*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Dieses mediterrane Olivenbrot ist unglaublich lecker, gefüllt mit Aromen der Oliven, einer knusprigen Kruste, und einem luftigen Innenleben. Und das ganz ohne Kneten!

geschnittenes olivenbrot auf einem holzbrett

Olivenbrot ist ein richtiger Gaumenschmaus! Die Oliven geben dem Brot ein herrliches Aroma und eine leicht salzige Note, perfekt für alle Olivenfans. Man kann es als Apero, Beilage, zum Grillen, Dippen, oder als Sandwichbrot verwenden.

angeschnittenes olivenbrot auf einem holzbrett

Wenn dich dies noch nicht überzeugt, wird es dich vielleicht die Zubereitungsart. Der Brotteig wird ohne Kneten zubereitet, so ist der Arbeitsaufwand minimal, das Ergebnis wird dich aber begeistern. Denk an ein feuchtes, aromatisches Innenleben, luftiger Brotteig, und eine extra-knusprige Kruste. Denn gebacken wird das Brot mit Oliven in einem Gusseisenbräter.

Kein mühsames Kneten, kein ständiges Überprüfen – nur ein paar einfache Schritte und ein bisschen Geduld. Der Teig muss über Nacht aufgehen. Alles zwischen 12 und 18 Studen ist perfekt, so kannst du das Backen flexibel in deinen Tag einbinden.

frisch gebackenes brot mit olive im gusseisenbräter

Egal ob Backanfänger oder erfahrene Bäcker. Dieses Olivenbrot Rezept ist perfekt für jeden, der den Geschmack und die Freude am Brotbacken liebt, aber nicht die Zeit oder die Lust hat, sich mit komplizierten Techniken auseinanderzusetzen.

Zutaten

Die Mengenangaben findest du im Rezept.

  • Oliven – Das Herzstück unseres Rezepts. Die Oliven bringen nicht nur Farbe in unser Brot, sondern auch einen Hauch von mediterranem Flair. Ich empfehle eine Olivenmischung aus grünen oder Kalamata Oliven! Du kannst auch deine Lieblingsoliven verwenden, einfach ohne Stein!
  • Weissmehl & Helles Dinkelmehl – Diese Mischung sorgt für ein aromatisches Brot. Wer mag, kann auch nur Weissmehl oder nur ein helles Dinkelmehl verwenden. Das Brot ist genug feucht, daher gelingt das Rezept auch mit Vollkornmehl.
  • Trockenhefe – Damit gelingt’s am einfachsten und man hat meistens ein Päckchen davon im Schrank. Wenn du Frische Hefe verwenden möchtest, brauchst du 10g (¼ Würfel).
  • Salz & Wasser – Das Wasser sollte für die Aktivierung der Hefe lauwarm sein.
  • Optional: Wen du magst, kannst du gerne etwas gehackte frische Kräuter wie Thymian oder Rosmarin zum Teig zugeben.
Olivenbrot Zutaten

Visuelle Schritt-für-Schritt-Anleitung

Damit das Rezept beim ersten Mal ein Erfolg wird, habe ich dir hier einen visuellen Guide mit Schritt-für-Schritt Bilder erstellt. Dieser ist besonders Backanfängern zu empfehlen.

  • Am frühen Abend: Mehl, Salz, und Trockenhefe in einer grossen Schüssel mischen. Wasser dazugeben und mit einem Kochlöffel/Spachtel gut vermischen – nicht kneten!
  • Gehackten Oliven unterheben, die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und für 12-18 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.
Olivenbrot REzept Schritt 1-6
  • Am nächsten Morgen: Den sehr feuchten Teig direkt in der Schüssel mit einer nassen Hand falten. Dies geht so: Einen Teil des Teigs mit einer feuchten Hand greifen, leicht ziehen und dann in die Mitte falten. Dies wird auf allen vier Seiten je einmal gemacht (links, rechts, oben, unten).
  • Teig Falten: Den Teig mit der Frischhaltefolie bedeckt für weitere 30 Minuten ruhen lassen.
  • Das Falten und Ruhen zweimal wiederholen (insgesamt wird der Teig 3 Mal gefaltet – eine gesamte Ruhezeit von 1h 30 Min).
  • Während der letzte Ruhevorgang läuft, den Ofen mitsamt einem Bräter auf 230°C (Umluft) vorheizen.
  • Teig Formen: Den Teig auf eine gut bemehlte Fläche kippen, mit etwas Mehl bestäuben, nochmals falten (diesmal mit leicht bemehlten Händen), dann zu einer Kugel formen. Mit der Naht nach unten auf ein Backpapier legen.
  • Backen: Heisser Bräter aus dem Ofen nehmen (Achtung: Verbrennungsgefahr!), den Teig samt Backpapier hineinlegen, den Deckel schliessen und für 30 Minuten backen.
Olivenbrot REzept Schritt 7-12
  • Deckel abnehmen und weitere 30 Minuten backen, bis das Brot goldbraun und knusprig ist.
Olivenbrot REzept Schritt 13
  • Olivenbrot vor dem Anschneiden auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Der Teig ist sehr feucht, dadurch wird das Brot aber sehr aromatisch, luftig, und saftig. Für Backanfänger kann dieser Teig etwas schwierig in der Handhabung sein. In diesem Fall kannst du den Teig nur mit 300ml Wasser anrühren, dann wird er etwa einfacher in der Handhabung.

olivenbrot scheiben auf einem brett nebem einer schale oliven

Aufbewahren & Einfrieren

In einem Küchentuch eingepackt bleibt das Brot für 2-3 Tage frisch.

Das Brot zum Einfrieren in Scheiben schneiden und in einem Gefrierbeutel für bis zu 3 Monate einfrieren. Einzelne Scheiben direkt im Toaster auftauen.

Weitere Brotrezepte ohne Kneten

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung von Dir weiter unten freuen!

Folge mir doch auch auf InstagramPinterest, und Facebook oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter! So verpasst du keine Rezepte mehr. Ich freue mich auf dich & herzlichen Dank für deine Unterstützung!

📖 Recipe

angeschnittenes olivenbrot auf einem holzbrett

Olivenbrot

Dieses mediterrane Olivenbrot ist unglaublich lecker, gefüllt mit Aromen der Oliven, einer knusprigen Kruste, und einem luftigen Innenleben. Und das ganz ohne Kneten!
Autor : Aline Cueni
5 von 1 Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :15 Minuten
kochen :1 Stunde
Ruhezeit :14 Stunden
total :15 Stunden 15 Minuten
Portionen : 1 Brot
Kalorien : 142kcal

Zutaten
 

  • 200 g Weissmehl
  • 200 g helles Dinkelmehl
  • 1 ½ TL Salz
  • 1 TL Trockenhefe
  • 320 ml lauwarmes Wasser
  • 120 g Oliven (gemischte oder Kalamata Oliven – ohne Stein) gehackt

Zubereitung
 

  • Am frühen Abend: Mehl, Salz, und Trockenhefe in einer grossen Schüssel mischen. Wasser dazugeben und mit einem Kochlöffel/Spachtel gut vermischen – nicht kneten!
  • Gehackten Oliven unterheben, die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und für 12-18 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.
  • Am nächsten Morgen: Den sehr feuchten Teig direkt in der Schüssel mit einer nassen Hand falten. Dies geht so: Einen Teil des Teigs mit einer feuchten Hand greifen, leicht ziehen und dann in die Mitte falten. Dies wird auf allen vier Seiten je einmal gemacht (links, rechts, oben, unten).
  • Teig Falten: Den Teig mit der Frischhaltefolie bedeckt für weitere 30 Minuten ruhen lassen.
  • Das Falten und Ruhen zweimal wiederholen (insgesamt wird der Teig 3 Mal gefaltet – eine gesamte Ruhezeit von 1h 30 Min).
  • Während der letzte Ruhevorgang läuft, den Ofen mitsamt einem Bräter auf 230°C (Umluft) vorheizen.
  • Teig Formen: Den Teig auf eine gut bemehlte Fläche kippen, mit etwas Mehl bestäuben, nochmals falten (diesmal mit leicht bemehlten Händen), dann zu einer Kugel formen. Mit der Naht nach unten auf ein Backpapier legen.
  • Backen: Heisser Bräter aus dem Ofen nehmen (Achtung: Verbrennungsgefahr!), den Teig samt Backpapier hineinlegen, den Deckel schliessen und für 30 Minuten backen.
  • Deckel abnehmen und weitere 30 Minuten backen, bis das Brot goldbraun und knusprig ist.
  • Olivenbrot vor dem Anschneiden auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Notizen

  • Der Teig ist sehr feucht, dadurch wird das Brot aber sehr aromatisch, luftig, und saftig. Für Backanfänger kann dieser Teig etwas schwierig in der Handhabung sein. In diesem Fall kannst du den Teig nur mit 300ml Wasser anrühren, dann wird er etwa einfacher in der Handhabung.
  • Teig Ruhezeit: Der Teig sollte für 12-18 Stunden ruhen, so kannst du das Backen flexibel in deinen Tag einbinden.
  • Gusseisen Bräter: Durch das Backen im Bräter wird das Brot super knusprig. Falls du keinen Bräter hast, kannst du auch eine runde Glas-Backform mit Deckel verwenden. Notfalls gelingt es auch auf einem Backblech, dadurch wird das Brot aber nicht ganz so knusprig.
  • Aufbewahren: In einem Küchentuch eingepackt, bleibt das Brot für 2-3 Tage frisch.
  • Einfrieren: Das Brot zum Einfrieren in Scheiben schneiden und in einem Gefrierbeutel für bis zu 3 Monate einfrieren. Einzelne Scheiben direkt im Toaster auftauen.

Produktempfehlungen

Nährwerte

Serving: 1Scheibe | Energie: 142kcal | Kohlenhydrate: 25g | Protein: 4g | Fett: 2g | davon gesättigte Fettsäuren: 0.2g | davon mehrfach ungesättigtes Fett: 0.2g | davon einfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Natrium: 207mg | Kalium: 23mg | davon Ballaststoffe: 3g | davon Zucker: 0.1g | Vitamin A: 39IU | Kalzium: 9mg | Eisen: 2mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar