*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Dieses gesunde und schnelle Brot ohne Hefe steht in einer Stunde fertig gebacken auf dem Tisch! Ein Rezept für jene, die gesundes Brot lieben und wenig Zeit zum Backen haben.

frisch gebackenes gesundes brot

Gesundes Brot, schnell und einfach! Zudem kommt dieses Brot ganz ohne Hefe aus!

Was soll ich sagen, dieses Brot ist einfach der Wahnsinn! Du musst es weder kneten noch aufgehen lassen. Es ist das perfekte Rezept für den schnellen Brotgenuss. Zudem wird es mit Vollkornmehl, Körnern, und Nüssen gemacht und gilt somit als gesundes Brot.

scheiben frisch gebackenes gesundes brot

Schnelles Brot Backen

Aber was ist das Geheimnis an diesem schnellen Brotrezept? Anstatt Hefe verwendest du Backpulver, was dieses Brot im Ofen schön aufgehen lässt und dir die lange Aufgehzeit erspart. Zudem brauchst du dafür keine Küchenmaschine. Eine grosse Schüssel, Küchenwaage, Löffel, und eine 25cm Kastenform ist alles, was du dafür brauchst.

Anrühren, Backen, Fertig! So einfach geht Brot Backen ohne Hefe!

Die Zutaten hast du in 5 Minuten zusammengerührt, dann musst du es nur noch in die Form füllen, mit etwas Haferflocken bestreuen, und ab in den Ofen.

50 Minuten später wirst du mit einem leckeren Brot mit einer knuspriger Kruste und einem aromatischen Innenleben belohnt.

Vollkornmehl und Kerne

Durch die Verwendung von Vollkornmehl, Körnern, und Nüssen ist dieses Brot nicht nur sehr gesund, sondern auch sehr aromatisch. Es schmeckt sehr lecker als Sandwiches, als Brotzeit, oder mit dieser Himbeer Chia Marmelade zum Frühstück. Das Brot ist sehr feucht und aussen knusprig.

gesundes brot mit chia marmelade

Es liefert dir viele gute Vitamine und Mineralstoffe und kann sehr gut in eine gesunde Ernährung integriert werden.

Ein weiterer Vorteil an diesem schnellen Rezept ist, dass es sehr variabel ist. Du kannst zwischen Dinkel-, Roggen- und Weizenvollkornmehl entscheiden. Oder sogar eine Mischung aus allen Dreien. Es spielt absolut keine Rolle, zu welchem Mehl du greifst. Am besten verwendest du dies, welches du sowieso schon zu Hause im Küchenschrank hast.

Des Weiteren kannst du dir die Kerne-Mischung ganz nach deinem Geschmack selber mischen.

Es schmeckt lecker mit:

  • Sesam
  • Mohn
  • Sonnenblumenkerne
  • Kürbiskerne
  • Haselnüsse
  • Mandeln
  • Walnüsse

Meine Lieblingsmischung ist:

  • 35g Sesam (ungeschält)
  • 35g Kürbiskerne
  • 2 EL Mohn
  • 35g Mandeln, Haselnüsse oder Walnüsse
schnelles brot auf einem holzbrett

Brot Backen ohne Hefe – So geht’s

Damit es beim ersten Mal ein Erfolg wird, habe ich dir hier einen visuellen Guide mit Schritt-für-Schritt Bilder erstellt. Dieser ist besonders Backanfängern zu empfehlen.

Die genauen Mengenangaben und alles Weitere, was du für das Rezept wissen musst, findest du in der Rezeptkarte weiter unten.

  • Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Mehl, Backpulver, Salz, Körner, und Nüsse in eine Schüssel geben und mischen.
gesundes brot ohne hefe rezept schritt 1
  • Apfelessig und Sprudelwasser dazugiessen.
gesundes brot ohne hefe rezept schritt 2
  • Mit einem Löffel zu einem nassen Teig verrühren (dieses Brot musst du nicht kneten).
gesundes brot ohne hefe rezept schritt 3
  • Der Teig sollte feucht und klebrig sein, genau wie auf dem Bild unten!
gesundes brot ohne hefe rezept schritt 4
  • Eine 25cm Kastenform mit Öl einstreichen und den Teig in die Form füllen.
gesundes brot ohne hefe rezept schritt 5
  • Mit Haferflocken bestreuen (optional).
gesundes brot ohne hefe rezept schritt 6
  • Brot für 50 Minuten backen. Für 5 Minuten auf einem Gitter auskühlen, aus der Form nehmen, und vor dem Anschneiden vollständig auskühlen lassen. → Wenn du keine Zeit hast, kannst du das Brot auch noch warm anschneiden! 😉
brot ohne hefe auf einem holzbrett

Rezept FAQ

Wie lange bleibt das Brot frisch? In einem Küchentuch eingepackt bleibt das Brot für 2 Tage frisch. Ich rate dir ab, es in einem Plastikbeutel aufzubewahren, da es dadurch sehr weich wird.

Kann ich das Brot einfrieren? Natürlich! Am besten frierst du es sofort nach dem Abkühlen in einem Gefriersack für bis zu 3 Monate ein. → Wenn du es vor dem Einfrieren in Scheiben schneidest, kannst du einzelne Scheiben im Toaster auftauen.

Kann ich das Brot auch mit Leitungswasser machen? Absolut! Das Sprudelwasser hilft zwar, das Backpulver zu aktivieren und das Brot luftiger zu machen. Du kannst aber ohne Bedenken auch Leitungswasser nehmen.

Möchtest du das Brot ausschliesslich mit Dinkelmehl machen? Verwende 130g Dinkelmehl und 220g Dinkelvollkornmehl.

Weitere Brot Rezepte, die du lieben wirst:

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Dann würde ich mich über eine 5-Sterne Bewertung und Kommentar von Dir sehr freuen. Somit weiss ich, welche Rezepte Du besonders magst und kann mehr davon kreieren.

Folge mir doch auch auf Facebook, Instagram, und Pinterest um mehr leckeres Essen zu sehen! Ich würde mich sehr freuen, Dich in meiner Community begrüssen zu dürfen!

📖 Recipe

scheiben frisch gebackenes gesundes brot

Gesundes & Schnelles Brot ohne Hefe

Dieses gesunde und schnelle Brot ohne Hefe steht in einer Stunde fertig gebacken auf dem Tisch! Ein Rezept für jene, die gesundes Brot lieben und wenig Zeit zum Backen haben.
Autor : Aline Cueni
4.79 von 76 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :10 Minuten
kochen :50 Minuten
total :1 Stunde
Portionen : 8 (1 Brot)
Kalorien : 267kcal

Zutaten
 

  • 220 g Dinkelvollkornmehl oder Roggenvollkornmehl, Weizenvollkornmehl, Mischung aus allen 3
  • 130 g Weissmehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 115 g gemischte Körner und Nüsse siehe Notizen für exakte Mischung
  • 1 EL Apfelessig
  • 360 ml Sprudelwasser oder Leitungswasser
  • 1 EL Haferflocken
  • 1 TL Öl

Zubereitung
 

  • Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Mehl, Backpulver, Salz, Körner, und Nüsse in einer grossen Schüssel mischen.
  • Apfelessig und Sprudelwasser dazugiessen und mit einem Löffel zu einem nassen Teig verrühren (dieses Brot musst du nicht kneten).
  • Eine 25cm Kastenform mit Öl einstreichen und den Teig in die Form füllen. Mit Haferflocken bestreuen (optional).
  • Brot für 50 Minuten backen. Für 5 Minuten auf einem Gitter auskühlen, aus der Form nehmen, und vor dem Anschneiden vollständig auskühlen lassen.

Notizen

  • Körner & Nüsse: Du kannst eine eigene Mischung ganz nach deinem Geschmack machen. Ich liebe diese Kombination:
    • 35g Sesam (ungeschält)
    • 35g Kürbiskerne
    • 2 EL Mohn
    • 35g Mandeln, Haselnüsse oder Walnüsse
  • Sprudelwasser: Hilft, das Backpulver zu aktivieren und das Brot luftiger zu machen. Du kannst aber ohne Bedenken auch Leitungswasser verwenden.
  • Vollkornmehl: Dieses Brot ist sehr flexibel. Für den Anteil Vollkornmehl (220g) kannst du entweder Dinkel-, Roggen- oder Weizenvollkornmehl, oder eine Mischung aus allen 3, verwenden.
  • In einem Küchentuch eingepackt bleibt das Brot für 2 Tage frisch.
  • Brotreste (oder die Hälfte des Brotes – je nach Grösse deines Haushaltes) frierst du am besten direkt nach dem Backen ein. → Wenn du es vor dem Einfrieren in Scheiben schneidest, kannst du einzelne Scheiben im Toaster auftauen.

Nährwerte

Energie: 267kcal | Kohlenhydrate: 38g | Protein: 8g | Fett: 9g | davon gesättigte Fettsäuren: 1g | Natrium: 304mg | Kalium: 257mg | davon Ballaststoffe: 6g | davon Zucker: 1g | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 153mg | Eisen: 4mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

62 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Ich habe heute das Brot gebacken und bin begeistert, es schmeckt einfach super, habe es in Scheiben geschnitten und in mehreren Portionen eingefroren, so kann man es nach bedarf auftauen , ich danke für das tolle Rezept und werde es nun öfter backen …..

  2. 5 Sterne
    Hola Aline!
    Eigentlich wollte ich beim ersten Mal nur schnell ein „Notfallbrotrezept“ mit Essig und Backpulver startpagen, da ich das Prinzip kannte und keine Hefe zuhause hatte. Kann frau im Notfall essen, wenn kein Brot im Haus ist, schmeckte mir aber bislang nie sooo gut.
    Dein Rezept ist aber so lecker geworden (habe 2/3 Sonnenblumenkerne und 1/3 Chiasamen verwendet, da ich nur das im Haus hatte und noch italienische Kräuter dazugegeben, auch mit Haferflocken bestreut), dass ich es gerade mit der doppelten Menge Teig in der großen Lurch-Kastenform nochmal gebacken habe. Beim ersten Mal hatte ich es in dem Backpapier, mit dem ich die normale Kastenform ausgekleidet hatte eingewickelt im Ofen aufbewahrt und es blieb vier/fünf Tage frisch und saftig (vielleicht lag das an den Chiasamen, die ich eigentlich für meine Overnight-Oats da habe?). Dein Rezept hat auf jeden Fall ein Lesezeichen auf meinem Laptop bekommen und wird jetzt regelmäßig gebacken. Werde noch Variationen mit verschiedenen Mehlen/Mischungen und Samen/Nüssen ausprobieren. Ich könnte mir vorstellen dass es mit Dinkel- statt Roggenvollkornmehl und Sesam, evt. etwas geriebenem Apfel super zum süßen Frühstück mit Marmelade passt. Die dunkle Kräutervariante schmeckt mir besser mit herzhaftem veganen Belag oder nur Alsan pur. Diesmal hatte ich mit überreifen Bananen, die auch noch verwendet werden mussten einfach noch Bananenbrote dazugebacken nach einem ähnlichen Prinzip mit Essig und Backpulver. Hatte da noch gemahlene Mandeln, die dringend verwendet werden mussten zugegeben (nächstes Mal probiere ich Kokosraspel), auch Haferflocken und etwas Soyamilch, Agavensirup bzw. Ahornsirup und geschmolzene Alsan statt Wasser.
    Lustigerweise hat es nicht nur mir geschmeckt, auch der Kater war ganz verrückt danach und hat einmal kräftig reingebissen :-))
    Ich backe jetzt nur noch schnell und lecker mit Apfelessig und Löffel, finde ich großartig!

    1. Danke für dein liebes Feedback, das freut mich super fest! 🙏❤️ Tolle Idee mit der Karotte, macht das Brot bestimmt noch saftiger & gibt einen tollen Geschmack! 😉

  3. 5 Sterne
    Ich habe heute das Rezept ausprobiert. Ich habe Sonnenblumenkerne und Walnüsse gemischt. Ist super lecker !!! Danke für das schnelle Rezept ohne Hefe! Hast du vielleicht noch ein schnelles gesundes Brötchen Rezept? Das wäre super.

  4. Einfach lecker! Ich habe einen gehäuften El. Flohsamen dazugegeben und etwas mehr Wasser, und es war fluffig und genau richtig.

  5. 5 Sterne
    Liebe Aline,
    dieses Brotrezept ist großartig! Das Brot wird bei uns des öfteren gebacken!
    Vielen Dank für das tolle Rezept!

  6. 5 Sterne
    Das Brot habe ich heute zum ersten Mal gebacken und es ist so so so lecker. Selbst meinen Kindern (6 und 8) und meinem Mann hat’s sehr gut geschmeckt. Sie mögen ansonsten kein Vollkornbrot. Ich freu mich so sehr über dieses großartige Rezept.
    DANKE!!!

    1. Liebe Majo, das freut mich riesig zu hören! Vielen herzlichen Dank für dein liebes Feedback! 🥰
      Liebe Grüsse,
      Aline

  7. 5 Sterne
    Hallo Aline
    Eine tolle Sache! Weil es so einfach geht, läßt sich die Zubereitung problemlos in den Alltag integrieren. Kurz Teig anrühren (ich nehme einen Mixer, ich kann mir nicht vorstellen, daß sich per Rührlöffel alles gut mischt) und eine Stunde in den Ofen. Es ist immer dieselbe Routine, man braucht nicht aufpassen und kontrollieren. Ich backe die erste viertel Stunde auf 250 Grad. Dann geht der Teig richtig hoch und wird lockerer. Danach schalte ich runter auf 200. Mit dem Backpulver mache ich es so: Ich schneide mit der Schere ein Päckchen in der Mitte durch. Eine Hälfte bewahre ich dann für später auf.
    Durch die Nüsse und die knusprige Kruste kaut man intensiver, und ein Apfel dazu schmeckt super. Rundum gesund! Danke, Werner.

    1. Lieber Werner, danke für dein liebes Feedback! 💕 Es freut mich riesig, dass dir das Brot so gut schmeckt und du das Rezept leicht in den Alltag integrieren kannst – so sollte es doch sein! 🥰

  8. 4 Sterne
    Ich habe das Brot das erste Mal gebacken. Ich fand das Rezept etwas ungenau (1 EL Backpulver, 1 TL Salz). Grammangaben sind besser. Ich habe 1 Päck. Backpulver genommen (15g) und einen leicht gehäuften TL Salz. Es war somit etwas zu wenig Salz. Auch war das Brot relativ fest und kompakt. Wie bekomme ich es fluffiger hin? Ich hatte nur geschroteten Leinsamen und Sonnenblumenkerne da, da habe ich jeweils 60g genommen. Vielen Dank und liebe Grüsse

    1. Liebe Claudia, danke für dein konstruktives Feedback. In meinen Rezepten werden alle TL und EL Mengenangaben mit Messlöffeln abgemessen, so sind die Mengenangaben doch sehr präzise. Dies gilt eigentlich auch für praktisch alle Rezepte, welche du im Internet oder in Kochbüchern findest. Ich rate dir, für die Zukunft ein Messlöffel-Set zu verwenden (diese sind sehr günstig erhältlich), so kannst du auch zu Hause die Rezepte sehr genau nachkochen.
      Zum Brot selber: Da es sich um ein schnelles Brotrezept mit Backpulver handelt, kann es gar nicht so fluffig werden, wie mit Hefe (welches für eine lange Zeit aufgehen kann). Da Leinsamen sehr viel Wasser binden, kann es bei deiner Abwandlung aber sein, dass das Brot etwas zu trocken geworden ist. Probiere es das nächste Mal doch mit der Mischung wie von mir angegeben. Wenn du dir ein fluffigeres Brot wünschst, rate ich dir, das nächste Mal wieder ein Hefebrot zu backen. Hoffentlich helfen dir diese Infos!
      Liebe Grüsse
      Aline