Go Back
+ servings
selbstgemachte kürbis ravioli
Drucken Pin
5 from 1 vote

Kürbis Ravioli

Herbstliche Kürbis Ravioli mit einer Füllung aus geröstetem Butternut Kürbis und Ricotta! Mit Option für vegane Kürbis Ravioli!
Gericht Mains
Land & Region Italian
Keyword kürbis ravioli, ravioli mit kürbis, ravioli selber machen
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 6
Kalorien 567kcal

Zutaten

Kürbis Füllung

  • 500 g Kürbis geschält & in Würfel (Notiz 1)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • eine Prise Salz & Pfeffer
  • 4 EL Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 250 g Ricotta oder veganer Ricotta (Notiz 2)
  • TL Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Zum Servieren

  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Blätter frischer Salbei in feinen Streifen
  • 4 Feigen optional

Zubereitung

  • Folge diesem Rezept um den hausgemachten Nudelteig herzustellen oder verwende gekauften Nudelteig.
  • Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  • Kürbis waschen, schälen, und in Würfel schneiden. Mit dem Knoblauch, 1 EL Olivenöl, und einer Prise Salz und Pfeffer in eine Backform geben. Mischen und für 30 Minuten backen.
  • Knoblauchzehe entfernen. Den gebackenen Kürbis mit 4 EL Wasser, 2 EL Olivenöl, und 2 EL Zitronensaft pürieren.
  • Ricotta unterheben und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Ausgerollter Nudelteig auf eine bemehlte Fläche legen und in circa 25cm lange Stücke schneiden. → Es ist einfacher Ravioli zu formen, wenn der lange Nudelteig in kleinere Nudelblätter unterteilt ist.

Ravioli Füllen→ Sieh dir die Schritt-für-Schritt Bilder im Blogpost an

  • Jeweils einen gehäuften Teelöffel der Füllung in gleichmässigem Abstand (zwei Fingerbreiten) auf der oberen Hälfte des Nudelteigs verteilen. Die untere Teighälfte über die Füllung legen, dabei mit den Fingern eng an der Füllung möglichst alle Luftbläschen wegdrücken.
  • Mit einem Teigrädchen oder Messer Ravioli ausschneiden. → Überschüssigen Teig kannst du einfach wegschneiden, wieder zusammenkneten, und nochmals durch den Pasta Roller laufen lassen.
  • Diese Schritte wiederholen, bis die Ravioli Füllung aufgebracht ist.  Falls du restlichen Teig übrig hast (je nach dünne des Teiges und wie viel Füllung du pro Ravioli verwendest), kannst du damit Nudeln schneiden.

Ravioli Kochen

  • Einen grossen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, Ravioli für 2-3 Minuten darin kochen, und mit einer Schaumkelle auf aus dem Wasser heben. → Nicht zu viele Ravioli auf einmal kochen.
  • In der Zwischenzeit eine Bratpfanne auf mittlerer Hitze erwärmen. Olivenöl und Salbei für 3 Minuten darin braten.
  • Ravioli mit dem Salbei-Olivenöl beträufeln, etwas schwarzer Pfeffer, Salz, und bei Bedarf geriebener Parmesan darauf verteilen. Feigen achteln und auf den Ravioli anrichten!

Notizen

  1. Kürbis: Anstatt Butternut Kürbis einen Kürbis deiner Wahl verwenden. Zum Beispiel Hokkaido oder Muskat Kürbis. Kann auch durch 360g Kürbispüree ersetzt werden, allerdings werden die Ravioli mit frisch geröstetem Kürbis am besten.
  2. Vegane Kürbis Ravioli: Dieses Rezept kann super einfach vegan zubereitet werden. Dafür den Ricotta mit veganem Ricotta (zum Beispiel von New Roots) ersetzen. Veganer Ricotta kann auch selber hergestellt werden oder im Notfall durch veganen Frischkäse ersetzt werden, welcher oft etwas besser erhältlich ist. 
  3. Aufbewahren: Ungekochte Ravioli kannst du auf einem bemehlten Backblech verteilen, mit Frischhaltefolie abdecken, und für maximal einen Tag im Kühlschrank aufbewahren. Besser noch, du frierst Reste direkt ein.
  4. Einfrieren: Ungekochte Ravioli einzeln auf einem Backblech (oder direkt in der Tiefkühlschublade mit etwas Backpapier ausgelegt) anfrieren (circa 1 Stunde). Sobald sie leicht gefroren sind, kannst du alle in einen Gefrierbeutel geben und für 3 Monate im Tiefkühler lagern. Gefrorene Ravioli direkt in kochendem Salzwasser für 4 Minuten kochen (bitte nicht vorher auftauen).

Nutrition

Energie: 567kcal | Kohlenhydrate: 46g | Protein: 10g | Fett: 39g | davon gesättigte Fettsäuren: 11g | davon mehrfach ungesättigtes Fett: 4g | davon einfach ungesättigte Fettsäuren: 22g | Cholesterin: 21mg | Natrium: 309mg | Kalium: 450mg | davon Ballaststoffe: 3g | davon Zucker: 8g | Vitamin A: 6667IU | Vitamin C: 10mg | Kalzium: 127mg | Eisen: 3mg