*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Klassische vegane Nussecken mit Haselnüssen, Aprikosenmarmelade, und Schokoladenglasur! Ein einfaches Rezept für zu Hause!

vegane nussecken mit schokoladenglasur
Table of Contents

Liebst du Nussecken, aber suchst nach einer veganen Variante? Dann bist du hier genau richtig! Unser Rezept für vegane Nussecken mit Schokoladenglasur und Haselnüssen wird deine Geschmacksknospen jubeln lassen!

Vegane Nussecken backen ist leicht! UND, sie schmecken so unglaublich lecker. Saftig, nussig, schokoladig, fruchtig, knusprig – was will man noch mehr? Dieser Klassiker der deutschen Backkunst ist die perfekte Wahl für Partys, Familienfeiern oder einen gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen.

vegane nussecken mit geschmolzener schokolade überzogen

👉 Tipp: Nussecken halten sich im Kühlschrank wunderbar frisch. Also perfekt zum Vorbereiten!

Dieses Nussecken-Rezept ist vegan, ohne Eier, Milch oder Butter. Trotzdem, es schmeckt vorzüglich und steht dem Originalrezept in nichts nach.

TipP

Grob Gehackte Haselnüsse

Für Nussecken verwende ich am liebsten Haselnüsse, die ich vorher im Food Prozessor (oder mit einem Messer) grob hacke. Die meisten Rezepte verwenden gemahlene Nüsse, jedoch finde ich es schmeckt viel besser und knuspriger, wenn die Nüsse noch etwas grob und mehr Biss haben.

Schlussendlich musst du für dich entscheiden, was dir lieber ist. Klassisch oder knusprig? Du kannst das Rezept sehr gerne mit gemahlenen Nüssen deiner Wahl verwenden. Ob Haselnüsse, Walnüsse, oder Mandeln, oder gar eine Nussmischung. Das Rezept ist sehr variabel und ganz nach deinen Wünschen anpassbar.

selber gebackene nussecken mit schokoladenglasur

Zutaten

Die Mengenangaben findest du im Rezept.

  • Haselnüsse – Haselnüsse sind der Star des Rezepts! Sie geben den Nussecken ihren charakteristischen Geschmack und eine knusprige Textur. Du kannst auch Walnüsse oder Mandeln verwenden.
  • Aprikosenmarmelade – Sorgt für eine fruchtige Note und bindet die Nüsse gut auf dem Teig. Schmeckt auch toll mit Orangenmarmelade.
  • Margarine – Gerne auch vegane Butter verwenden.
  • Dinkelmehl – Oder Weissmehl.
  • Maisstärke – Sorgt für einen lockeren Teig und ersetzt in diesem Rezept das Ei.
  • Vanille Extrakt – Falls du keinen flüssigen Vanilleextrakt hast, kannst du auch Vanillezucker oder das Mark einer Vanilleschote verwenden.
  • Dunkle Schokolade – Für die Schokoladenglasur. Du kannst die Nussecken auch ohne Glasur geniessen. → Achte darauf, dass du vegane Schokolade verwendest.
  • Zudem brauchst du Zucker, Salz, Backpulver, pflanzliche Milch.

Visuelle Schritt-für-Schritt-Anleitung

Damit das Rezept beim ersten Mal ein Erfolg wird, habe ich dir hier einen visuellen Guide mit Schritt-für-Schritt Bilder erstellt. Dieser ist besonders Backanfängern zu empfehlen. 

TEIG KNETEN: Margarine und Zucker für 2-3 Minuten in der Küchenmaschine oder mit einem Handmixer, cremig rühren. Mehl, Maisstärke, Backpulver, Salz, Vanille Extrakt und Milch dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten.

Nussecken Rezept Schritt-1-3

AUSROLLEN & BESTREICHEN: Teig auf eine bemehlte Fläche geben und zu einem ½ cm dicken Rechteck ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. → Falls der Teig etwas zu weich ist, kannst du beim Ausrollen mehr Mehl einarbeiten. Gleichmässig mit der Aprikosenmarmelade bestreichen.

Vegane Nussecken Rezept Schritt 4-5

NUSS-SCHICHT: Vegane Butter, Zucker, Wasser, und Vanille Extrakt in einem kleinen Topf zum Schmelzen bringen. Gehackte Haselnüsse dazugeben und für 5 Minuten bei mittlere Hitze köcheln lassen, gelegentlich umrühren.

Nussecken Rezept Schritt-6-8

BACKEN & SCHNEIDEN: Nussmasse gleichmässig auf der Marmelade verteilen und für 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen (180° Umluft) backen. Aus dem Ofen nehmen und für 10 Minuten auf dem Blech auskühlen lassen. Noch warm mit einem scharfen Messer in 16 Dreiecke schneiden und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen. Das Schneiden einfach erklärt: In der Mitte halbieren und in 8 gleichmässige Quadrate schneiden. Jedes Quadrat nun diagonal halbieren und schon hast du 16 Dreiecke!

Vegane Nussecken Rezept Schritt 9-11

SCHOKOLADEN GLASUR: Schokolade in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad schmelzen. Die veganen Nussecken in die flüssige Schokolade tauchen und auf einem Backpapier trocknen lassen.

Nussecken Rezept Letzter Schritt

Variationen

Wenn du das Grundrezept bereits ausprobiert hast und nun ein bisschen experimentieren willst, habe ich hier ein paar Ideen für dich:

  • Zuckeralternativen: Statt raffiniertem Zucker könntest du Kokosblütenzucker oder Erythrit verwenden.
  • Gewürze: Eine Prise Zimt für ein weihnachtliches Aroma hinzufügen. Kardamom oder Ingwer gibt eine exotische Note.
  • Kaffee: Ein kleiner Schuss im Teig kann die Schokolade und Nüsse geschmacklich sehr gut ergänzen.
  • Weisse vegane Schokolade: Für einen cremigen, vanilligen Kontrast.

Aufbewahren

Nussecken können in einer Tupperware im Kühlschrank für 4 Tage aufbewahrt werden. 

Du kannst Nussecken auch einfrieren. Einfach abkühlen lassen, und in einem luftdichten Behälter einfrieren. Beim Auftauen hast du die Wahl zwischen Kühlschrank und Zimmertemperatur. Im Gefrierschrank halten sie sich etwa 2-3 Monate.

Weitere Backrezepte

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung von Dir weiter unten freuen!

Folge mir doch auch auf InstagramPinterest, und Facebook oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter! So verpasst du keine Rezepte mehr. Ich freue mich auf dich & herzlichen Dank für deine Unterstützung!

📖 Recipe

vegane nussecken mit schokoladenglasur

Vegane Nussecken

Klassische vegane Nussecken mit Haselnüssen, Aprikosenmarmelade, und Schokoladenglasur! Ein einfaches Rezept für zu Hause!
Autor : Aline Cueni
4.50 von 2 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :40 Minuten
kochen :20 Minuten
total :1 Stunde
Portionen : 16
Kalorien : 222kcal

Zutaten
 

Teig

  • 75 g Margarine Vegetarisch: Butter
  • 2 EL Zucker
  • 125 g Dinkelmehl oder Weissmehl
  • 30 g Maisstärke
  • ½ TL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  • 3 EL pflanzliche Milch nach Wahl oder Wasser
  • 1 TL Vanille Extrakt optional
  • 70 g Aprikosenmarmelade oder Organenmarmelade

Nuss-Schicht

  • 60 g Margarine Vegetarisch: Butter
  • 70 g Zucker
  • 2 EL Wasser
  • 1 TL Vanille Extrakt optional
  • 200 g Haselnüsse im Food Prozessor grob gehackt

Schokoglasur

Zubereitung
 

Teig

  • Margarine und Zucker für 2-3 Minuten in der Küchenmaschine oder mit einem Handmixer cremig rühren.
  • Mehl, Maisstärke, Backpulver, Salz, Vanille Extrakt und Milch dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Teig auf eine bemehlte Fläche geben und zu einem ½ cm dicken Rechteck ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech/Backform legen.
  • Gleichmässig mit der Aprikosenmarmelade bestreichen.
  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Nuss-Schicht

  • Butter, Zucker, Wasser, und Vanille Extrakt in einer kleinen Pfanne zum Schmelzen bringen. Gehackte Haselnüsse dazugeben und für 5 Minuten bei mittlere Hitze köcheln lassen, gelegentlich umrühren.
  • Nussmasse gleichmässig auf der Marmelade verteilen und für 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und für 10 Minuten auf dem Blech auskühlen lassen. Noch warm in 16 Triangel schneiden und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Schokoglasur

  • Schokolade in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad schmelzen. Die Nussecken in die flüssige Schokolade tauchen und auf einem Backpapier trocknen lassen.

Notizen

Haltbarkeit: Die Nussecken können in einer Tupperware im Kühlschrank für 4 Tage aufbewahrt werden.
Haselnüsse können bei Bedarf vorher etwas angeröstet werden.
Nüsse: Anstatt Haselnüsse Nüsse deiner Wahl oder eine Nussmischung verwenden.
Vanilleextrakt ist hierzulande manchmal etwas schwierig zu bekommen oder sehr teuer. Falls du Vanille magst, lohnt sich die Anschaffung jedoch. Du kannst es mit Bourbone Vanille Aroma oder etwas ausgekratztem Vanillemark ersetzten oder einfach weglassen. ODER Vanillezucker verwenden und den regulären Zucker im Rezept reduzieren.

Nährwerte

Energie: 222kcal | Kohlenhydrate: 20g | Protein: 3g | Fett: 15g | davon gesättigte Fettsäuren: 3g | Cholesterin: 1mg | Natrium: 101mg | Kalium: 119mg | davon Ballaststoffe: 2g | davon Zucker: 10g | Vitamin A: 373IU | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 26mg | Eisen: 1mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




4.50 from 2 votes (1 rating without comment)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar