*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Wie wär’s zur Abwechslung mal mit einem Zuckerhut Salat mit Apfel, Radieschen, Kerne-Mix, und einem französischem Vinaigrette?

zuckerhut salat in einer salatschüssel
Table of Contents

Zuckerhut, was ist das und was kann man damit machen? Vielleicht fragst du dich dies auch, denn der Zuckerhut ist ehrlich gesagt weder eins der beliebtesten noch meistverkauften Gemüsesorten. Trotzdem, schmecken tut er lecker, wenn richtig zubereitet.

Seinen Namen verdankt er seiner Form, welche einem Zuckerhut ähnelt. Er gehört zur Gattung der Zichoriengewächse, ist sehr knackig, und weist einen bitteren Geschmack auf (ähnlich wie der Chicorée). Wenn du die bittere Note nicht magst, kannst du ihn für 5 Minuten in lauwarmem Wasser einlegen, dadurch verliert er etwas an Bitterkeit.

zuckerhutsalat mit radieschen

Zuckerhut kann man roh oder gegart essen. In diesem Rezept zeige ich dir, wie du einen sehr leckeren, knackigen, und leicht bitteren Zuckerhut Salat damit zubereitest.

Verfeinert wird der Salat mit geriebenem Apfel, Radieschen und einem Kerne-Mix. Dann brauchst du nur noch ein einfaches Vinaigrette mit gehackter Schalotte, etwas Schnittlauch, und schon kannst du ihn servieren.

Er passt als Vorspeise- oder Beilagensalat. Gerne kannst du ihn mit etwas Protein als leichten Hauptgang servieren. So bereite ich ihn gerne auch mal mit gekochtem Ei als Abendessen zu.

Zutaten

Die Mengenangaben findest du im Rezept.

Zuckerhut Salat Zutaten
  • Zuckerhut → Ist von circa Juni bis Februar in Saison und schmeckt dann am besten.
  • Apfel→ Geriebener Apfel ist leicht süsslich und harmoniert sehr gut mit dem etwas herberen Geschmack vom Zuckerhut. Kann nach Saison auch gerne mit Orange ersetzt werden.
  • Radieschen → Machen den Salat etwas bunter. Optional, kann auch weggelassen werden.
  • Kerne-Mix → Sorgt für einen tollen Crunch! Wenn du keinen Mix hast, kannst du auch angeröstete Sonnenblumenkerne verwenden.
  • Schnittlauch → Oder frische Gartenkräuter nach Wahl!
  • Vinaigrette → Wird besonders aromatisch mit einem klassischen französischen Vinaigrette. Wer rohe Schalotte nicht verträgt, dünstet sie vorher in etwas Olivenöl an.
eine schüssel mit zuckerhut salat

Variationen

  • Extra Geschmack – den Salat mit Balsamico Crema beträufeln!
  • Deluxe (vegetarisch) – etwas gehobelten Parmesan darunter mischen!
  • Extra Veggie – mit geraffelten Karotten, Gurkenscheiben, und gehackten Tomaten toppen!
  • Extra Protein – mit gekochtem Ei oder einer veganen Chicken-Alternative servieren.

Visuelle Schritt-für-Schritt-Anleitung

Das Zuckerhut Salat Rezept zu machen ist ganz einfach! Trotzdem findest du hier das Rezept mit Schritt-für-Schritt Bildern für Lesefaule! 😉

  • Zuckerhut in feine Streifen schneiden, dann in einer Salatschleuder gut waschen und trocknen. 
Zuckerhut Salat Rezept Schritt-1
  • Tipp: Wenn du den bitteren Geschmack von Zuckerhut nicht magst, für 5 Minuten in lauwarmem Wasser ziehen lassen.
Zuckerhut Salat Rezept Schritt-2
  • Alle Zutaten für das Vinaigrette in ein Einmachglas geben und gut schütteln oder in einer kleinen Schüssel vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zuckerhut, Apfel, Radieschen, und Kerne-Mix in einer grossen Schüssel anrichten. Mit dem Dressing beträufeln und gut mischen. Sofort servieren oder für 5 Minuten ziehen lassen!
Zuckerhut Salat Rezept Schritt-3

Vorbereiten

Dieses Salatrezept kann gut vorbereitet werden, ist frisch aber am besten. Bewahre den Salat und das Dressing getrennt für maximal einen Tag im Kühlschrank auf und mische alles erst kurz vor dem Servieren. Der Apfel bräunt sich leider schnell braun, kann aber auch erst kurz vor dem Servieren dazugerieben werden.

Sobald der Salat mit dem Dressing angemacht ist, solltest du ihn rasch geniessen, sonst wird er matschig und ungeniessbar. Das Dressing alleine kann aber gut für eine Woche aufbewahrt werden.

Weitere einfache Blattsalat Rezepte

Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von Dir weiter unten freuen!

Folge mir doch auch auf InstagramPinterest, und Facebook oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter! So verpasst du keine Rezepte mehr. Ich freue mich auf dich & herzlichen Dank für deine Unterstützung! 💕

📖 Recipe

zuckerhut salat in einer salatschüssel

Zuckerhut Salat

Wie wär's zur Abwechslung mal mit einem Zuckerhut Salat mit Apfel, Radieschen, Kerne-Mix, und einem französischem Vinaigrette?
Autor : Aline Cueni
4.80 von 10 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :10 Minuten
total :10 Minuten
Portionen : 4
Kalorien : 49kcal

Zutaten
 

  • 150 g Zuckerhut
  • 1 Apfel gerieben
  • 6 Radieschen in Scheiben
  • 3 EL Kerne-Mix

Vinaigrette

  • 1 Schalotte gehackt
  • 1 EL Schnittlauch gehackt
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Rotweinessig oder Apfelessig
  • 2 TL Dijon Senf
  • 1 TL Ahornsirup
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung
 

  • Zuckerhut in feine Streifen schneiden, dann in einer Salatschleuder gut waschen und trocknen. Wenn du den bitteren Geschmack von Zuckerhut nicht magst, für 5 Minuten in lauwarmem Wasser ziehen lassen.
  • Alle Zutaten für das Vinaigrette in ein Einmachglas geben und gut schütteln oder in einer kleinen Schüssel vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zuckerhut, Apfel, Radieschen, und Kerne-Mix in einer grossen Schüssel anrichten. Mit dem Dressing beträufeln und gut mischen. Sofort servieren oder für 5 Minuten ziehen lassen!

Notizen

Aufbewahren: Das Dressing kann separat vom Salat im Kühlschrank aufbewahrt werden und sollte innerhalb von einem Tag verwendet werden (sonst wird der Apfel zu braun). Ist der Salat einmal angemacht, sollte er sofort serviert werden und eignet sich nicht zum Aufbewahren.

Produktempfehlungen

Nährwerte

Energie: 49kcal | Kohlenhydrate: 9g | Protein: 1g | Fett: 1g | davon gesättigte Fettsäuren: 0.2g | davon mehrfach ungesättigtes Fett: 0.3g | davon einfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Natrium: 20mg | Kalium: 163mg | davon Ballaststoffe: 2g | davon Zucker: 6g | Vitamin A: 2813IU | Vitamin C: 10mg | Kalzium: 21mg | Eisen: 1mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare