*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Diese leckeren Mini Cheesecakes sind mit nur 100 Kalorien pro Stück eine gesündere Alternative zu Cheesecake! Eine kleine, cremige Versuchung, die es in sich hat!

mini cheesecakes aufeinandergestapelt und mit blaubeeren dekoriert
Table of Contents

Mini Cheesecake sind eine kleine Version von Cheesecake, super einfach in der Zubereitung, und gar nicht mal so ungesund, wie man vielleicht denkt. Sie sehen nicht nur süss aus, sondern schmecken auch richtig lecker und cremig! Dekorieren kann man sie nach Lust und Laune mit frischen Beeren, so kommen sie bei jedem gut an.

mini cheesecakes mit blaubeeren und minze dekoriert
Notiz

Dieses Rezept für Mini Cheesecakes ist eine gesündere Alternative zum klassischen amerikanischen Cheesecake! Mit nur 100 Kalorien pro Stück darf man gerne auch mal zwei vernaschen. Der Grund, dass sie viel gesünder, kalorienarmen, und fettarmer sind als üblicher Cheesecake, liegt in den Zutaten.

Anstatt vollfett Frischkäse wird die fettreduzierte Version verwendet, dazu kommt griechischer Joghurt, was die cremige Füllung auch etwas leichter macht anstatt nur mit Frischkäse. Zudem wird für dieses Rezept sehr wenig Zucker verwendet. Je nach Topping sind die Mini Cheesecakes dann süss genug.

Wer seine Desserts aber gerne sehr süss mag, kann auch etwas mehr Zucker als im Rezept angegeben ist verwenden.

aufeinandergestapelte mini cheesecakes

Topping Ideen

Die Mini Cheesecake kannst du mit folgenden Topping-Ideen nach Lust und Laune dekorieren:

  • Frische Beeren: Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren
  • Gewürfeltes Obst: Pfirsich, Apfel, Mango
  • Marmelade (z.B. Himbeer Chia Marmelade)
  • Karamellsauce
  • Apfelmus
  • Limetten- oder Zitronenzeste
  • Schlagsahne
  • Schokostreusel
  • Lemon Curd
ein angeschnittener mini käsekuchen auf einem teller mit heidelbeeren

🛒 Zutaten

Die Mengenangaben findest du im Rezept.

Mini Cheesecakes Zutaten
  • Frischkäse – für die gesündere, fettreduzierte Version z.B. Philadelphia Balance verwenden. Du kannst aber auch den ganz normalen Frischkäse verwenden.
  • Griechischer Joghurt – macht die Füllung etwas leichter. Bitte kein Skyr-Joghurt verwenden, dieser ist stichfester als griechischer Joghurt und macht die Füllung sehr fest und nicht so luftig leicht.
  • Zucker – ich verwende gerne ein Backzucker auf Basis von Erythritol oder Stevia. Das Rezept gelingt auch mit weissem oder braunem Zucker. Honig und Ahornsirup rate ich dir ab, da dies den Geschmack sehr verändert.
  • Zitronensaft – für eine frische Note. Gerne auch mit Limettensaft ersetzen.
  • Vanilleextrakt – für das Gewisse etwas. Wenn du kein Vanilleextrakt hast, kannst du auch Vanillezucker verwenden (den Zucker dann aber gerne weglassen).
  • Kekse – gelingt mit Butterkekse oder Vollkornkeksen. Ich verwende gerne etwas gesündere Kekse mit Haferflocken und weniger Zucker (z.B. Gran Cereale Classic von Alnatura Hafer Knusper Kekse)
  • Margarine – oder Butter/Kokosöl. Damit der Keksboden zusammenklebt.

🔪 Visuelle Schritt-für-Schritt-Anleitung

Damit das Rezept beim ersten Mal ein Erfolg wird, habe ich dir hier einen visuellen Guide mit Schritt-für-Schritt Bilder erstellt. Dieser ist besonders Backanfängern zu empfehlen. → Schau dir auch das Rezeptvideo an, so siehst du in weniger als einer Minute, wie einfach es geht! 🤓

KEKS-BODEN: Kekse in einem Food Prozessor zu einer feinen, krümeligen Masse mixen. Zerbröselte Kekse mit der geschmolzenen Margarine in einer Schüssel mischen. Gleichmässig in einer mit Papier-Backförmchen ausgelegten Muffinform verteilen und mit einem Löffel (oder Glas) gut andrücken, damit du einen flachen Boden hast! Im vorgeheizten Backofen für 8 Minuten backen!

Mini Cheesecakes Rezept Schritt 1-3

CHEESECAKE-FÜLLUNG: Alle Zutaten für die Cheesecake Füllung in einer grossen Schüssel mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren! → Wer die Masse gerne etwas süsser mag, mehr Zucker beigeben! Füllung gleichmässig auf den vorgebackenen Muffin-Böden verteilen. Cheesecakes für 17-20 Minuten backen.

Mini Cheesecakes Rezept Schritt 4-7

CHEESECAKES-KÜHLEN: Cheesecakes in der Form für 30 Minuten bei Raumtemperatur auskühlen lassen, danach für mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

TOPPING: Mini Cheesecakes mit einem Topping deiner Wahl servieren!

mini cheesecakes dekoriert mit heidelbeeren

Tipps

  • Ohne Food Prozessor: Wenn du keinen Food Prozessor hast, die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz/Pfannenboden zerdrücken.
  • Kühlen: Die Mini Cheesecakes müssen unbedingt für 2-3 Stunden im Kühlschrank gekühlt werden. In dieser Zeit wird die Füllung nochmals etwas fester.
  • Backen: Die Mini-Käsekuchen sind fertig gebacken, wenn die Ränder vollständig fest sind, die Mitte aber noch ein wenig wackelig. Die Cheesecakes werden beim Kühlen im Kühlschrank noch fester.
  • Glutenfrei: Verwende glutenfreie Kekse oder mixe 100g Mandeln, 1 EL Kakaopulver, 2 EL geschmolzene Margarine, 1 EL Ahornsirup, und eine Prise Salz in einem Food Prozessor und verwende dies als Boden!

Aufbewahren & Einfrieren

Die kleinen Käsekuchen kannst du in einer Tupperware im Kühlschrank für bis zu 3 Tage aufbewahren. Toppings erst kurz vor dem Servieren auf den Cheesecakes verteilen.

Mini Cheesecakes in einem Gefrierbeutel für maximal 3 Monate im Tiefkühlen einfrieren. Über Nacht im Kühlschrank, oder circa eine Stunde bei Raumtemperatur, auftauen lassen.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung von Dir weiter unten freuen!

Folge mir doch auch auf InstagramPinterest, und Facebook oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter! So verpasst du keine Rezepte mehr. Ich freue mich auf dich & herzlichen Dank für deine Unterstützung!

📖 Recipe

mini cheesecakes aufeinandergestapelt und mit blaubeeren dekoriert

Mini Cheesecakes

Diese leckeren Mini Cheesecakes sind mit nur 100 Kalorien pro Stück eine gesündere Alternative zu Cheesecake!
Autor : Aline Cueni
5 von 2 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :10 Minuten
kochen :25 Minuten
Kühlzeit :2 Stunden
total :2 Stunden 35 Minuten
Portionen : 12
Kalorien : 105kcal

Zutaten
 

Cheesecake Boden

  • 100 g Vollkorn-Kekse oder Butterkekse ich verwende gerne etwas gesündere Kekse mit Haferflocken und weniger Zucker (z.B. Gran Cereale Classic von Alnatura Hafer Knusper Kekse)
  • 2 EL Margarine geschmolzen, oder Butter/Kokosöl

Cheesecake Füllung

  • 2 Eier
  • 250 g Frischkäse fettreduziert (z.B. Philadelphia Balance)
  • 250 g griechischer Joghurt
  • 2 EL Zucker oder Süssungsmittel (Erythrit)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Vanilleextrakt oder Vanillezucker

Zubereitung
 

  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft) vorheizen und eine 12er-Muffinform mit Papier-Backförmchen auslegen.
  • Kekse in einem Food Prozessor zu einer feinen, krümeligen Masse mixen. Alternativ die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerdrücken.
  • Zerbröselte Kekse mit der geschmolzenen Margarine in einer Schüssel mischen. Gleichmässig in den Muffinformen verteilen und mit einem Löffel (oder Glas) gut andrücken, damit du einen flachen Boden hast!
  • Im vorgeheizten Backofen für 8 Minuten backen!
  • Alle Zutaten für die Cheesecake Füllung in einer grossen Schüssel mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren! → Wer die Masse gerne etwas süsser mag, mehr Zucker beigeben!
  • Füllung gleichmässig auf den vorgebackenen Muffin-Böden verteilen.
  • Mini Cheesecakes für 17-20 Minuten backen. → Sie sind fertig gebacken, wenn die Ränder vollständig fest sind, die Mitte aber noch ein wenig wackelig ist.
  • Mini Cheesecakes in der Form für 30 Minuten bei Raumtemperatur auskühlen lassen, danach für mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Mini Cheesecakes mit einem Topping deiner Wahl servieren!

Notizen

  • Aufbewahren: In einer Tupperware im Kühlschrank für bis zu 3 Tage aufbewahren. Toppings erst kurz vor dem Servieren auf den Cheesecakes verteilen.
  • Einfrieren: in einem Gefrierbeutel für maximal 3 Monate im Tiefkühlen einfrieren. Über Nacht im Kühlschrank, oder circa eine Stunde bei Raumtemperatur, auftauen lassen.
  • Glutenfrei: Verwende glutenfreie Kekse oder mixe 100g Mandeln, 1 EL Kakaopulver, 2 EL geschmolzene Margarine, 1 EL Ahornsirup, und eine Prise Salz in einem Food Prozessor und verwende dies als Boden!

Nährwerte

Energie: 105kcal | Kohlenhydrate: 8g | Protein: 5g | Fett: 6g | davon gesättigte Fettsäuren: 2g | davon mehrfach ungesättigtes Fett: 0.3g | davon einfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Trans Fat: 0.004g | Cholesterin: 40mg | Natrium: 123mg | Kalium: 99mg | davon Ballaststoffe: 1g | davon Zucker: 3g | Vitamin A: 169IU | Vitamin C: 0.05mg | Kalzium: 59mg | Eisen: 0.4mg

Comments

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




5 from 2 votes (2 ratings without comment)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.