*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Diese Butternut Kürbissuppe mit Kokosmilch ist schnell zubereitet, unglaublich lecker, cremig, vegan, und ein echter Kürbis-Klassiker.

butternut kürbis suppe dekoriert mit kürbiskernen

Butternut Suppe ist ein wahres Herbstrezept! In der Hochsaison der Kürbisse gibt es doch nichts Besseres, als eine unglaublich leckere und wärmende Kürbissuppe zu geniessen.

Die Suppe ist schnell und einfach zubereitet, gesund, und einfach lecker. Du kannst sie als Vorspeise oder als leichtes Abendessen mit etwas gesundem Brot servieren. Am liebsten dekoriere ich sie vor dem Servieren noch mit ein paar Tropfen Kokosnussmilch und gerösteten Kürbiskernen.

butternut suppe in schalen neben kürbiskernen

Butternut Kürbis

Nebst dem sehr beliebten Hokkaido Kürbis (mit roter und essbarer Schale) ist der Butternut Kürbis, auch bekannt als Butternuss Kürbis, ein echter Klassiker.

Meiner Meinung sogar der beste Kürbis überhaupt. Er hat wunderschöne Aromen und einen leicht nussigen Geschmack, welcher wunderbar zur Herbstzeit passt.

Butternut Kürbis ist länglich und hat eine helle beige Schale. Die Schale kannst du bei diesem Kürbis übrigens nicht mitessen. Am einfachsten schälst du ihn mit einem Sparschäler.

Er eignet sich für allerlei Rezepte, kann gekocht und gebacken werden, oder sogar für die Zubereitung von Desserts verwendet werden.

kürbissuppe in einer blauen schale mit einem löffel

Dieses Butternut Kürbis Rezept ist vegan und wird mit Kokosnussmilch zubereitet, welche die Suppe cremig und mild im Geschmack macht. Übrigens verleiht sie der Suppe ein leichtes Kokosnussaroma.

Butternut Kürbis Suppe Rezept – So geht’s

Damit es beim ersten Mal ein Erfolg wird, habe ich dir hier einen visuellen Guide mit Schritt-für-Schritt Bilder erstellt. Auch für Lesefaule geeignet. 😉

→ Schau dir doch auch das Rezept Video dazu an. So siehst du, wie einfach es geht!

Die genauen Mengenangaben und alles Weitere, was du für das Rezept wissen musst, findest du in der Rezeptkarte weiter unten.

  • Butternut Kürbis schälen, halbieren, und mit einem Löffel die Kerne auskratzen. In grobe Stücke schneiden und kurz unter kaltem Wasser waschen.
  • Einen grossen Topf mit Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und für ein paar Minuten glasig dünsten. Butternut Kürbis und Kürbiskernöl (optional) dazugeben.
rezept schritt 1
  • Für weitere 5 Minuten dünsten. → Das Kürbiskernöl sorgt für eine dunkle und etwas unschöne Farbe. Sobald die Suppe püriert ist, wirst du aber nichts mehr davon sehen und nur noch den wunderbaren Geschmack geniessen!
rezept schritt 2
  • Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen.
rezept schritt 3
  • Mit geschlossenem Deckel für 20 Minuten mit köcheln lassen.
rezept schritt 4
  • Suppe mit einem Standmixer oder Pürierstab fein pürieren. Optional: Bei Bedarf mehr Wasser beigeben (je nachdem wie dünn du deine Suppe magst).
rezept schritt 5
  • Mit Zitronensaft, Ahornsirup, Salz, und Pfeffer abschmecken. → Tipp: Die Suppe mit etwas Kokosmilch und gerösteten Kürbiskernen dekorieren.
rezept schritt 6

Rezept FAQ

Wie lange kann ich die Suppe aufbewahren? Du kannst sie in einem Weck-Glas oder Tupperware im Kühlschrank für mindestens 3 Tage aufbewahren.

Wie erwärme ich Suppe? Entweder für ein paar Minuten in der Mikrowelle oder in einem Topf bei mittlerer Hitze. Die Suppe kann nach dem Kühlen etwas eingedickt sein, verflüssigt sich während dem Aufwärmen in der Regel aber wieder. Bei Bedarf kannst du etwas Wasser dazugeben.

Kann ich die Suppe einfrieren? Ja, du kannst sie für gute 3 Monate einfrieren und direkt in einem Topf bei mittlerer Hitze auftauen. Es ist nicht nötig, die Suppe vorher auftauen zu lassen.

Andere Kürbisse? Anstatt Butternut kannst du das Rezept auch mit einer anderen Kürbissorte zubereiten.

Kürbiskernöl: Ist nicht zwingend, gibt der Suppe jedoch ein wunderbares Aroma.

butternut kürbissuppe mit kokosnussmilch dekoriert

Weitere Rezepte, die du lieben wirst:

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Dann würde ich mich über eine 5-Sterne Bewertung und Kommentar von Dir sehr freuen. Somit weiss ich, welche Rezepte Du besonders magst und kann mehr davon kreieren.

Folge mir doch auch auf Facebook, Instagram, und Pinterest um mehr leckeres Essen zu sehen! Ich würde mich sehr freuen, Dich in meiner Community begrüssen zu dürfen!

📖 Recipe

butternut kürbis suppe dekoriert mit kürbiskernen

Butternut Kürbis Suppe mit Kokosmilch

Diese Butternut Kürbissuppe mit Kokosmilch ist schnell zubereitet, unglaublich lecker, cremig, und ein echter Kürbis-Klassiker.
Autor : Aline Cueni
4.80 von 62 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :10 Minuten
kochen :30 Minuten
total :40 Minuten
Portionen : 4
Kalorien : 262kcal

Zutaten
 

  • 1 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 600 g Butternut Kürbis (Gewicht ohne Schale und Kerne) siehe Notizen
  • 1 EL Kürbiskernöl optional
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 240 ml Kokosmilch
  • 1 EL Zitronensaft oder Limettensaft
  • 1 TL Ahornsirup oder Süssungsmittel nach Wahl
  • Salz & Pfeffer zum Würzen

Zubereitung
 

  • Butternut Kürbis schälen, halbieren, und mit einem Löffel die Kerne auskratzen. In grobe Würfel schneiden und kurz unter kaltem Wasser waschen.
  • Einen grossen Topf mit Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und für ein paar Minuten glasig dünsten. Butternut Kürbis und Kürbiskernöl (optinal) dazugeben und für weitere 5 Minuten dünsten.
  • Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen und für 20 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  • Suppe mit einem Stabmixer oder Standmixer fein pürieren. Optional: Bei Bedarf mehr Wasser beigeben (je nachdem wie dünn du deine Suppe magst).
  • Mit Zitronensaft, Ahornsirup, Salz, und Pfeffer abschmecken. → Tipp: Die Suppe mit etwas Kokosmilch und gerösteten Kürbiskernen dekorieren.

Notizen

  • Meal-Prep: Die Suppe kannst du vorbereiten und in einem luftdichten Behälter/Weck-Glas im Kühlschrank für mindestens 3 Tage aufbewahren. Vor dem Serviere kurz erwärmen.
  • Einfrieren: Die Suppe kannst du für 3 Monate einfrieren und direkt in einem Topf bei mittlerer Hitze auftauen.
  • Für 600g gewürfelten Butternut Kürbis brauchst du einen kleinen bis mittelgrossen Kürbis (ca. 800g mit Kerne und Schale). Wenn du nach dem Rüsten nicht genau 600g hast, ist das nicht schlimm. Passe einfach die Flüssigkeitszugabe im Rezept an. 
  • Kürbiskernöl: Ist nicht zwingend, gibt der Suppe jedoch ein wunderbares Aroma. → Du kannst jeder Kürbissuppe einen Esslöffel davon beigeben!

Nährwerte

Energie: 262kcal | Kohlenhydrate: 25g | Protein: 3g | Fett: 19g | davon gesättigte Fettsäuren: 11g | Natrium: 485mg | Kalium: 683mg | davon Ballaststoffe: 3g | davon Zucker: 7g | Vitamin A: 15921IU | Vitamin C: 35mg | Kalzium: 87mg | Eisen: 3mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




4.80 from 62 votes (56 ratings without comment)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

18 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Ganz tolle Suppe! Ich habe noch einen Schuss Orangensaft dazu gegeben und mit etwas zitronenabrieb abgeschmeckt. Weil wir gerne eine leichte Schärfe mögen habe ich noch ein bisschen piment d‘esp. Zugegeben. Machen wir sicher noch öfter. Danke

  2. Hallo, ich möchte die Suppe demnächst für 10-12 Leute zum Brunch machen. Kannst du mir nen Tipp geben, wie viel Kürbisse ich da brauche?

    LG
    Nancy

    1. Hallo Nancy, du kannst die Mengenangaben im Rezept ganz einfach berechnen lassen. Dafür bei „Portionen“ einfach die gewünschte Menge eingeben. Für 12 Portionen braucht es 1.8kg Kürbis (ohne Kerne & Schale).
      Liebe Grüsse, Aline

  3. 5 Sterne
    Fünf-Sterne- Küche für mich! Geschmackvoll, cremig, großartig. Der Arbeitsaufwand hält sich in Grenzen, die Suppe wird nach dem Schälen des Kürbisses ohne viel Trara fertig- danke für das tolle Herbstrezept.

  4. Habe die Suppe genau nach Angaben zubereitet. Muss sagen…das war leider nichts. Wir fanden alle die Suppe
    völlig fad und öde. Zum Glück konnte ich Sie mit mit anderen Zutaten(Ingwer, Curry etc.) schmackhaft machen.

    1. Liebe Jeannette, schade, dass die Suppe nicht nach deinem Geschmack war. Aber gut, konntest du sie noch nach deinem Gusto abschmecken! 💕