*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Schnelles Brot Backen ohne Hefe! Ein unglaublich leckeres, saftiges, und super schnelles Brot ohne Gehzeit!

schnelles brot ohne hefe in scheiben geschnitten
Table of Contents

Dieses schnelle Brot ohne Hefe ist in nur einer Stunde fertig gebacken auf dem Tisch! Zudem musst du es weder kneten noch aufgehen lassen. Somit ist es das perfekte Brot Rezept für all diejenigen, die hausgemachtes Brot lieben, aber nur wenig Zeit zum Backen haben.

Anstatt mit Hefe wird das Brot mit Backpulver zubereitet. Dies eliminiert die Gehzeit! Durch das Backpulver wird das Brot während dem Backen im Ofen wunderschön aufgehen (man kann den Vorgang sehr gut beobachten). Klar, Luftlöcher wie von Hefebroten kannst du nicht erwarten, trotzdem ist es ein sehr leckeres und eher etwas feuchteres Brot.

schnelles brot in scheiben geschnitten

Durch die Verwendung mit Milch (ich empfehle Soja- oder Hafermilch) wird es schön saftig und bekommt ein intensives Aroma.

Ich liebe dieses Brot für Brotzeit oder als Sandwich-Brot! Das Tolle an Brot ohne Hefe ist, dass du es nach der Arbeit noch schnell backen und später zum Abendessen geniessen kannst. Oder auch, wenn du für den Brunch am Sonntagmorgen ein schnelles Brot benötigst!

Liebst du Brot mit Vollkornmehl und Kerne? Dann probiere doch unbedingt auch dieses gesunde & schnelle Brot ohne Hefe aus! Meine Leser lieben es!

Zutaten

Die Mengenangaben findest du im Rezept.

Brot ohne Hefe Zutaten
  • Weissmehl Oder ein helles Dinkelmehl. Kein Vollkornmehl verwenden, da sonst die Flüssigkeitsmenge nicht mehr stimmt.
  • Backpulver Damit das Brot ohne Hefe schön aufgeht!
  • Pflanzliche Milch Ich empfehle eine ungesüsste Soja- oder Hafermilch. Es gelingt aber auch mit Kuhmilch. Nussmilch würde ich nicht verwenden, da diese dem Brot einen zu starken Nussgeschmack verleihen (ausser du magst das 😉).
  • Margarine, Ahornsirup, Salz → Für ein aromatisches Brot!

Visuelle Schritt-für-Schritt-Anleitung

Damit das Rezept beim ersten Mal ein Erfolg wird, habe ich dir hier einen visuellen Guide mit Schritt-für-Schritt Bilder erstellt. Dieser ist besonders Backanfängern zu empfehlen.

  • Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Mehl, Backpulver, und Salz einer grossen Schüssel mischen.
  • Pflanzliche Milch, geschmolzene Margarine, und Ahornsirup dazugeben, und mit einem Löffel zu einem klebrigen Teig verrühren (dieses Brot musst du nicht kneten).
Brot ohne Hefe Rezept Schritt 1-3
  • Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und mit bemehlten Händen in eine flache Kugel (Ø 15-20cm) formen. → Das Brot geht während dem Backen merklich auf, daher sollte es zu Beginn eher flach sein!
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit einem scharfen Messer ein tiefes Kreuz in das Brot schneiden.
Brot ohne Hefe Rezept Schritt 4-6
  • Brot für 40-45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
gebackenes brot mit backpulver auf einem servierbrett

Aufbewahren & Einfrieren

In einem Küchentuch eingepackt, bleibt das Brot für 2-3 Tage frisch.

Dieses Brot kann auch super einfach eingefroren werden. Am besten frierst du es sofort nach dem Abkühlen in einem Gefriersack für bis zu 3 Monate ein. → Wenn du es vor dem Einfrieren in Scheiben schneidest, kannst du einzelne Scheiben im Toaster oder bei Raumtemperatur auftauen lassen. 

Weitere Brotrezepte, die du lieben wirst

Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von Dir weiter unten freuen!

Folge mir doch auch auf InstagramPinterest, und Facebook oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter! So verpasst du keine Rezepte mehr. Ich freue mich auf dich & herzlichen Dank für deine Unterstützung! 💕

📖 Recipe

schnelles brot ohne hefe in scheiben geschnitten

Schnelles Brot Backen ohne Hefe

Schnelles Brot Backen ohne Hefe! Ein unglaublich leckeres, saftiges, und super schnelles Brot ohne Gehzeit!
Autor : Aline Cueni
4.67 von 18 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :5 Minuten
kochen :45 Minuten
total :50 Minuten
Portionen : 1 Brot
Kalorien : 191kcal

Zutaten
 

  • 500 g Weissmehl oder helles Dinkelmehl
  • 1 Päckchen (15 g) Backpulver
  • 2 TL Salz
  • 380 ml Soja- oder Hafermilch Vegetarisch: Milch
  • 50 g Margarine geschmolzen – oder Olivenöl
  • 1 EL Ahornsirup

Zubereitung
 

  • Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  • Mehl, Backpulver, und Salz einer grossen Schüssel mischen.
  • Pflanzliche Milch, geschmolzene Margarine, und Ahornsirup dazugeben, und mit einem Löffel zu einem klebrigen Teig verrühren (dieses Brot musst du nicht kneten).
  • Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und mit bemehlten Händen in eine flache Kugel (Ø 15-20cm) formen. → Das Brot geht während dem Backen merklich auf, daher sollte es zu Beginn eher flach sein!
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit einem scharfen Messer ein tiefes Kreuz in das Brot schneiden.
  • Brot für 40-45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Notizen

In einem Küchentuch eingepackt bleibt das Brot für 2 Tage frisch.
Brotreste (oder die Hälfte des Brotes – je nach Grösse deines Haushaltes) frierst du am besten direkt nach dem Backen ein. → Wenn du es vor dem Einfrieren in Scheiben schneidest, kannst du einzelne Scheiben im Toaster auftauen.

Nährwerte

Serving: 1Scheibe | Energie: 191kcal | Kohlenhydrate: 33g | Protein: 5g | Fett: 4g | davon gesättigte Fettsäuren: 1g | davon mehrfach ungesättigtes Fett: 1g | davon einfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Trans Fat: 1g | Natrium: 128mg | Kalium: 92mg | davon Ballaststoffe: 1g | davon Zucker: 1g | Vitamin A: 287IU | Vitamin C: 2mg | Kalzium: 71mg | Eisen: 2mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

8 Kommentare

  1. 3 Sterne
    Brot war ok. Geschmacklich schmeckte man dieses süß-salzige. Hatte für mich nichts vom normalen guten Brotgeschmack.
    Aber auch von dem im Rezept erwähnten merklichen Aufgehen hatte ich mehr erwartet.
    Es wurde zwar doppelt so groß, aber den Teig flach halten war damit unnötig.
    Und das Brot war bereits nach 25 Minuten fertig.
    Noch länger drinnen und es wäre schwarz gewesen.

    Kurzum. Für Anfänger simpel aber mich hat es jetzt nicht so angesprochen.

    1. Liebe Sandra, danke für dein ausführliches Feedback. Man kann ein Brot ohne Gehzeit und ohne Hefe nicht mit einem herkömmlichen Hefebrot vergleichen. Schade, hat es dir nicht so gut geschmeckt!
      Liebe Grüsse,
      Aline