*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Unglaublich leckere und luftige Zimtknoten mit Hefeteig und einer unwiderstehlichen Zimt-Zucker-Füllung!

zimtknoten auf einem gitter
Table of Contents

Diese Zimtknoten sehen nicht nur hübsch aus, sondern schmecken auch richtig lecker. Ein Rezept für alle Fans von süssem Hefeteig und Zimt! Sie sind den schwedischen Zimtschnecken und diesen veganen Zimtschnecken sehr ähnlich, werden allerdings etwas anders geformt.

eine zimtknote mit hefeteig

Und genau die Form macht es aus: Diese Zimtnoten werden zuerst in einen kleinen Zopf geflochten, dann aufgerollt, und in einer Muffinsform gebacken. So werden die oberen Zopfstränge knusprig, die in der Mitte luftig weich. Zudem wird die Zimt-Zucker-Füllung so überall gleichmässig verteilt.

Ein wirklich tolles Backrezept!

eine hand greift nach schwedischen zimtknoten

Damit das Zimtknoten Formen auf Anhieb gelingt, habe ich dir weiter unten eine sehr detaillierte Anleitung mit Bildern erstellt. Diese solltest du dir unbedingt durchlesen (bzw. die Bilder anschauen 😉), so gelingt das Zimtknoten Rezept auch Backanfängern!

Zutaten

Die Mengenangaben findest du im Rezept.

Zimtknoten Zutaten
  • Zimt & Brauner Zucker → Eine ordentliche Prise Zimt und brauner Zucker (oder Rohrzucker) für eine unglaublich leckere Füllung!
  • Weissmehl  Oder ein helles Dinkelmehl.
  • Pflanzliche Milch Ich empfehle Soja- oder Hafermilch.
  • Margarine Zum Beispiel von Alsan (DE) oder FloraPlant (CH). Gelingt auch mit Butter.
  • Hefe und Salz Am einfachsten gelingt der Hefeteig mit Trockenhefe, diese kann aber auch durch einen halben Würfel frische Hefe ersetzt werden.

Tipp: Das Zimtknoten Rezept wird ohne Milchprodukte zubereitet. Wenn es dir aber lieber ist, kannst du die pflanzlichen Alternativen mit Milchprodukte ersetzen, die Mengenangabe bleiben gleich.

Visuelle Schritt-für-Schritt-Anleitung

Veganer Hefeteig

  • Milch, Margarine, und Zucker in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle erwärmen (sollte warm und nicht heiss oder kochend sein) und kurz rühren, bis die Margarine vollständig geschmolzen und der Zucker aufgelöst ist.
  • Mehl, Trockenhefe, und Salz in der Schüssel der Küchenmaschine mischen. In der Mitte eine Mulde bilden und das warme Milch-Gemisch reingiessen. Für 5-10 Minuten auf mittlerer Stufe zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Schüssel mit einem feuchten Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort für circa 1 Stunde aufs doppelte aufgehen lassen.
Zimtknoten Rezept Schritt 1-2

Füllung

  • Weiche Margarine, Zucker, und Zimt in der Küchenmaschine oder von Hand luftig weich schlagen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in ein dünnes Rechteck ausrollen (~40x50cm).
  • Die Füllung auf ⅔ des Teiges verteilen. Das Teig-Drittel ohne Füllung in die Mitte legen, dann das andere Teig-Drittel ebenfalls in die Mitte legen. → Damit es genau wird, mit einem Lineal abmessen.
Zimtknoten Rezept Schritt 3-6
  • Mit einem scharfen Messer in 12 gleichmässige Stücke schneiden. → Ich habe den Teig abgemessen, dann zuerst in 4 geteilt, danach jedes Stück nochmals in 3 geteilt. So werden alle circa gleich gross. 😉
Zimtknoten Rezept Schritt 13-14

Zimtknoten Flechten

  • Je ein Teigstück nehmen, leicht flach drücken, und der Länge nach zweimal einschneiden (aber nicht ganz durchschneiden). Zu einem dichten Zopf flechten. Den Zopf der Länge nach aufrollen.
Zimtknoten Rezept Schritt 7-12
  • Die Knoten in eine gefettete Muffinform verteilen, mit einem feuchten Küchentuch bedecken, und nochmals 45 Minuten aufgehen lassen.
Zimtknoten Rezept Schritt-15

Backen

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Die Zimtknoten mit dem Anstrich bestreichen. Dann für 15-20 Minuten goldbraun backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und für 5 Minuten in der Muffinform auskühlen lassen. Mithilfe eines Löffels aus der Form lösen und Zimtknoten auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen oder noch leicht warm geniessen!
zimtknoten rezept schritt 16

Aufbewahren & Einfrieren

Die Zimtknoten schmecken frisch am Backtag am besten. Reste kannst du in einer Tupperware für maximal einen Tag aufbewahren. Besser noch, du frierst Reste direkt nach dem Backen ein.

Einfrieren: Sobald die Zimtknoten nach dem Backen kalt sind, in einem Gefrierbeutel für maximal 3 Monate einfrieren. Für circa 10 Minuten im Backofen bei 180°C Umluft auftauen.

Weitere Rezepte mit Zimt

Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von Dir weiter unten freuen!

Folge mir doch auch auf InstagramPinterest, und Facebook oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter! So verpasst du keine Rezepte mehr. Ich freue mich auf dich & herzlichen Dank für deine Unterstützung! 💕

📖 Recipe

zimtknoten auf einem gitter

Zimtknoten

Unglaublich leckere und luftige Zimtknoten mit Hefeteig und einer unwiderstehlichen Zimt-Zucker-Füllung!
Autor : Aline Cueni
4.93 von 14 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :30 Minuten
kochen :20 Minuten
Aufgehzeit :1 Stunde 45 Minuten
total :2 Stunden 30 Minuten
Portionen : 12
Kalorien : 369kcal

Zutaten
 

Teig

  • 280 ml Sojamilch oder Hafermilch, Vegetarisch: Milch
  • 60 g pflanzliche Margarine Vegetarisch: Butter
  • 50 g Zucker
  • 500 g Weissmehl
  • 2 TL Trockenhefe
  • 1 TL Salz

Füllung

Anstrich

  • ½ EL Sojamilch oder Hafermilch, Vegetarisch: Milch
  • 1 TL Ahornsirup

Zubereitung
 

Teig

  • Milch, Margarine, und Zucker in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle erwärmen (sollte warm und nicht heiss oder kochend sein) und kurz rühren, bis die Margarine vollständig geschmolzen und der Zucker aufgelöst ist.
  • Mehl, Trockenhefe, und Salz in der Schüssel der Küchenmaschine mischen. In der Mitte eine Mulde bilden und das warme Milch-Gemisch reingiessen. Für 5-10 Minuten auf mittlerer Stufe zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Schüssel mit einem feuchten Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort für circa 1 Stunde aufs doppelte aufgehen lassen.

Füllung → Siehe Schritt für Schritt Bilder im Blog-Post

  • Weiche Margarine, Zucker, und Zimt in der Küchenmaschine oder von Hand luftig weich schlagen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in ein dünnes Rechteck ausrollen (~40x50cm).
  • Die Füllung auf ⅔ des Teiges verteilen. Das Teig-Drittel ohne Füllung in die Mitte legen, dann das andere Teig-Drittel ebenfalls in die Mitte legen. In 12 gleichmässige Stücke schneiden.
  • Flechten: Je ein Teigstück nehmen, leicht flach drücken, und der Länge nach zweimal einschneiden (aber nicht ganz durchschneiden). Zu einem dichten Zopf flechten. Den Zopf der Länge nach aufrollen.
  • Die Knoten in eine gefettete Muffinform verteilen, mit einem feuchten Küchentuch bedecken, und nochmals 45 Minuten aufgehen lassen.

Backen

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Die Zimtknoten mit dem Anstrich bestreichen. Dann für 15-20 Minuten goldbraun backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und für 5 Minuten in der Muffinform auskühlen lassen. Mithilfe eines Löffels aus der Form lösen und Zimtknoten auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen oder noch leicht warm geniessen!

Notizen

Haltbarkeit: Zimtknoten in einem luftdichten Behälter für maximal 2 Tage bei Raumtemperatur aufbewahren.
Einfrieren: Am besten frierst du die Zimtknoten sofort nach dem Abkühlen in einem Gefrierbeutel für bis zu 3 Monate ein. Auftauen: Gefroren in den kalten Backofen legen und für 15 Minuten bei 180°C Aufbacken. So schmecken sie am besten.

Nährwerte

Energie: 369kcal | Kohlenhydrate: 53g | Protein: 5g | Fett: 15g | davon gesättigte Fettsäuren: 3g | davon mehrfach ungesättigtes Fett: 5g | davon einfach ungesättigte Fettsäuren: 7g | Trans Fat: 3g | Natrium: 158mg | Kalium: 85mg | davon Ballaststoffe: 1g | davon Zucker: 21g | Vitamin A: 52IU | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 41mg | Eisen: 2mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Kommentare

  1. Kann man sie am Abend zuvor vorbereiten, und dann den letzten Teil über Nacht im Kühlschrank aufgehen lassen und am Morgen ausbacken?

    1. Damit sie gelingen, wäre es besser, sich an das Rezept zu halten. Du kannst es gerne probieren, aber vielleicht gehen sie in der Form etwas zu fest auf über Nacht.