*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Gebackene Kürbisspalten im Backofen an einer leckeren Tahini Sauce – Einfach, lecker, und gesund! Ein herbstliches Kürbisrezept mit dem gewissen Extra.

Kürbisspalten im Ofen mit Tahini Sauce

Herbst ist Kürbiszeit! Da man nie genug Kürbisrezepte haben kann, zeige ich dir, wie man diese leckeren Kürbisspalten im Ofen macht.

Hokkaido Kürbis

Eins der meiste geliebten Kürbisse hierzulande ist der Hokkaido Kürbis. Wieso? Weil er erstens lecker schmeckt, gesund ist, und vor allem mit Schale gegessen werden kann. Das heisst, du musst ihn nicht schälen.

Kein mühsames Schälen

Falls du viel kochst, weist du wahrscheinlich schon darüber Bescheid. Aber Kochanfänger verblüfft dies immer wieder. Da rohe Kürbisse immer so extrem hart sind, finde ich das Schälen besonders mühsam und manchmal sogar ein bisschen gefährlich, da man schnell abrutschen kann.

Daher kann ich es einfach nicht genug sagen, dass der Hokkaido Kürbis hier dein perfekter Begleiter durch den Herbst und Winter ist. Denn das „nicht schälen müssen“ spart dir auch wirklich viel Zeit. Und Hokkaido im Ofen ist auch einfach super lecker!

Falls du Kürbisrezepte liebst, gib es für dich weiter unten noch ein paar weitere Rezeptideen!

Kürbis gebacken oder gekocht?

Kürbis backen ist nicht nur sehr einfach, sondern es gibt dem Kürbis auch eine sehr angenehme karamelige Note, die du nur durch den Röstprozess im Ofen herzauberst.

Kürbisse in der Pfanne kochen eignet sich vielmehr dafür, wenn du schnelle Suppen herstellen willst.

Kürbisspalten mit Knusperpanade und Tahini Sauce

Diese Kürbisspalten werden mit einer Pankomischung und etwas Olivenöl gebacken. Panko wird im Ofen sehr knusprig und gibt dem Gemüse eine knackige und interessante Note.

kürbis gebacken mit panko kruste und tahini sauce serviert

Falls du Panko nicht kennst, das sind asiatische Brotkrümmel. Diese sind viel grösser und auch etwas knuspriger als übliches Paniermehl. Du findest sie im Supermarkt bei den asiatischen Produkten oder in jedem Asia Markt.

Serviert mit einer super schnellen Tahini Sauce schmeckt der Kürbis nicht nur lecker, sondern sieht auch schön aus!

Tahini ist eine Paste aus Sesam und kann ganz einfach nach diesem Tahini Rezept selber hergestellt werden. Es gibt sie auch in jedem grösseren Supermarkt zu kaufen und ist die Grundlage für leckeren Hummus.

Schmeckt zu…

Ich serviere dieses Gericht sehr gerne, wenn ich etwas Gesundes fürs Abendessen Kochen möchte oder als Beilage. Es schmeckt auch hervorragend zu Salat, Federkohl oder zum Beispiel auf warmem Quinoa, Couscous oder auf Buddha Bowls.

Hokkaido Kürbis im Ofen – Rezept Tipps

  • Kürbis: Kürbis gut waschen, mit einem scharfen Messer halbieren, und Kerne entfernen. Dies geht besonders gut mit einem Löffel, so kannst du die Kerne ganz einfach auskratzen. Den Kürbis nun in ca 1 cm breite Spalten schneiden. ➝ Hokkaido Kürbis musst du nicht schälen!
  • Panko Mischung: Den Panko mit den Kräutern, Salz, und Pfeffer in einer kleinen Schüssel mischen. Je nach Bedarf kannst du auch noch geräuchertes Paprika dazugeben.
  • Kürbisspalten Anrichten: Die Kürbisspalten solltest du in einer Lage entweder in einer grossen Auflaufform oder auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Sie sollten nicht aufeinander liegen.
  • Olivenöl: Träufel es am Schluss über den Küribs und Panko, damit es schön knusprig wird!
  • Tahini Sauce: Dies ist super einfach. Alle Zutaten mischen und mit einer Prise Salz abschmecken. Bei Bedarf kannst du noch Kreuzkümmel dazugeben oder mit etwas mehr Wasser verdünnen. Die Tahini Sauce wird zuerst dick und bröckelig, einfach weiterrühren, bis sie geschmeidig ist.

Gesündere Variante

Lass den Panko weg und verwende nur die Hälfte des Olivenöls.

Rezept FAQ

Wie lange bleibt es frisch? Gut verschlossen im Kühlschrank gelagert bleibt es circa 3 Tage frisch.

Gibt es eine Alternative zu Panko? Panko ist sehr einzigartig und schwer zu ersetzten. Notfalls kannst du Paniermehl nehmen, welches aber weniger knusprig und viel kleiner ist.

Gibt es eine Alternative zu Tahini? Tahini kann man nicht ersetzten. Falls du keins hast, kannst du die Kürbisspalten auch ohne Sauce oder mit einer anderen cremigen Sauce servieren. Oder du kannst es ganz einfach nach diesem Tahini Rezept zu Hause selber herstellen.

verschiedene gebackene kürbis speisen
Herbstliche Kürbisrezepte!

Weitere Kürbis Rezepte, die du lieben wirst:

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Dann würde ich mich über eine 5-Sterne Bewertung und Kommentar von Dir sehr freuen. Somit weiss ich, welche Rezepte Du besonders magst und kann mehr davon kreieren.

Folge mir doch auch auf FacebookInstagram, und Pinterest um mehr leckeres Essen zu sehen! Ich würde mich sehr freuen, Dich in meiner Community begrüssen zu dürfen!

📖 Recipe

kürbisspalten im backofen mit panko

Kürbisspalten im Ofen mit Tahini Sauce

Gebackene Kürbisspalten im Backofen an einer leckeren Tahini Sauce – Einfach, lecker, und gesund! Ein herbstliches Kürbisrezept mit dem gewissen Extra.
Autor : Aline Cueni
5 von 2 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :10 Minuten
kochen :25 Minuten
total :35 Minuten
Portionen : 4
Kalorien : 254kcal

Zutaten
 

Kürbisspalten

Tahini Sauce

  • 2 EL Tahini
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Wasser
  • 2 TL Olivenöl
  • 1-2 kleine Knoblauchzehe gepresst
  • Salz zum Abschmecken

Zubereitung
 

  • Heize den Ofen auf 200°C Umluft vor.
  • Wasche den Kürbis, halbiere ihn, und kratze die Kerne mithilfe eines Löffels heraus. Schneide ihn in dünne Spalten und leg sie in einer Lage in eine grosse Auflaufform oder auf ein mit Backpapier belegtes Bleche.
  • Mische den Panko, Kräuter, Salz, und Pfeffer und verteile es über die Kürbisspalten.
  • Beträufle alles mit Olivenöl und backe es für 25 Minuten, bis der Kürbis weich ist.
  • Mische in der Zwischenzeit alle Zutaten für die Tahini Sauce und würze sie mit Salz. Achtung, du brauchst nur eine kleine Prise Salz, um den Geschmack hervorzuheben.
  • Serviere die warmen Kürbisspalten mit der Tahini Sauce

Notizen

  • Anstatt Hokkaido kannst du auch Butternut Kürbis verwenden. Nicht vergessen, diesen zu Schälen
  • Für eine etwas gesündere Variante kannst du den Panko auch weglassen und nur die Hälfte des Öls verwenden.
  • Schmeckt auch super auf dem Salat oder Couscous.
  • Gibt es eine Alternative zu Panko? Panko ist sehr einzigartig und schwer zu ersetzten. Notfalls kannst du Paniermehl nehmen, welches aber weniger knusprig und viel kleiner ist.
  • Wie lange bleibt es frisch? Gut verschlossen im Kühlschrank gelagert bleibt es circa 3 Tage frisch.

Nährwerte

Serving: 1g | Energie: 254kcal | Kohlenhydrate: 15g | Protein: 4g | Fett: 21g | davon gesättigte Fettsäuren: 3g | davon mehrfach ungesättigtes Fett: 17g | Natrium: 834mg | davon Ballaststoffe: 2g | davon Zucker: 2g

Comments

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.