*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Bärlauchspätzle selber machen geht ganz einfach! Ich zeige dir das Grundrezept und wie du damit Bärlauch Käsespätzle mit Röstzwiebeln zubereiten kannst!

bärlauchspätzle mit käse und röstzwiebeln
Table of Contents

Frühling bedeutet Bärlauchzeit! Diese wilde grüne Pflanze mit dezenter Knoblauchnote hat es ganz schön in sich und kann sehr vielseitig für salzige Gerichte eingesetzt werden. Am beliebtesten ist wohl das Bärlauchpesto! 😉

Bärlauch kann man aber auch sehr gut in Teige einarbeiten. Daher lernst du hier, wie du leckere grüne Bärlauchspätzle zubereitest. Der Bärlauch Spätzleteig ist sehr einfach zubereitet. Wenn du oft klassischen Spätzleteig selber machst, wirst du dieses Rezept im Handumdrehen meistern.

Bärlauchspätzle, in der Schweiz auch Bärlauchknöpfli genannt, haben eine sehr tolle grüne Farbe und kommen mit einem leckeren Knoblaucharoma daher! Du kannst die Spätzle als Beilage servieren, oder damit leckere Käsespätzle zaubern. Auf jeden Fall sind die grünen Spätzle ein fabelhaftes Gericht im Frühling.

eine bratpfanne mit selbstgemachten bärlauchspätzle

Im Blogpost findest du das Grundrezept für Bärlauchspätzle, sowie eine tolle Rezeptvariante für Bärlauch mit Käse und Röstzwiebeln! Praktisch ist es, wenn du eine Spätzlehobel besitzt. Diese ist sehr günstig in der Anschaffung und macht es dir wirklich sehr einfach, schöne Spätzle zu kochen.

Bärlauch Saison & Selber Ernten

Die Bärlauch Saison ist nur sehr kurz und dauert in warmen Jahren von Mitte März bis ungefähr Ende April. Im Mai fangt Bärlauch an zu Blüten, was leider auch schon mit dem Ende der Erntezeit verbunden ist.

Frischen wilden Bärlauch findest du bei Spaziergängen in feuchten, schattigen Wäldern oder entlang von Bächen.

Du kannst die Blätter von Hand zupfen oder eine Küchenschere mitnehmen, und sie ganz unten am Stiel abschneiden. Sie lassen sich gut in einem Plastiksack transportieren. Zu Hause sollten sie gut gewaschen und getrocknet werden, dies geht am einfachsten in einer Salatschleuder.

Tipp: Die noch ganz jungen und kleinen Blätter des Bärlauchs sind am aromatischsten.

Zutaten

Die Mengenangaben findest du im Rezept.

Grundrezept

Bärlauchspätzle Grundrezept Zutaten
  • Bärlauch Die Hauptzutat! Dieses grüne Wildgemüse hat ein sehr intensives Knoblaucharoma. Kann selber im Wald gepflückt oder im Supermarkt gekauft werden. Achtung, Bärlauch sollte immer gründlich gewaschen werden.
  • Weissmehl & Hartweizengriess Durch die Zugabe von Hartweizengriess werden die Spätzle etwas fester im Biss. Du kannst die Spätzle aber auch nur mit Weissmehl oder einem Spätzlemehl/Chnöpflimehl zubereiten.
  • Eier, Salz & Muskatnuss

Käsespätzle

Bärlauch Käsespätzle Zutaten
  • Fertige Bärlauchspätzle
  • Zwiebeln → Für die Röstzwiebeln. Es schmeckt auch lecker mit Schalotten, allerdings würde ich dann circa 6 verwenden, da diese etwas kleiner sind als Zwiebeln.
  • Margarine → Darin werden die Röstzwiebeln noch aromatischer. Es gelingt auch mit Butter oder Öl.
  • Geriebener Käse → Ich rate, einen würzigen Hartkäse wie zum Beispiel Gruyère zu verwenden.

Visuelle Schritt-für-Schritt-Anleitung

Damit das Bärlauchspätzle Rezept beim ersten Mal ein Erfolg wird, habe ich dir hier einen visuellen Guide mit Schritt-für-Schritt Bilder erstellt. Dieser ist besonders Kochanfängern zu empfehlen.

Bärlauchspätzle Grundrezept

  • Bärlauch gründlich waschen und wenn möglich mit einer Salatschleuder trocknen. Zusammen mit 160ml Wasser mit dem Stabmixer fein pürieren.
  • Weissmehl, Hartweizengriess, Eier, Salz, Muskatnuss, und pürierter Bärlauch in einer Schüssel mit dem Schneebesen rühren, bis sich Blasen bilden. Schüssel zugedeckt für 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
Bärlauchspätzle Grundrezept Schritt 1-4
  • Einen grossen Topf mit Wasser und einer Prise Salz zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, das Wasser sollte nur leicht blubbern.
  • Spätzleteig mit einer Spätzlehobel portionsweise in Spätzle schaben. Sobald die Spätzle auf dem Wasser schwimmen, mit einer Schaumkelle in eine Schüssel geben.
Bärlauchspätzle Grundrezept Schritt 5-8
  • Die fertigen Spätzle für Rezept deiner Wahl, als Beilage, oder für Käsespätzle (im Rezept weitermachen) verwenden.
Bärlauchspätzle Grundrezept Schritt 9

Bärlauch Käsespätzle mit Röstzwiebeln

  • Röstzwiebeln: 40g Margarine in einer Bratpfanne verlaufen lassen. Zwiebelringe beigeben und bei mittlerer Hitze für 30 Minuten goldbraun anrösten. → Dieser Schritt kannst du gleichzeitig mit der Zubereitung vom Spätzleteig beginnen.
  • Käsespätzle: Restliche 10g Margarine in einer Bratpfanne verlaufen lassen. Bärlauchspätzle dazugeben und für 5 Minuten anbraten. Geriebener Käse unterheben und für weiter 5 Minuten bei kleiner Hitze braten, bis der Käse geschmolzen ist.
Bärlauch Käsespätzle Rezept Schritt 1-6
  • Auf Tellern anrichten, Röstzwiebeln darauf verteilen, und bei Bedarf mit etwas schwarzem Pfeffer abschmecken. Sofort geniessen!
bärlauch käsespätzle mit röstzwiebeln auf einer platte serviert

Aufbewahren & Einfrieren

Reste kannst du in einer Tupperware/Weck-Glas im Kühlschrank aufbewahren. Bleibt für 3 Tage frisch. Übrige Käsespätzle kannst du im Backofen erwärmen!

Spätzle können auch sehr gut eingefroren werden. Lass sie nach dem Kochen auskühlen und friere sie portionsweise in einem Gefrierbeutel ein. Direkt gefroren in einer Bratpfanne mit etwas Margarine anbraten und wie gewohnt verwenden.

Weitere Bärlauch Rezepte

Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von Dir weiter unten freuen!

Folge mir doch auch auf InstagramPinterest, und Facebook oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter! So verpasst du keine Rezepte mehr. Ich freue mich auf dich & herzlichen Dank für deine Unterstützung! 💕

📖 Recipe

bärlauchspätzle mit käse und röstzwiebeln

Bärlauchspätzle (Grundrezept & Käsespätzle)

Bärlauchspätzle selber machen geht ganz einfach! Ich zeige dir das Grundrezept und wie du damit Bärlauch Käsespätzle mit Röstzwiebeln zubereiten kannst!
Autor : Aline Cueni
5 von 4 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :30 Minuten
kochen :30 Minuten
total :1 Stunde
Portionen : 4
Kalorien : 510kcal

Zutaten
 

Bärlauchspätzle Grundrezept

  • 160 ml Wasser
  • 50 g Bärlauch
  • 150 g Weissmehl (Notiz 1)
  • 150 g Hartweizengriess oder Weissmehl (Notiz 1)
  • 2 Bio-Eier
  • 1 TL Salz
  • eine Prise Muskatnuss

Bärlauch Käsespätzle mit Röstzwiebeln

  • 50 g Margarine
  • 4 Zwiebeln in Ringe geschnitten
  • 120 g geriebener Käse z.B. Gruyere

Zubereitung
 

Bärlauchspätzle Grundrezept

  • Bärlauch gründlich waschen und wenn möglich mit einer Salatschleuder trocknen. Zusammen mit 160ml Wasser mit dem Stabmixer fein pürieren.
  • Weissmehl, Hartweizengriess, Eier, Salz, Muskatnuss, und pürierter Bärlauch in einer Schüssel mit dem Schneebesen rühren, bis sich Blasen bilden. Schüssel zugedeckt für 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  • Einen grossen Topf mit Wasser und einer Prise Salz zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, das Wasser sollte nur leicht blubbern.
  • Spätzleteig mit einer Spätzlehobel portionsweise in Spätzle schaben. Sobald die Spätzle auf dem Wasser schwimmen, mit einer Schaumkelle in eine Schüssel heben.
  • Für ein Rezept deiner Wahl, als Beilage, oder für Käsespätzle (im Rezept weitermachen) verwenden.

Bärlauch Käsespätzle mit Röstzwiebeln

  • Röstzwiebeln: 40g Margarine in einer Bratpfanne verlaufen lassen. Zwiebelringe beigeben und bei mittlerer Hitze für 30 Minuten goldbraun anrösten. → Dieser Schritt kannst du gleichzeitig mit der Zubereitung vom Spätzleteig beginnen.
  • Käsespätzle: Restliche 10g Margarine in einer Bratpfanne verlaufen lassen. Bärlauchspätzle dazugeben und für 5 Minuten anbraten. Geriebener Käse unterheben und für weiter 5 Minuten bei kleiner Hitze braten, bis der Käse geschmolzen ist.
  • Auf Tellern anrichten, Röstzwiebeln darauf verteilen, und bei Bedarf mit etwas schwarzem Pfeffer abschmecken. Sofort geniessen!

Notizen

  1. Mehl: Du kannst die Spätzle entweder mit 150g Weissmehl und 150g Hartweizengriess, 300g Weissmehl oder 300g Spätzlemehl/Chnöpflimehl zubereiten. Durch die Zugabe von Hartweizengriess werden die Spätzle etwas fester im Biss.
  2. Reste können für 3 Tage in einer Tupperware im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  3. Einfrieren: Kalte Spätzle portionsweise in einem Gefrierbeutel für bis zu 3 Monate einfrieren. Direkt gefroren in einer Bratpfanne mit etwas Margarine anbraten und wie gewohnt verwenden.

Nährwerte

Energie: 510kcal | Kohlenhydrate: 68g | Protein: 20g | Fett: 18g | davon gesättigte Fettsäuren: 7g | davon mehrfach ungesättigtes Fett: 3g | davon einfach ungesättigte Fettsäuren: 6g | Trans Fat: 1g | Cholesterin: 106mg | Natrium: 405mg | Kalium: 419mg | davon Ballaststoffe: 3g | davon Zucker: 6g | Vitamin A: 1014IU | Vitamin C: 10mg | Kalzium: 216mg | Eisen: 4mg

Comments

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.