Go Back
+ servings
Homemade Gyoza Wrappers
Drucken Pin
4.69 von 16 Bewertungen

Selbstgemachter Gyoza Teig

Dieser selbstgemachte Gyoza Teig schmeckt hervorragend und dient als Grundlage für japanische Teigtaschen. Mit diesem authentischen Rezept holst du dir Asiens Geschmack in deine Küche.
Gericht Basic Recipe
Land & Region Asian
Keyword dumpling teig, gyoza teig selber machen, teig für japanische teigtaschen
Zubereitungszeit 45 Minuten
Dough Resting Time 30 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Portionen 40 wrappers
Kalorien 22kcal

Zutaten

Zubereitung

  • Mische das Salz mit dem kochendem Wasser (sollte nicht mehr blubbern). Gib es mit dem Mehl in die Küchenmaschine und knete den Teig für 10 Minuten, bis du einen geschmeidigen Teig hast.
  • Forme den Teig mit deinen Händen in 2 Rollen und stelle sie für 30 Minuten (bis zu max. einem Tag) in Plastikfolie eingepackt kühl.
  • Bemehle dein Arbeitsplatz mit Maisstärke (diese verhindert das dein Teig klebt) und rolle ihn mit einem Wallholz oder Pastamaschine ~2mm dünn aus.
  • Steche 8cm grosse Kreise aus dem Teig aus. Am besten eignet sich ein runder Guetzliausstecher oder ein umgekehrtes Trinkglas. Bemehle die ausgestochenen Wrappers nochmals mit Maisstärke bevor du sie aufeinander stapelst.
  • Die Teigresten kannst du wieder zusammenkneten, auswallen, und ausstechen bis kein Teig mehr übrig ist. Bewahre die Gyoza Wrappers in Plastikfolie eingepackt bis zu einem Tag im Kühlschrank auf.

Video

Notizen

  • Bei der Kenwood Pastamaschine die Knopfeinstellung Nummer 4 verwenden.
  • Der Teig klebt sehr schnell aneinander, daher immer genug Maisstärke verwenden. 
  • Meiner Erfahrung nach ist es einfacher mit dem Teig zu arbeiten, wenn er kalt ist. Daher immer im Kühlschrank lagern.

Nutrition

Energie: 22kcal | Kohlenhydrate: 4g | Natrium: 29mg | Kalium: 6mg | Kalzium: 1mg | Eisen: 0.3mg