*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Pasta al Limone! Wir verraten dir, wie du diese köstliche Zitronenpasta ganz einfach zu Hause zubereitest. Damit holst du ein Stück Italien in deinen eigenen Küchentopf!

pasta al limone auf einem teller neben einer zitrone
Table of Contents

Pasta al Limone ist die perfekte Kombination von Zitrusfrische und Pasta. Die cremige Zitronensauce sorgt für eine Leichtigkeit, welche hervorragend zu warmen Sommertagen passt. Es ist ein kulinarisches Erlebnis, das die Sinne belebt und dir ein Stück Italien direkt auf den Teller zaubert.

Nun, was macht diese Pasta so besonders? Es ist die harmonische Verschmelzung von einfachen, aber hochwertigen Zutaten. Die Säure der Zitrone hebt den Geschmack der Pasta auf eine ganz neue Ebene. Sahne und Parmesan sorgen für eine herrliche Cremigkeit. Kein Wunder, dass dieses Rezept ein Favorit in vielen italienischen Haushalten ist.

zitronenpasta auf einem teller

In diesem Blogpost lernst du, wie du das Pasta al Limone Rezept einfach zubereitest, damit du diesen italienischen Klassiker zu Hause geniessen kannst. Dafür brauchst du nur eine Handvoll an Zutaten und gerade mal 15 Minuten Zeit, bis dieses Nudelgericht fertig auf dem Tisch steht!

Zutaten

Die Mengenangaben findest du im Rezept.

  • Pasta – Spaghetti ist der Klassiker und wahrscheinlich die bekannteste Wahl für Pasta al Limone. Aber auch Fettuccine, Linguine, Pappardelle, oder Tagliatelle sind grossartig, weil sie die Sauce gut aufnehmen und eine angenehme Textur bieten.
  • Zitrone – Da du den Zitronenabrieb und -Saft verwendest, solltest du zu Bio-Qualität greifen.
  • Sahne – Bringt die nötige Cremigkeit ins Spiel! Ich verwende gerne Hafer- oder Sojasahne.
  • Parmesan – Für den unverwechselbaren, käsigen Geschmack. Verwende fein geriebenen Parmesan, dieser schmilzt schneller.
  • Olivenöl – Oder Butter.
  • Salz & Pfeffer – Zum Abschmecken.
Pasta Al Limone Zutaten

Visuelle Schritt-für-Schritt-Anleitung

Damit das Rezept beim ersten Mal ein Erfolg wird, habe ich dir hier einen visuellen Guide mit Schritt-für-Schritt Bilder erstellt. Dieser ist besonders Kochanfängern zu empfehlen. 

  • Pasta in kochendem Salzwasser al dente kochen. Etwas Pasta-Kochwasser zurückbehalten und Pasta über einem Sieb abgiessen.
  • Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen. Zitronenzeste beigeben und für 2 Minuten bei kleiner Hitze dünsten. Zitronensaft beigeben und für weitere 3 Minuten einkochen lassen. Sahne, Parmesan, und ein Schuss Pasta-Kochwasser beigeben. Bei kleiner Hitze gut verrühren, bis der Käse geschmolzen ist.
  • Gekochte Pasta in die Pfanne geben und für eine Minute bei ständigem Rühren mit der Zitronensauce vermengen. Falls die Sauce zu dick ist, kannst du etwas vom beiseitegestellten Pastawasser hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann die Zitronen-Pasta mit gehackter Petersilie dekorieren.
Pasta Al Limone Rezept Schritt 1-4

Variationen

Zitronenpasta, oder wie wir sie hier liebevoll nennen, Spaghetti al Limone, ist so vielseitig, dass du deiner Kreativität freien Lauf lassen kannst. 🍋🍝 Hier findest du einige Rezeptvariationen, welche du gerne ausprobieren kannst. Viel Spass beim Experimentieren.

  • Knoblauch – wer Knoblauch liebt, kann gerne eine in feine Scheiben geschnittene Knoblauchzehe mit dem Olivenöl anrösten.
  • Chili – auch eine fein geschnittene Chilischote kann im Olivenöl angebraten. Auch etwas Chiliflocken sorgen für eine pikante Note.
  • Nüsse – Für eine kleine Extraportion Crunch kannst du geröstete Pinienkerne oder Mandelblättchen darüber streuen. Sie fügen dem Gericht eine angenehme Textur und zusätzlichen Geschmack hinzu.
  • Gemüse – Frischer Spinat, Erbsen oder sogar Spargel können ein frisches, knackiges Element hinzufügen. Einfach kurz vor dem Servieren unter die Pasta mischen.
  • Ricotta – Ein Klecks frischer Ricotta auf der fertigen Pasta verleiht dem Ganzen eine zusätzliche Cremigkeit und einen Hauch von Luxus.
  • Zitronen-Basilikum Pasta – Für ein Kräuter-Upgrade füge eine Handvoll frisch gehacktes Basilikum hinzu. Die Kombination von Zitrone und Basilikum ist einfach himmlisch!
  • Vegan – Ersetze die Sahne durch eine pflanzliche Alternative wie Kokosmilch oder Sojasahne und den Parmesan durch eine vegane Käsealternative.
  • Glutenfrei – verwende glutenfreie Nudeln!
zitronenpasta auf einem teller mit goldenem besteck

Weitere italienische Pasta-Klassiker

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung von Dir weiter unten freuen!

Folge mir doch auch auf InstagramPinterest, und Facebook oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter! So verpasst du keine Rezepte mehr. Ich freue mich auf dich & herzlichen Dank für deine Unterstützung!

📖 Recipe

pasta al limone auf einem teller neben einer zitrone

Pasta Al Limone – Zitronenpasta

Pasta al Limone! Wir verraten dir, wie du diese köstliche Zitronenpasta ganz einfach zu Hause zubereitest. Damit holst du ein Stück Italien in deinen eigenen Küchentopf!
Autor : Aline Cueni
5 von 2 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :5 Minuten
kochen :10 Minuten
total :15 Minuten
Portionen : 2
Kalorien : 510kcal

Zutaten
 

  • 200 g Spaghetti oder Pasta nach Wahl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zitrone abgeriebene Schale und Saft
  • 60 Sahne
  • 40 g Parmesan fein gerieben
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung
 

  • Pasta in kochendem Salzwasser al dente kochen. Etwas Pasta-Kochwasser zurückbehalten und Pasta über einem Sieb abgiessen.
  • Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen. Zitronenzeste beigeben und für 2 Minuten bei kleiner Hitze dünsten. Zitronensaft beigeben und für weitere 3 Minuten einkochen lassen. Sahne, Parmesan, und ein Schuss Pasta-Kochwasser beigeben. Bei kleiner Hitze gut verrühren, bis der Käse geschmolzen ist.
  • Gekochte Pasta in die Pfanne geben und für eine Minute bei ständigem Rühren mit der Zitronensauce vermengen. Falls die Sauce zu dick ist, kannst du etwas vom beiseitegestellten Pastawasser hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

Zitrone: Wer ein etwas milderes Zitronenaroma mag, verwendet nur eine halbe Zitrone!
Knoblauch: Wer Knoblauch liebt, kann gerne eine in feine Scheiben geschnittene Knoblauchzehe zusammen mit der Zitronenschale anrösten.
Reste können für 3 Tage in einer Tupperware im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Aufwärmen: In einer Pfanne mit einem Schuss Wasser.

Produktempfehlungen

Nährwerte

Energie: 510kcal | Kohlenhydrate: 84g | Protein: 21g | Fett: 10g | davon gesättigte Fettsäuren: 4g | davon mehrfach ungesättigtes Fett: 1g | davon einfach ungesättigte Fettsäuren: 4g | Cholesterin: 14mg | Natrium: 348mg | Kalium: 373mg | davon Ballaststoffe: 5g | davon Zucker: 8g | Vitamin A: 173IU | Vitamin C: 29mg | Kalzium: 275mg | Eisen: 2mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.