*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Ein beliebter veganer italienischer Nudelsalat mit sonnengetrockneten Tomaten, gerösteten Pinienkernen und frischen Kräutern – perfekt für jede Sommerparty.

veganer nudelsalat mit sonnengetrockneten Tomaten, Pinienkernen, und Frühlingszwiebeln

Gibt es etwas Besseres als eine grosse Schüssel italienischer Nudelsalat? 

Teigwarensalat, wie wir ihn in der Schweiz gerne nenne, ist die perfekte Beilage für jede BBQ Sommerparty, als schnelles und einfaches Abendessen, oder zum Mitnehmen ins Büro.

Besonders die Verwendung von sonnengetrockneten Tomaten und gerösteten Pinienkernen verleihen diesem Salat einen sehr aromatischen Geschmack.

Am liebsten nehme ich Hartweizenpasta in Form von Farfalle, aber jede kurze Nudelform eignet sich für diesen Teigwarensalat.

Für eine etwas gesündere, kohlenhydratarme und glutenfreie Version kannst du Kichererbsen- oder Linsen-Pasta verwenden.

Kochen für viele Gäste

Das Beste an diesem veganen Nudelsalat Rezept ist, dass du die Menge, ohne zusätzlichen Aufwand, vervielfachen kannst (für Partys mit vielen Gästen).

→ Die Portionsgrösse kannst du in der Rezeptkarte variieren, so errechnet es dir automatisch die Menge der Zutaten für die Anzahl Gäste, die du erwartest.

Ein weitere Pluspunkt ist, dass der Salat schon einen Tag im Voraus zubereitet werden kann. Bewahre ihn einfach bis kurz vor dem Servieren im Kühlschrank auf.

italienischer nudelsalat in einem blauen teller mit holzbesteck

Italienischer Nudelsalat Zutaten

  • Kurze Hartweizen Pasta wie Farfalle, Penne, oder Hörnli
  • Sonnengetrocknete Tomaten für einen intensiven und leicht süsslichen Tomatengeschmack
  • Pinienkernen für den Biss und nussigen Geschmack
  • Frühlingszwiebeln für einen milden Zwiebelgeschmack und eine leichte Schärfe
  • Frische Kräuter für eine aromatische Note und sommerlich frische Farbe
  • Selbstgemachtes italienisches Nudelsalat Dressing
zutaten für veganer nudelsalat

Veganer Nudelsalat – So geht’s

Das Rezept ist sehr einfach und erfordert keine grossen Kochkünste. Für Kochanfänger sowie Kochfaule geeignet.

Das Wichtigste ist, dass du die Nudel al dente kochst. Denn mit weichgekochten schmeckt dieser Salat nicht. Halt dich dafür immer an die Kochzeit, die auf der Nudelverpackung steht.

Des Weiteren solltest du die Nudeln für mindestens 15 Minuten auskühlen lassen, bevor du sie mit dem Dressing und den anderen Zutaten mischst.

Währendem die Pasta kocht, hast du genug Zeit, um alle Zutaten kleinzuschneiden. Ich mag sie gerne in dünnen feinen Streifen, aber schneide sie so dick, dünn, oder krumm wie du magst.

Übrigens kannst du die Zutaten ganz nach deinem Geschmack variieren. Besonders fein schmeckt auch Paprika, Rucola, oder Oliven.

Das Perfekte Nudelsalat Dressing

Ein einfaches Salatdressing aus Öl, Essig, und Senf ist das Beste für einen Nudelsalat ohne Mayonnaise. Übrigens kannst du dieses Dressing auch super für Blattsalate verwenden.

nudelsalat dressing in einer kleinen glasschüssel

Mische folgende Zutaten:

  • Olivenöl
  • Aceto Balsamico – geht auch mit weissem oder rotem Essig
  • Senf
  • Agavendicksaft, Ahornsirup, oder Zucker
  • Knoblauch, Salz, und Pfeffer
  • Magst du lieber ein cremiges Dressing? Dann verwende dieses Rezept für eine vegane französische Salatsauce!

Ein Must Rezept für alle Teigwarensalat Fans: Veganer Hörnlisalat!

teigwarensalat in einem blauen teller mit goldigem besteck

Weitere Rezepte, die du lieben wirst:

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Dann würde ich mich über eine 5-Sterne Bewertung und Kommentar von Dir sehr freuen. Somit weiss ich, welche Rezepte Du besonders magst und kann mehr davon kreieren.

Folge mir doch auch auf Facebook, Instagram, und Pinterest um mehr leckeres Essen zu sehen! Ich würde mich sehr freuen, Dich in meiner Community begrüssen zu dürfen!

📖 Recipe

italienischer nudelsalat in einem blauen teller mit holzbesteck

Veganer Italienischer Nudelsalat mit getrockneten Tomaten

Ein beliebter veganer italienischer Nudelsalat mit sonnengetrockneten Tomaten, gerösteten Pinienkernen und frischen Kräutern – perfekt für jede Sommerparty.
Autor : Aline Cueni
4.75 von 12 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :10 Minuten
kochen :10 Minuten
total :20 Minuten
Portionen : 4
Kalorien : 380kcal

Zutaten
 

Nudelsalat

  • 200 g Nudeln z.b. Farfalle
  • 60 g sonnengetrocknete Tomaten in Öl in dünnen Streifen
  • 2 EL Pinienkernen geröstet
  • 2 Frühlingszwiebeln in Ringen
  • 4 EL frische italienische Kräuter z.B. Basilikum, Majoran, Thymian, Salbei, Rosmarin

Italienisches Dressing

Zubereitung
 

  • Koche die Nudeln in Salzwasser al dente. Schütte das Wasser ab und lass sie kurz abkühlen.
  • Röste die Pinienkernen für 5 Minuten bei mittlerer Hitze an. Schneide die Tomaten, Frühlingszwiebeln, und Kräuter.
  • Mische alle Zutaten für das Dressing in einer grossen Schüssel. Gib die restlichen Zutaten dazu und verrühre alles gut. Serviere den Salat sofort oder bewahre ihn für maximal zwei Tage im Kühlschrank auf.

Notizen

  • Für 4 Personen als Beilage oder 2 als Hauptspeise.

Nährwerte

Energie: 380kcal | Kohlenhydrate: 44g | Protein: 7g | Fett: 19g | davon gesättigte Fettsäuren: 2g | Natrium: 636mg | Kalium: 294mg | davon Ballaststoffe: 2g | davon Zucker: 5g | Vitamin A: 470IU | Vitamin C: 13.4mg | Kalzium: 23mg | Eisen: 1.6mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




4.75 from 12 votes (10 ratings without comment)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

6 Kommentare

    1. Hallo Bibi, die Nährwertangaben sind immer auf eine Portion berechnet (das Rezept ergibt 4 Portionen als Beilage)! Hoffe, dies hilft. 😉