*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Pad Kee Mao – Betrunkene Thai Nudeln mit Gemüse und der leckersten Sauce! Ein gesundes, proteinhaltiges und schnelles thailändisches Nudelgericht!

betrunkene thai nudeln in einer schüssel mit stäbchen

Pad Kee Mao, auch bekannt als Thai Drunken Noodles oder Betrunkene Thai Nudeln, ist ein leicht scharfes Wok-Nudelgericht mit Reisnudeln, Gemüse, Protein und einer würzigen dunklen Sauce. Ein sehr authentisches thailändisches Gericht, welches unglaublich köstlich schmeckt und für Wohlfühlmomente sorgt!

Table of Contents

Pad Kee Mao ist nicht so populär wie Pad Thai Nudeln, aber das bedeutet nicht, dass es nicht genauso lecker ist. Beide haben einen einzigartigen Geschmack, verwenden aber eine ähnliche Kochmethode und Reisnudeln als Hauptzutat.

vegane thai nudeln mit gemüse in einer pfanne

Trotz des Namens des Gerichts ist Alkohol nicht Bestandteil des Rezepts. Es gibt viele Theorien über die Herkunft des Namens, aber die am meisten akzeptierte Erklärung ist, dass betrunkene Nudeln am besten zu späten Trinkgelagen und/oder als hervorragendes Kateressen am nächsten Morgen serviert werden! 

Du musst jedoch keinen Alkohol konsumieren, um diese thailändischen Nudeln zu geniessen. Es ist köstlich, so wie es ist, und eignet sich hervorragend als Abendessen. Reste kannst du einfach erwärmen oder sogar kalt geniessen (ich esse es oft kalt aus der Tupperware…😉).

Die Reisnudeln werden mit einer salzigen Sauce aus Sojasauce und vegetarischen Mushroom Sauce getränkt (das Originalrezept wird mit Fisch- und Austernsauce zubereitet). Dazu gibt es etwas Gemüse, Thai-Basilikum und auf Wunsch auch veganes Chicken oder Tofu. 

Ich bin ein grosser Fan dieses thailändischen Nudelgerichts, weil es so einfach zuzubereiten ist und sehr viel Geschmack hat!  

pad kee mao in einer schüssel mit stäbchen

Zutaten

Die Mengenangaben findest du im Rezept.

Betrunkene Thai Nudeln Zutaten 2
  • Reisnudeln→ Unbedingt dicke Reisnudeln verwenden. Die ganz dicken gibt’s oft nur im Asia Shop (siehe Foto), aber es klappt auch mit Pad Thai Reisnudeln (diese sind etwas dünner). Dicke Reisnudeln musst du immer zuerst in kaltem Wasser einweichen – folge dabei der Packungsanleitung. 
  • Optional: Protein → Dieses Reisnudelgericht koche ich sehr gerne mit veganem Chicken (am liebsten dies von Like Chicken von Like Meat oder planted.chicken von planted). Schmeckt aber auch lecker mit Tofu oder ohne Protein und einfach nur mit Gemüse (du kannst gerne etwas mehr Gemüse verwenden, wenn du es ohne Protein kochst).
  • Gemüse → Pak Choi, Paprika, Ingwer, Knoblauch, Frühlingszwiebel, Chili!
  • Thai Basilikum → Thai Basilikum erhältst du in grösseren Supermärkten oder im Asia Shop. Meistens ist der Thai Basilikum im Asia Shop auch unter dem Namen Sweet Thai Basil oder Holy Thai Basil gekennzeichnet. Es gibt auch Thai Spicy Basil, also scharfer Thai Basilikum. Diesen kannst du auch verwenden, macht dein Gericht allerdings noch schärfer. Im Notfall durch italienischen Basilikum ersetzen.
Betrunkene Thai Nudeln Zutaten 1
  • Sojasauce
  • Dunkle Sojasauce → besteht aus Sojabohnen, Zucker, Salz, und Weizenmehl. Sie ist wesentlich dicker und süsslicher als reguläre Sojasauce und wird oft zum Würzen in der chinesischen Küche verwendet. Zudem verleiht sie Gerichten wie zum Beispiel diesen Lo Mein Nudeln eine kräftige dunkle Farbe. Zu kaufen gibt es chinesische dunkle Sojasauce im Asia Markt!
  • Mushroom SauceVegetarische Mushroom Sauce (Pilzsauce) ist die vegetarische Alternative zu Austernsauce und sehr beliebt zum Würzen von asiatischen Gerichten. Es gibt sie in jedem Asia Shop zu kaufen, heisst auch oft „Vegetarian Stir Fry Sauce“. Sie besteht hauptsächlich aus Sojasauce und Pilzextrakt.😉

Tipp: Diesen Thai Gurkensalat dazu servieren!

Visuelle Schritt-für-Schritt-Anleitung

Damit das Rezept beim ersten Mal ein Erfolg wird, habe ich dir hier einen visuellen Guide mit Schritt-für-Schritt Bilder erstellt. Dieser ist besonders Kochanfängern zu empfehlen

  • Reisnudeln gemäss Packungsanleitung einweichen. → Je nach Breite der Nudeln kann dies bis zu einer Stunde oder über Nacht dauern. Schneller geht’s, wenn du sie kurz (~ 15min) in kaltem, dann in heissem Wasser (~5min) einweichst. Danach unter kaltem Wasser spülen und abtropfen lassen. Dies hängt jedoch sehr von der Marke und Breite der Nudeln ab. Sie sollten fast aber nicht ganz weich sein, da sie beim Kochen mit der Sauce noch etwas nachziehen – sonst werden sie matschig.
  • Alle Zutaten für die Sauce in einer kleinen Schüssel mischen.
  • Falls mit veganem Chicken: 1-2 EL der Sauce mit dem veganen Chicken mischen. Verwendest du Tofu? Dann musst du ihn zuerst in eine Lage Küchenpapier einrollen und leicht pressen, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen. Danach in Würfel schneiden und erst dann mit der Sauce mischen.
Betrunkene Thai Nudeln Rezept Schritt-1-2
  • Eine grosse Bratpfanne oder Wok mit 1 EL Öl erhitzen und veganes Chicken/Tofu darin für 5 Minuten knusprig anbraten. Beiseite stellen.
  • 1 EL Öl sowie gehackter Knoblauch, Ingwer, und Chili in die Pfanne geben und für 1 Minute dünsten.
  • Paprika und Pok Choi dazugeben, 3 Minuten rührbraten.
  • Reisnudeln und Sauce dazugeben und gut mischen. → Die Sauce sollte von den Nudeln fast komplett aufgezogen sein. 
Betrunkene Thai Nudeln Rezept Schritt-3-6
  • Veganes Chicken/Tofu, Frühlingszwiebeln, und Thai Basilikum unterheben und servieren!
angebratene thai nudeln in einer pfanne

Aufbewahren

Die Nudeln in einer Tupperware im Kühlschrank aufbewahren. Bleibt für 3 Tage frisch. In der Mikrowelle oder Wok erwärmen!

Eignet sich nicht zum Einfrieren.

Weitere asiatische Nudelrezepte, die du lieben wirst

Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von Dir weiter unten freuen!

Folge mir doch auch auf InstagramPinterest, und Facebook oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter! So verpasst du keine Rezepte mehr. Ich freue mich auf dich & herzlichen Dank für deine Unterstützung! 💕

📖 Recipe

betrunkene thai nudeln in einer schüssel mit stäbchen

Betrunkene Thai Nudeln – Pad Kee Mao

Pad Kee Mao – Betrunkene Thai Nudeln mit Gemüse und der leckersten Sauce! Ein gesundes, proteinhaltiges und schnelles thailändisches Nudelgericht!
Autor : Aline Cueni
4.67 von 3 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :15 Minuten
kochen :10 Minuten
total :25 Minuten
Portionen : 2
Kalorien : 748kcal

Zutaten
 

Thai Nudeln

  • 200 g Reisnudeln
  • 2 EL Öl
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • 2.5 cm Stück Ingwer gehackt
  • 1 Chili gehackt oder in feine Scheiben geschnitten, entkerne die Chili für weniger Schärfe
  • 200 g veganes Chicken (z.B. Like Chicken oder planted.chicken) oder Tofu optional, schmeck auch lecker nur mit Gemüse – (Notiz 1)
  • 1 Paprika in Streifen
  • 2 Pak Choi grob geschnitten
  • 3 Frühlingszwiebeln fein geschnitten
  • 2 cups Thai Basilikum (Notiz 2)

Sauce

Zubereitung
 

  • Reisnudeln gemäss Packungsanleitung einweichen. → Je nach Breite der Nudeln kann dies bis zu einer Stunde oder über Nacht dauern. Schneller geht's, wenn du sie kurz (~ 15min) in kaltem, dann in heissem Wasser (~5min) einweichst. Danach unter kaltem Wasser spülen und abtropfen lassen. Dies hängt jedoch sehr von der Marke und Breite der Nudeln ab.
  • Alle Zutaten für die Sauce in einer kleinen Schüssel mischen.
  • Falls mit veganem Chicken: 1-2 EL der Sauce mit dem veganen Chicken mischen. Verwendest du Tofu? Dann musst du ihn zuerst in eine Lage Küchenpapier einrollen und leicht pressen, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen. Danach in Würfel schneiden und erst dann mit der Sauce mischen.
  • Eine grosse Bratpfanne oder Wok mit 1 EL Öl erhitzen und veganes Chicken/Tofu darin für 5 Minuten knusprig anbraten. Beiseite stellen.
  • 1 EL Öl sowie gehackter Knoblauch, Ingwer, und Chili in die Pfanne geben und für 1 Minute dünsten.
  • Paprika und Pok Choi dazugeben, 3 Minuten rührbraten.
  • Reisnudeln und Sauce dazugeben und gut mischen.
  • Veganes Chicken/Tofu, Frühlingszwiebeln, und Thai Basilikum unterheben und servieren!

Notizen

  1. Protein: Diese Thai Nudeln schmecken sehr lecker ob mit oder ohne Protein zubereitet. Ich mag sie halt sehr gerne mit einer veganen Chicken-Alternative (meine Favoriten: Like Chicken von Like Meat oder planted.chicken von planted) oder Tofu. Eiweiss gehört auch bei einer veganen Diät bewusst auf den Speiseplan. 
  2. Thai Basilikum: Gibt’s in grossen Supermärkten oder im Asia Shop. Falls du keinen Thai Basilikum findest, verwende italienischen Basilikum.
  3. Mushroom Sauce (Pilzsauce) ist die vegetarische Alternative zu Austernsauce und sehr beliebt zum Würzen von asiatischen Gerichten. Es gibt sie in jedem Asia Shop zu kaufen, heisst auch oft „Vegetarian Stir Fry Sauce“. Im Notfall durch Sojasauce ersetzen.
  4. Dunkle Sojasauce besteht aus Sojabohnen, Zucker, Salz, und Weizenmehl. Sie ist wesentlich dicker und süsslicher als reguläre Sojasauce und wird oft zum Würzen in der chinesischen Küche verwendet. Zudem verleiht sie den Gerichten eine kräftige dunkle Farbe. Zu kaufen gibt es chinesische dunkle Sojasauce im Asia Markt. Kann im Notfall durch reguläre Sojasauce, süsse Sojasauce, oder vegetarische Mushroom Sauce ersetzt werden. → Die Nudeln werden dadurch aber nicht die gleiche kräftige Farbe erhalten.
  5. Gemüse: Nach Belieben anpassen! Schmeckt auch lecker mit Zucchini, Pilzen, Baby Mais, Brokkoli, Karotten, Chinakohl etc.!
  6. Reste können für 3 Tage in einer Tupperware im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Produktempfehlungen

Nährwerte

Energie: 748kcal | Kohlenhydrate: 121g | Protein: 30g | Fett: 19g | davon gesättigte Fettsäuren: 2g | davon mehrfach ungesättigtes Fett: 6g | davon einfach ungesättigte Fettsäuren: 10g | Trans Fat: 1g | Natrium: 3345mg | Kalium: 2758mg | davon Ballaststoffe: 13g | davon Zucker: 22g | Vitamin A: 41054IU | Vitamin C: 495mg | Kalzium: 1014mg | Eisen: 11mg

Comments

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




4.67 from 3 votes (3 ratings without comment)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.