*This post may contain affiliate links.

Ein super einfaches Grundrezept für vegane Béchamelsauce! Ob für Lasagne oder überbackenes Gemüse, sie ist immer ein Hit!

vegane bechamel sauce in einem topf

Béchamelsaucen wird meiner Meinung nach unterbewertet. Den diese weisse sämige Sauce schmeckt einfach unglaublich lecker und ist so cremig. Und dabei ist sie so einfach und schnell in nur 15 Minuten mit ein paar wenigen Zutaten, die du wahrscheinlich sowieso zu Hause hast, zubereitet.

Am bekanntesten ist diese tolle Sauce in Kombination mit Lasagne! Probiere dafür unbedingt diese Gemüselasagne aus – unbeschreiblich lecker!

ein löffel in einem topf mit hausgemachter bechamelsauce vegan

Vegane Béchamel Sauce kann aber durchaus für viele weitere Gerichte verwendet werden. Zum Beispiel zum Überbacken von Gemüse (schmeckt besonders lecker mit Fenchel oder Blumenkohl), für Lasagnesuppe, Spargelauflauf, Kartoffelgratin, und vieles mehr.

Ungesüsste Pflanzliche Milch

Dabei ist es ganz einfach, Béchamelsauce vegan zu machen! Dafür brauchst du vegane Margarine, pflanzliche Milch, und Mehl.

zutaten für vegane bechamelsauce

Am liebsten verwende ich dafür ungesüsste Sojamilch. Damit wird sie meiner Meinung nach am besten. Mit ungesüsster Hafermilch wird sie aber auch sehr lecker. Ich rate dir, wenn möglich, die ungesüsste Version von Pflanzendrinks zu verwenden. Falls du nur gesüsste Sojamilch zur Hand hast, klappt es auch, jedoch musst du sie da eventuell mit etwas mehr Salz abschmecken.

Von Nussmilch würde ich die Finger lassen, da diese der Béchamelsauce einen sehr bemerkbaren Nussgeschmack verleihen, was hier nicht erwünscht ist.

Nun lass mich dir zeigen, wie du vegane Béchamelsauce ganz einfach selber zu Hause Zubereiten kannst. Denn hausgemacht schmeckt sie einfach am besten! Übrigens, falls du lieber eine klassische Béchamelsauce oder keine pflanzlichen Zutaten zur Hand hast, kannst du die Margarine mit Butter und die Sojamilch mit Kuhmilch ersetzten.

Vegane Béchamelsauce Rezept – So geht’s

Damit es beim ersten Mal ein Erfolg wird, habe ich dir hier einen visuellen Guide mit Schritt-für-Schritt Bilder erstellt. Die genauen Mengenangaben und alles Weitere, was du für das Rezept wissen musst, findest du in der Rezeptkarte weiter unten.

  • Margarine in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Mehl dazugeben und für eine Minute unter ständigem Rühren dünsten (sollte keine Farbe annehmen). ➝ Es darf ruhig etwas schäumen, das Mehl sollte jedoch keine Farbe annehmen!
Vegane Bechamelsauce Rezept Schritt 1-4
  • Mit der Sojamilch ablöschen unter ständigem Rühren aufkochen. Hitze reduzieren und für 10 Minuten köcheln lassen, bis die Béchamelsauce merklich eingedickt ist.
  • Mit Salz, Pfeffer, und Muskatnuss abschmecken.
Vegane Bechamelsauce Rezept Schritt 5-7

Häufige Fragen & Tipps

Wie lange kann ich Reste aufbewahren? Luftdicht verschlossen bleibt die Sauce im Kühlschrank für 4 Tage frisch.

Kann ich die Béchamelsauce glutenfrei zubereiten? Ja, verwende dafür eine glutenfreie Mehlmischung (aber nicht Mandel- oder Kokosmehl).

vegane bechamelsauce in einem topf

Weitere Rezepte, die du lieben wirst:

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Dann würde ich mich über eine 5-Sterne Bewertung und Kommentar von Dir sehr freuen. Somit weiss ich, welche Rezepte Du besonders magst und kann mehr davon kreieren.

Folge mir doch auch auf Facebook, Instagram, und Pinterest um mehr leckeres Essen zu sehen! Ich würde mich sehr freuen, Dich in meiner Community begrüssen zu dürfen!

📖 Recipe

ein löffel in einem topf mit hausgemachter bechamelsauce vegan

Vegane Bechamelsauce

Ein super einfaches Grundrezept für vegane Béchamelsauce! Ob für Lasagne oder überbackenes Gemüse, sie ist immer ein Hit!
Autor : Aline Cueni
4.62 von 26 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :1 minute
kochen :15 Minuten
total :16 Minuten
portionen : 4
Kalorien : 121kcal

Zutaten
 

Zubereitung
 

  • Margarine in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Mehl dazugeben und für eine Minute unter ständigem Rühren dünsten (sollte keine Farbe annehmen).
  • Mit der Sojamilch ablöschen unter ständigem Rühren aufkochen. Hitze reduzieren und für 10 Minuten köcheln lassen, bis die Béchamelsauce merklich eingedickt ist.
  • Mit Salz, Pfeffer, und Muskatnuss abschmecken.

Notizen

  • Haltbarkeit: Luftdicht verschlossen bleibt die Sauce im Kühlschrank für 4 Tage frisch.
  • Glutenfrei: Verwende eine glutenfreie Mehlmischung (aber nicht Mandel- oder Kokosmehl).

Nährwerte

Energie: 121kcal | Kohlenhydrate: 6g | Protein: 4g | Fett: 9g | davon gesättigte Fettsäuren: 2g | Trans Fat: 1g | Natrium: 393mg | Kalium: 155mg | davon Ballaststoffe: 1g | davon Zucker: 1g | Vitamin A: 252IU | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 153mg | Eisen: 1mg
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass es mich wissen, in dem du mir unten einen Kommentar hinterlässt! Gerne kannst du in der Rezeptkarte auch eine Sternebewertung abgeben. Ich freue mich über dein Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

8 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Super einfach, man muss aber viel rühren, wird leicht klumpig. Habe die Soße für einen Auflauf mit Käse und Kartoffeln benutzt, alle Klumpen waren verschwunden und das ganze schmeckte saftig und sehr gut.

    1. Danke für dein Feedback, liebe Marietta! 💕 Ja, da hast du recht – wie bei der klassischen Béchamel ist viel Rühren unabdingbar! Die Sauce muss man sich richtig verdienen…🤪😉

    1. Schade, dass es bei dir mit dem Rezept nicht geklappt hat. Hast du die Sauce bis zum Kochen (sollte gut blubbern) erhitzt und köcheln lassen? Sie wird erst mit der Zeit dickflüssig. Zur Not kannst du sonst auch etwas Maisstärke mit kaltem Wasser anrühren, zur Sauce geben, und nochmals erhitzen (bevor du sie wegwirfst). 😉