*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Super leckere und saftige Schoko Brownies mit Nüssen! Das Rezept ist super einfach und schmeckt unglaublich lecker!

saftige brownies mit nüssen

Darf ich vorstellen, mein absolutes Brownies Lieblingsrezept. Diese Brownies sind einfach so unglaublich gut, saftig, haben einen leicht feuchten Kern, eine leicht knusprige Kruste, und sind gefüllt mit gerösteten Nüssen!

Ein absolutes Naschvergnügen für alles Brownie Fans! Wiederstehen ist hier unmöglich.

ein stück brownie mit nüssen

Und das Tolle an Brownies ist, dass sie so einfach zu machen sind und bei jedem gut ankommen.

Das Rezept backe ich schon sehr lange und es gelingt einfach immer! Egal, ob mit oder ohne Nüsse!

Für perfekte saftige Brownies solltest du sie nach dem Backen in der Form abkühlen lassen. Ich weiss, ich weiss, es ist verdammt schwierig, dem verführerischen Duft aus dem Ofen zu widerstehen. Geht uns allen gleich!

schoko brownies auf einem backpapier mit flüssiger schokolade

Brownies Rezept – So geht’s

Damit die Brownies beim ersten Mal ein Erfolg wird, habe ich dir hier einen visuellen Guide mit Schritt-für-Schritt Bilder erstellt. Dieser ist besonders Backanfängern zu empfehlen. Noch einfacher geht es, wenn du dir das Rezept-Video dazu ansiehst.

Die genauen Mengenangaben und alles Weitere, was du für das Rezept wissen musst, findest du in der Rezeptkarte weiter unten.

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Backform (circa 15x23cm) mit Backpapier auslegen.
  • Eier, weisser und brauner Zucker in die Küchenmaschine geben.
brownie rezept schritt 1
  • Für ein paar Minuten schaumig schlagen.
  • Schokolade und Margarine über einem Wasserbad (oder in der Mikrowelle) schmelzen und langsam zu der luftigen Eimasse giessen.
rezept schritt 2
  • Nochmals gut mischen.
  • Mehl, Backpulver, Salz, und Vanille Extrakt dazugeben.
rezept schritt 3
  • Mit dem Spachtel kurz mischen.
rezept schritt 4
  • Nüsse grob hacken und unterheben. → Optional: Die Nüsse schmecken umso besser, wenn du sie für ein paar Minuten in der Pfanne leicht röstest.
rezept schritt 5
  • In die vorbereitete Form giessen, glatt streichen, und für 25-30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form vollständig auskühlen lassen.
rezept schritt 6
  • In 12 Stücke schneiden und bei Bedarf mit etwas geschmolzener Schokoladen und grobem Meersalz dekorieren!

Häufige Fragen & Tipps

Wie lange bleiben die Brownies frisch? Für gute 2 Tage. Lagere sie in einer Tupperware bei Raumtemperatur.

Liebst du super fudgy Brownies? Reduzier die Backzeit auf 20-25 Minuten.

Welche Nüsse soll ich verwenden? Schmeckt lecker mit einer Nussmischung oder Haselnüssen, Walnüssen, Cashewnüssen, Pekannüssen. Am besten schmecken die Nüsse, wenn du sie vorher in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze circa 5 Minuten anröstet. Durch den Röstprozess werden die ätherischen Öle freigesetzt = Geschmack Pur!

Nussallergie? Lass die Nüsse weg!

Zucker: Dieses Rezept verwendet etwas weniger Zucker als die meisten Brownies Rezepte. Oft wird auf diese Menge Zutaten 200g Zucker verwendet, 160g reicht aber völlig. Falls du deine Brownies dennoch sehr süss magst, kannst du anstatt jeweils 80g, 100g Zucker verwenden. Mit weniger schmeckts aber auch und hat etwas weniger Kalorien! 😉

Weitere Rezepte, die du lieben wirst:

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Dann würde ich mich über eine 5-Sterne Bewertung und Kommentar von Dir sehr freuen. Somit weiss ich, welche Rezepte Du besonders magst und kann mehr davon kreieren.

Folge mir doch auch auf Facebook, Instagram, und Pinterest um mehr leckeres Essen zu sehen! Ich würde mich sehr freuen, Dich in meiner Community begrüssen zu dürfen!

📖 Recipe

schoko brownies auf einem backpapier mit flüssiger schokolade

Brownies mit Nüssen

Super leckere und saftige Schoko Brownies mit Nüssen! Das Rezept ist super einfach und schmeckt unglaublich lecker!
Autor : Aline Cueni
4.60 von 10 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :10 Minuten
kochen :25 Minuten
total :35 Minuten
Portionen : 12 Brownies
Kalorien : 210kcal

Zutaten
 

  • 2 Eier
  • 80 g brauner Zucker
  • 80 g weisser Zucker
  • 120 g dunkle Schokolade gehackt
  • 75 g Margarine oder Kokosöl
  • 65 g Weissmehl oder Dinkelmehl
  • ½ TL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  • 1 TL Vanille Extrakt optional
  • 50 g Nüsse nach Wahl gehackt & leicht geröstet

Zubereitung
 

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Backform (circa 15x23cm) mit Backpapier auslegen.
  • Eier und beide Zucker in der Küchenmaschine schaumig schlagen.
  • Schokolade und Margarine über einem Wasserbad (oder in der Mikrowelle) schmelzen. Zu den Eiern geben und nochmals gut mischen.
  • Mehl, Backpulver, Salz, und Vanille Extrakt unterrühren.
  • Gehackte Nüsse unterheben. → Optional: Die Nüsse schmeckn umso besser, wenn du sie für ein paar Minuten in der Pfanne leicht röstest.
  • In die vorbereitete Form giessen und für 25-30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form vollständig auskühlen lassen.
  • In 12 Brownies schneiden und bei Bedarf mit etwas geschmolzener Schokoladen und grobem Meersalz dekorieren!

Notizen

Liebst du super saftige Fudge Brownies? Reduzier die Backzeit auf 20-25 Minuten.
Nüsse: Schmeckt lecker mit einer Nussmischung oder Haselnüssen, Walnüssen, Cashewnüssen, Pekannüssen.
Zucker: Dieses Rezept verwendet etwas weniger Zucker als die meisten Brownies Rezepte. Oft wird auf diese Menge Zutaten 200g Zucker verwendet, 160g reicht aber völlig. Falls du deine Brownies dennoch sehr süss magst, kannst du anstatt jeweils 80g, 100g Zucker verwenden. Mit weniger schmeckts aber auch und hat etwas weniger Kalorien! 
Die Brownies kannst du für 2 Tage in einer Tupperware bei Raumtemperatur aufbewahren.

Nährwerte

Energie: 210kcal | Kohlenhydrate: 26g | Protein: 3g | Fett: 11g | davon gesättigte Fettsäuren: 4g | Cholesterin: 28mg | Natrium: 101mg | Kalium: 127mg | davon Ballaststoffe: 1g | davon Zucker: 19g | Vitamin A: 45IU | Kalzium: 27mg | Eisen: 1mg

Comments

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.