*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Tofu Banh Mi mit Vietnamesisch eingelegtem Gemüse, Koriander, und Hoisin-Mayo – Eines der besten und leckersten Sandwiches überhaupt!

Tofu Banh Mi Sandwiches

Hast du schon immer vom perfekten Sandwich geträumt? Hier ist es! Ein Rezept mit Anleitung für das leckerste vegane Banh Mi Sandwich mit Tofu.

Es ist perfekt für Lunch, Abendessen, als Fingerfood für deine nächste Party, oder zum Mitnehmen auf Reisen und ins Büro. Quasi ein Alleskönner. Sobald du es fertig in den Händen hältst, weisst du wieso ich diese tiefe Liebe zu der asiatischen Küche entwickelt habe.

Was ist Banh Mi?

Banh Mi ist eines der traditionellsten Vietnamesischen Sandwiches überhaupt. Es besteht aus Baguette, welches mit mariniertem Fleisch, oder für diese vegane Variante mit Tofu belegt wird. Typischerweise kommt noch eingelegtes Gemüse, Koriander, und eine leckere Sauce mit rein – dies sorgt für den asiatischen Geschmack.

Meiner Meinung nach ist dieses Sandwich eine reine Geschmacksbombe, die du nicht verpassen solltest. Da kannst du der langweiligen Brotzeit Ade sagen. Nun lass mich dir zeigen, wie man es macht.

zutaten für banh mi sandwiches

Banh Mi Rezept mit Tofu

  1. Fange an den Tofu in der asiatischen Sauce zu marinieren (siehe Bild unten). Er sollte für mind. 15 Minuten, je länger dest besser, mariniert werden.
  2. Rüste in der Zwischenzeit das Gemüse und lass es für mind. 15 Minuten mit Reisessig, Zucker, und Salz gemischt ziehen.
  3. Mische alle Zutaten für die Hoisin-Mayo-Sauce.
  4. Brate den Tofu beidseitig für circa 5 Minuten an. Für mehr Geschmack kannst du die übrige Marinade mit in die Pfanne geben.
  5. Schneide das Baguette in 4 Stücke und schneide jedes jeweils in der Mitte auf aber nicht ganz durch, sodass eine Seite noch zusammenhält.
  6. Bestreiche die Baguettes mit Sauce, leg den Tofu, Gemüse, und Koriander rein. Fertig!

Rezeptetipps & Variationen:

  • Tofu hat immer sehr viel Wasser. Damit die Marinade besser aufgenommen werden kann, solltest du ihn vorher in einem Küchentuch oder viel Küchenpapier eingewickelt pressen. Leg dafür ein schweres Buch oder Topf mit Wasser gefüllt darauf.
  • erwende bereits marinierten Tofu mit Asiamarinade, wenn es schnell gehen muss.
  • Wenn du scharf nicht magst, lass das Sriracha im Rezept weg.

marinierter tofu für banh mi rezept

Vietnamesisch Eingelegtes Gemüse

Das Vietnamesisch eingelegte Gemüse gibt diesem Sandwich den authentischen Banh Mi Geschmack. Du kannst es auch als Topping für Reisnudel-Salat oder für asiatische Nudelgerichte verwenden.

So geht’s:

  1. Schneide die Karotten und Rettich in Julienne Streifen. Dies geht am besten mit einem Julienne Schneider oder alternativ mit dem Messer. Typisch wird das Rezept mit weissem Rettich gemacht, du kannst aber auch roten Rettich, Radieschen oder eine Mischung verwenden.
  2. Mische es mit dem Reisessig, Zucker, und Salz und massiere es kurz mit den Händen.
  3. Lass es für mind. 15 Minuten ziehen, je länger umso besser.
  4. Reste kannst du für circa zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren.
vietnamesisch eingelegtes gemüse

Wie macht man Hoisin-Mayo

Sandwich schmeckt immer am besten mit einer leckeren Sauce. Für dieses Banh Mi Rezept verwenden wir dafür eine Mischung aus veganer Mayo (HIER gibt’s ein Rezept zum Selbermachen), Hoisin Sauce, und Sriracha. Wenn du scharf nicht magst, lass Sriracha weg. Hoisin-Sauce kannst du im Asiashop oder in der asiatischen Abteilung im Supermarkt finden.

Weitere Asiatische Rezepte mit Tofu

vietnamesisches tofu banh mi sandwich

📖 Recipe

Vegan Tofu Banh Mi Sandwich with pickled veggies and hoisin-mayo

Tofu Banh Mi Sandwiches

Tofu Banh Mi mit Vietnamesisch eingelegtem Gemüse, Koriander, und Hoisin-Mayo – Eines der besten und leckersten Sandwiches überhaupt!
Autor : Aline Cueni
5 von 3 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :30 Minuten
kochen :10 Minuten
total :40 Minuten
Portionen : 4 kleine Sandwiches
Kalorien : 357kcal

Zutaten
 

Marinierter Tofu

  • 200 g Tofu
  • 2 EL Sojasauce oder Tamari
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Ahornsirup oder ein anderes Süssungsmittel
  • ½ EL Reisessig
  • 1 TL Sriracha oder Sambal Oelek
  • 1 TL Ingwer gehackt oder gerieben
  • 1 Knoblauchzehe gehackt oder gerieben

Eingelegtes Gemüse

  • 100 g Karotten in Julienne Streifen
  • 50 g Rettich oder Radieschen, oder beides gemischt in Julienne Streifen
  • 1.5 EL Reisessig
  • 1 EL Zucker
  • ¼ TL Salz

Hoisin-Mayo

  • 3 EL Vegane Mayo
  • 1.5 EL Hoisin Sauce
  • 1.5 TL Sriracha mehr oder weniger je nach Schärfeempfinden

Sandwiches

  • 1 langes Baguette
  • 1 Pck. Koriander

Zubereitung
 

Marinierter Tofu

  • Wickle den Tofu in Küchenpapier ein und presse so viel Wasser wie möglich raus – z.B. in dem du ein schweres Buch darauf legst. Schneide den Tofu in dünne Scheiben (~1cm).
  • Mische alle Zutaten für die Marinade, lege den Tofu in eine grosse Auflaufform und verteile die Marinade darüber. Wende den Tofu gelegentlich und lass ihn für mind. 15 Minuten marinieren.
  • Erhitze eine Bratpfanne mit etwas Öl und brate beide Seiten für etwa 5 Minuten goldbraun an. Ich gebe die übrige Marinade immer mit in die Pfanne, dies gibt dem Tofu extra Geschmack – Aber Achtung, das Spritz sehr gerne.

Eingelegtes Gemüse

  • Schneide das Gemüse in Julienne Streifen (mit dem Messer oder Julienne Schneider). Gib es mit dem Reisessig, Zucker, und Salz in eine Schüssel und massiere es kurz von Hand. Lass es für mind. 15 Minuten ziehen.

Sandwiches

  • Schneide das Baguette in 4 Stücke und schneide sie jeweils länglich auf aber nicht ganz durch, sodass eine Seite noch zusammenhält.
  • Mische alle Zutaten für die Hoisin-Mayo und bestreiche das Brot damit. Leg nun den Tofu, Gemüse, und Koriander darauf. 

Notizen

  • Das Rezept ist für viel kleine oder zwei grosse Sandwiches.
  • Alle Zutaten können für bis zu zwei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • Die Sandwiches können vorbereitete und für max. einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden (z.B. Office-Lunch, Wanderungen).

Nährwerte

Energie: 357kcal | Kohlenhydrate: 46g | Protein: 10g | Fett: 13g | davon gesättigte Fettsäuren: 1g | Natrium: 1324mg | Kalium: 310mg | davon Ballaststoffe: 3g | davon Zucker: 10g | Vitamin A: 5365IU | Vitamin C: 7.6mg | Kalzium: 84mg | Eisen: 2.9mg

Comments

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.