eins der meist und heiss geliebten Klassikern in den USA!

Die Makkaroni werden mit einer cremigen dicken Käsesauce gemischt und oftmals noch kurz im Backofen überbacken. Dabei sorgt eine Panade mit Panko Brotkrümeln für ordentlich viel crunch.

Falls du überbackene Nudeln liebst, findest du in den Rezept-Notizen die Anleitung, wie du dieses Rezept auch ganz einfach in einen Kürbis-Nudelauflauf verwandelst.

Anstatt mit viel Käse wird dieses vegane Mac and Cheese Rezept jedoch mit Kürbis gemacht. Dieser ist eine super vegane Alternative, macht die Sauce sehr cremig, verleiht der Pasta eine tolle Farbe, und ist erst noch gesünder.

pasta mit kürbissauce in einer schüssel

Welche Pastasorte für Mac and Cheese

Traditionell werden sie mit Hörnli, also Makkaroni gemacht. In Amerika sind Hörnli als Elbow Macaroni bekannt.

Für dieses Kürbis Pasta Rezept kannst du aber alle kurzen Pastaformen verwenden.

Besonders zu empfehlen sind:

  • Macceroni
  • Pipe Rigate
  • Gobbetti (Hörnli)
  • Cellentani
  • Conchiglie Rigate (Muschel Pasta)
  • Penne
  • Rigatoni
  • Fussili

Um das Rezept glutenfrei zu machen, die Makkaroni mit glutenfreien Nudeln ersetzen (zum Beispiel von Barilla) und den Panko weglassen. Die Kürbissauce ist glutenfrei!

Kürbis Mac & Cheese Rezept – So geht’s

Damit es beim ersten Mal ein Erfolg wird, habe ich dir hier einen visuellen Guide mit Schritt-für-Schritt Bilder erstellt. Noch einfacher geht es, wenn du dir das Rezept-Video dazu ansiehst.

Die genauen Mengenangaben und alles Weitere, was du für das Rezept wissen musst, findest du in der Rezeptkarte weiter unten.

Anmerkung: Für das Rezept brauchst du Kürbispüree. Falls du keines auf Lager hast, kannst du es nach diesem Rezept für selbstgemachtes Kürbispüree zubereiten!

  • Pasta gemäss Packungsanleitung in kochendem Salzwasser al dente kochen. Wasser abgiessen und beiseite stellen.
  • Eine kleine Pfanne mit Olivenöl erhitzen. Salbei und Panko dazugeben und für ein paar Minuten goldbraun anrösten.
panko salbei rezept schritt 1
  • In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Kürbis-Käsesauce in einem Mixer geben.
rezept schritt 2
  • Zu einer cremigen Sauce pürieren.
kürbis mac & cheese rezept schritt 3
  • Gekochte Pasta und Sauce zurück in den Topf geben (in dem du die Pasta gekocht hast) und für circa eine Minute bei mittlere Hitze ständig rühren. Mit mehr Salz & Pfeffer abschmecken. → Die Sauce wird jetzt etwas eindicken. Wenn du magst, kannst du noch veganen Käse beigeben, ist aber nicht notwendig!
rezept schritt 4
  • Gerösteter Panko darüber verteilen & geniessen!😉

Häufige Fragen & Tipps

Wie lange kann ich Reste aufbewahren? Du kannst sie in einem Weck-Glas oder Tupperware im Kühlschrank für mindestens 3 Tage aufbewahren.

Wie erwärme ich Reste? Entweder für ein paar Minuten in der Mikrowelle oder in einem Topf bei mittlerer Hitze. Gib etwas Wasser dazu, damit die Sauce wieder cremig wird.

Muss ich die Cashew Nüsse nicht einweichen? Solange du einen Hochleistungsmixer hast wie zum Beispiel der Bosch VitaBoost (benutze ich immer), kannst du die Cashewnüsse problemlos ohne einweichen pürieren. Ist dein Mixer eher schwach, kann es helfen, wenn du die Nüsse vorher mit kochendem Wasser übergiesst und für 10 Minuten einweichen lässt.

Was ist Panko? Ein japanisches Paniermehl (Brotkrümel), welches viel grober und dadurch knuspriger ist als herkömmliches Paniermehl. Du findest es in jedem Asia Shop oder in der asiatischen Abteilung im Supermarkt.

Gibt es eine Alternative zu Panko? Kann im Notfall durch Paniermehl ersetzt werden.

Einfrieren: Die Kürbis-Käsesauce kannst du für bis zu 3 Monaten in einem Gefrierbeutel einfrieren. In einer Pfanne auftauen, mit Pasta mischen, und schon hast du ein fertiges Essen!

Liebst du überbackene Mac & Cheese? Mische die gekochte Pasta mit der Kürbis-Käsesauce direkt in einer Auflaufform, verteile den gerösteten Panko darauf, und backe es für 10 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 200°C Umluft. Schau dir auch unbedingt dieses Rezept für überbackene Mac & Cheese an!

Weitere Vegane Rezepte, die du lieben wirst:

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Dann würde ich mich über eine 5-Sterne Bewertung und Kommentar von Dir sehr freuen. Somit weiss ich, welche Rezepte Du besonders magst und kann mehr davon kreieren.

Folge mir doch auch auf Facebook, Instagram, und Pinterest um dich von weiteren leckeren Rezepten zu inspirieren! Ich würde mich sehr freuen, Dich in meiner Community begrüssen zu dürfen!

📖 Recipe

vegan pumpkin mac and cheese

Kürbis Mac & Cheese

Diese vegane Kürbis Mac and Cheese mit Salbei-Panko Topping sind ein herbstlicher Hochgenuss! Vegane Kürbis Pasta war noch nie cremiger, leckerer, und einfacher zu kochen!
Autor : Aline Cueni
5 von 1 Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :5 Minuten
kochen :15 Minuten
total :20 Minuten
Portionen : 3
Kalorien : 559kcal

Zutaten
 

Mac and Cheese

  • 300 g Macaroni Hörnli, oder Pasta nach Wahl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salbei frisch oder getrocknet
  • 20 g Panko Paniermehl

Kürbis Käsesauce

Zubereitung
 

  • Pasta gemäss Packungsanleitung in kochendem Salzwasser al dente kochen. Wasser abgiessen und beiseite stellen.
  • Eine kleine Pfanne mit Olivenöl erhitzen. Salbei und Panko dazugeben und für ein paar Minuten goldbraun anrösten.
  • In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Kürbis-Käsesauce in einem Mixer zu einer cremigen Sauce pürieren.
  • Gekochte Pasta und Sauce zurück in den Topf geben (in dem du die Pasta gekocht hast) und für circa eine Minute bei mittlere Hitze ständig rühren. Mit mehr Salz & Pfeffer abschmecken. → Die Sauce wird jetzt etwas eindicken. Wenn du magst, kannst du noch veganen Käse beigeben, ist aber nicht notwendig!
  • Gerösteter Panko darüber verteilen & geniessen!

Notizen

  • Cashew Nüsse: Wenn du einen sehr guten Mixer hast, musst du die Nüsse nicht einweichen. Ist dein Mixer eher schwach, kann es helfen, wenn du die Nüsse vorher mit kochendem Wasser übergiesst und für 10 Minuten einweichen lässt.
  • Panko ist japanisches Paniermehl, welches viel grober und dadurch knuspriger ist als herkömmliches Paniermehl. Du findest es in jedem Asia Shop oder in der asiatischen Abteilung im Supermarkt. Kann im Notfall durch Paniermehl ersetzt werden.
  • Reste können in einer Tupperware im Kühlschrank für 3 Tage aufbewahrt werden.
  • Erwärme Reste mit etwas Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze.
  • Friere die Kürbis-Käsesauce für bis zu 3 Monaten in einem Gefrierbeutel ein.
  • Liebst du überbackene Mac & Cheese? Mische die gekochte Pasta mit der Kürbis-Käsesauce direkt in einer Auflaufform, verteile den gerösteten Panko darauf, und backe es für 10 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 200°C Umluft.

Nährwerte

Energie: 559kcal | Kohlenhydrate: 92g | Protein: 20g | Fett: 13g | davon gesättigte Fettsäuren: 2g | Natrium: 830mg | Kalium: 584mg | davon Ballaststoffe: 7g | davon Zucker: 7g | Vitamin A: 12827IU | Vitamin C: 3mg | Kalzium: 64mg | Eisen: 4mg

Comments

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




5 from 1 vote (1 rating without comment)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.