Go Back
+ servings
schoko spitzbuben neben einem rezept mit himbeerkonfitüre
Drucken Pin
5 from 1 vote

Schoko Spitzbuben

Die wohl leckersten veganen Schokoladen Spitzbuben gefüllt mit Himbeerkonfitüre! Ein Hochgenuss während der Adventszeit!
Gericht Süsses
Land & Region Vegan
Keyword spitzbuben rezept, vegane plätzchen, vegane spitzbuben
Zubereitungszeit 40 Minuten
Kochzeit 8 Minuten
Kühlzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 18 Minuten
Portionen 30 Plätzchen
Kalorien 91kcal

Zutaten

Zubereitung

  • Mehl, Kakaopulver, Puderzucker, und Salz in der Schüssel der Küchenmaschine mischen.
  • Margarine und Hafermilch dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten (verwende den Flachrührer). → Falls du keine Küchenmaschine hast, kannst du einen Handrührer verwenden oder den Teig von Hand bearbeiten.
  • Teig in eine Kugel oder Scheibe formen, in Plastikfolie einpacken, und für 30 Minuten kühl stellen. → Der Teig kann bis zu zwei Tage im Kühlschrank gelagert werden, muss dann aber vor dem Ausrollen für 15 Minuten bei Raumtemperatur etwas warm werden, sonst ist er zu hart, um sich ausrollen zu lassen!
  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ½ cm dünn ausrollen und mit Ausstechformen ausstechen.  → Teigreste zusammenkneten, ausrollen, und ausstechen. Wiederholen, bis du keinen Teig mehr übrig hast. Achte darauf, dass du gleich viele Böden wie Deckel hast.
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und für 8 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. 
  • Aus dem Ofen nehmen, für 5 Minuten auf dem Backblech liegen lassen, dann auf ein Gitter zum Auskühlen legen.
  • Die ausgekühlten Deckel mit Puderzucker bestreuen (optional) und die Böden mit etwas Konfitüre bestreichen. Deckel auf den Böden leicht andrücken! Fertig!

Notizen

Aufbewahren: Bewahre sie in einer Keksdose oder Tupperware bei Raumtemperatur auf.
Haltbarkeit: Die Kekse bleiben für eine Woche frisch.
Vorbereiten: Du kannst den rohen Teig (nach Schritt 3) für ein paar Tage im Kühlschrank lagern. Danach für 15 Minuten bei Raumtemperatur etwas warm werden lassen (sonst lässt er sich kaum ausrollen) und mit Schritt 4 fortfahren.
Margarine: Zum Backen verwende ich am liebsten die pflanzliche Butter von Alsan (DE & CH). Es gelingt auch sehr gut mit Flora Plant (CH) oder der M-Budget-Margarine (CH). 

Nutrition

Serving: 1g | Energie: 91kcal | Kohlenhydrate: 11g | Protein: 1g | Fett: 5g | davon gesättigte Fettsäuren: 1g | Natrium: 57mg | Kalium: 25mg | davon Ballaststoffe: 1g | davon Zucker: 4g | Kalzium: 3mg | Eisen: 1mg