*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Pad See Ew – thailändisch gebratene Reisnudeln mit Pak Choi, Eiern, und einer würzigen Stir-Fry Sauce!

pad see ew in einer schüssel mit stäbchen
Table of Contents

Pad See Ew ist ein sehr beliebtes thailändisches Wok-Nudelgericht mit Reisnudeln, Pak Choi oder chinesischem Brokkoli, Eier und einer würzigen dunklen Sauce. Ein sehr authentisches thailändisches Gericht, welches unglaublich köstlich schmeckt und für Wohlfühlmomente sorgt!

Pad See Ew gibt es bei uns in praktisch jedem thailändischen Restaurant, leider aber oft nur in der Variante mit Fleisch. Dieses Pad See Ew Rezept ist vegetarisch, kann nach Bedarf auch vegan zubereitet werden (dafür einfach die Eier weglassen oder durch Tofu ersetzen).

thailändisch gebratene reisnudeln mit pak choi und eier

Die Reisnudeln werden in einer salzigen Stir-Fry Sauce aus Sojasauce und vegetarischer Mushroom Sauce getränkt und scharf angebraten (das Originalrezept wird mit Fisch- und Austernsauce zubereitet). Dadurch karamellisieren die Reisnudeln leicht und werden unglaublich würzig!

Dies sorgt für ordentlich viel Geschmack! Fast schon Umami!

Ich bin ein grosser Fan dieses thailändischen Nudelgerichts, weil es so einfach zuzubereiten ist und sehr viel Geschmack hat! Dabei ist es glutenfrei und gesund.

Tipp: Serviere diesen asiatischen Gurkensalat mit Sesam dazu!

Pad See Ew | Pad Kee Mao | Pad Thai

Dieses glutenfreie Nudelgericht ist sehr ähnlich wie Pad Kee Mao (Betrunkene Thai Nudeln). Beide sind aber bei Welten nicht so populär wie Pad Thai Nudeln.

pad see ew vs pad kee mao vs pad thai

Pad See Ew – Wird mit Bok Choy oder chinesischem Brokkoli und Ei zubereitet. Kann auf Wunsch mit Tofu oder veganem Chicken bereichert werden.

Pad Kee Mao (Betrunkene Thai Nudeln) – Mit viel mehr Gemüse und Thai-Basilikum zubereitet. In diesem Rezept sind keine Eier enthalten! Ausserdem ist dieses Gericht das schärfste von allen dreien.

Pad Thai – Wird mit Sojasprossen, Tofu und Eiern zubereitet! Es werden dünnere Reisnudeln verwendet. Zudem unterscheidet sich die Pad Thai Sauce deutlich von den anderen, denn sie ist süss-sauer und besteht aus Tamarindenpaste. Wird mit gehackten Erdnüssen serviert.

Zutaten

Die Mengenangaben findest du im Rezept.

Pad See Ew Zutaten
  • Reisnudeln→ Unbedingt dicke Reisnudeln verwenden. Die ganz dicken gibt’s oft nur im Asia Shop (siehe Foto), aber es klappt auch mit Pad Thai Reisnudeln (diese sind etwas dünner). Bereite sie unbedingt nach Packungsanweisung zu.
  • Gemüse → Pak Choi, Knoblauch, und Ingwer! Pak Choi kannst du auch durch Brokkoli (muss etwas länger angebraten werden) oder Chinakohl ersetzen. Zur Not geht auch ein knackiges Gemüse deiner Wahl. 😉
  • Eier → Die Eier werden im Wok rührgebraten und sind sehr typisch für dieses Gericht. Für ein veganes Pad See Ew kannst du die Eier auch weglassen oder durch Tofu ersetzen.
  • Pad See Ew Sauce → Diese asiatische Stir-Fry Sauce verwandelt die Reisnudeln in ein geschmacksintensives Nudelgericht!
    • Sojasauce, Reisessig (Mirin geht auch), brauner Zucker
    • Dunkle Sojasauce → besteht aus Sojabohnen, Zucker, Salz und Weizenmehl. Sie ist wesentlich dicker und süsslicher als reguläre Sojasauce und wird oft zum Würzen in der chinesischen Küche verwendet. Zudem verleiht sie Gerichten eine kräftige dunkle Farbe. Zu kaufen gibt es chinesische dunkle Sojasauce im Asia Markt! Kann in diesem Rezept durch reguläre Sojasauce ersetzt werden.
    • Mushroom SauceVegetarische Mushroom Sauce (Pilzsauce) ist die vegetarische Alternative zu Austernsauce und sehr beliebt zum Würzen von asiatischen Gerichten. Es gibt sie in jedem Asia Shop zu kaufen, heisst auch oft „Vegetarian Stir Fry Sauce“. Sie besteht hauptsächlich aus Sojasauce und Pilzextrakt.😉
Betrunkene Thai Nudeln Zutaten 1

Visuelle Schritt-für-Schritt-Anleitung

Damit das Rezept beim ersten Mal ein Erfolg wird, habe ich dir hier einen visuellen Guide mit Schritt-für-Schritt Bilder erstellt. Dieser ist besonders Kochanfängern zu empfehlen.

  • Reisnudeln gemäss Packungsanleitung einweichen.
  • Alle Zutaten für die Sauce in einer kleinen Schüssel mischen.
  • Einen Wok oder grosse Bratpfanne mit 1 EL Öl erhitzen. Knoblauch und Ingwer beigeben und für eine Minute andünsten.
  • Pak Choi Stängel zugeben, und für eine weitere Minute dünsten. Alles zur Seite schieben und die Eier in die Pfanne geben. Rührbraten, bis die Eier fast durch sind. Alles auf einem Teller beiseite stellen.
  • Einen EL Öl, die Reisnudeln, und Sauce in den Wok geben. Bei hoher Hitze für 2 Minuten rührbraten, bis die Nudeln leicht karamellisiert und weich sind.
  • Das Gemüse und Eier zusammen mit den Pak Choi Blättern zurück in den Wok geben.
Pad See Ew Rezept Schritt 1-4
  • Gut vermischen, und servieren!
Pad See Ew Rezept Schritt-5

Variationen

  • Scharf – toppe die Reisnudeln mit etwas rotem Chiliöl oder Sriracha!
  • Deluxe – mit Sesam und geschnittener Frühlingszwiebel dekorieren!
  • Proteinreich – Tofu gemäss diesem Tofu Stir Fry Rezept zubereiten und beim letzten Schritt im Rezept unter die Nudeln mischen.

Aufbewahren

Die Nudeln in einer Tupperware im Kühlschrank aufbewahren. Bleibt für 3 Tage frisch.

In der Mikrowelle oder Wok erwärmen! Falls die Nudeln etwas trocken sind, beim Erwärmen im Wok etwas Wasser zugeben.

Weitere asiatische Nudelrezepte, die du lieben wirst

Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von Dir weiter unten freuen!

Folge mir doch auch auf InstagramPinterest, und Facebook oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter! So verpasst du keine Rezepte mehr. Ich freue mich auf dich & herzlichen Dank für deine Unterstützung! 💕

📖 Recipe

pad see ew in einer schüssel mit stäbchen

Pad See Ew – gebratene Thai Reisnudeln

Pad See Ew – thailändisch gebratene Reisnudeln mit Pak Choi, Eiern, und einer würzigen Stir-Fry Sauce!
Autor : Aline Cueni
5 von 1 Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :5 Minuten
kochen :10 Minuten
total :15 Minuten
Portionen : 2
Kalorien : 696kcal

Zutaten
 

Thai Nudeln

  • 200 g weite Reisnudeln
  • 2 EL Öl separated
  • 2 Knoblauchzehen in feinen Scheiben
  • 1 cm Stück Ingwer gehackt
  • 2 Pak Choi grob geschnitten, Stängel & Blätter separiert (Notiz 1)
  • 2 Bio-Eier

Sauce

Zubereitung
 

  • Reisnudeln gemäss Packungsanleitung einweichen.
  • Alle Zutaten für die Sauce in einer kleinen Schüssel mischen.
  • Einen Wok oder grosse Bratpfanne mit 1 EL Öl erhitzen. Knoblauch und Ingwer beigeben und für eine Minute andünsten.
  • Pak Choi Stängel zugeben, und für eine weitere Minute dünsten. Alles zur Seite schieben und die Eier in die Pfanne geben. Rührbraten, bis die Eier fast durch sind. Alles auf einem Teller beiseite stellen.
  • Einen EL Öl, die Reisnudeln, und Sauce in den Wok geben. Bei hoher Hitze für 2 Minuten rührbraten, bis die Nudeln leicht karamellisiert und weich sind.
  • Das Gemüse und Eier zusammen mit den Pak Choi Blättern zurück in den Wok geben, gut vermischen, und servieren!

Notizen

  1. Pak Choi: Anstelle von Pak Choi kann auch Brokkoli (sollte dann etwas länger angebraten werden) oder zum Beispiel Chinakohl verwendet werden.
  2. Dunkle Sojasauce besteht aus Sojabohnen, Zucker, Salz, und Weizenmehl. Sie ist wesentlich dicker und süsslicher als reguläre Sojasauce und wird oft zum Würzen in der chinesischen Küche verwendet. Zudem verleiht sie den Gerichten eine kräftige dunkle Farbe. Zu kaufen gibt es chinesische dunkle Sojasauce im Asia Markt. Kann in diesem Rezept durch reguläre Sojasauce ersetzt werden. → Die Nudeln werden dann einfach etwas heller ausfallen.
  3. Mushroom Sauce (Pilzsauce) ist die vegetarische Alternative zu Austernsauce und sehr beliebt zum Würzen von asiatischen Gerichten. Es gibt sie in jedem Asia Shop zu kaufen, heisst auch oft „Vegetarian Stir Fry Sauce“. 
  4. Reste können für 3 Tage in einer Tupperware im Kühlschrank aufbewahrt werden. Im Wok oder in der Mikrowelle erwärmen.

Produktempfehlungen

Nährwerte

Energie: 696kcal | Kohlenhydrate: 108g | Protein: 25g | Fett: 20g | davon gesättigte Fettsäuren: 3g | davon mehrfach ungesättigtes Fett: 6g | davon einfach ungesättigte Fettsäuren: 11g | Trans Fat: 1g | Cholesterin: 164mg | Natrium: 2315mg | Kalium: 2289mg | davon Ballaststoffe: 10g | davon Zucker: 15g | Vitamin A: 37769IU | Vitamin C: 379mg | Kalzium: 940mg | Eisen: 9mg

Comments

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.