*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Dieser einfacher grüner Salat ist mein absoluter Favorit was Beilagensalate angeht! Frisch, lecker, und in weniger als 10 Minuten fertig auf dem Tisch!

Einfacher Grüner Salat in einer Schüssel

Heute zeige ich dir das beste grüne Salat-Rezept! Es ist total einfach und trotzdem so lecker! Du kannst ihn als Vorspeise, Beilage, oder mit zusätzlichen Toppings und einer Scheibe frisch gebackenem Brot gar als leichten Hauptgang servieren.

Du denkst vielleicht, dass die Zubereitung eines grünen Salats ein Kinderspiel ist, aber ich habe festgestellt, dass nicht jeder die Kunst beherrscht, einen wirklich frischen und leckeren Salat zu zaubern. Hier ist Endstation für Fertigsauce und Salate, die in halbherzig zubereiteten Salatsaucen schwimmen!

der beste grüne salat der welt in einer schüssel

Ich zeige dir, wie man einen wirklich leckeren, frischen, und knackigen grünen Salat ganz einfach zu Hause zubereiten kann! Und dies in weniger als 10 Minuten!

Zutaten

Siehe Rezeptkarte für Mengenangaben.

Einfacher Grüner Salat Zutaten
  • Salat: Ich liebe es, verschiedene Salatsorten zu mischen oder eine Auswahl an kleinen, jungen Salatblättern zu verwenden. Beste Salatsorten für dieses Rezept: Grüner und roter Blattsalat, Kopfsalat, Eichblattsalat, Babyspinat, Rucola und Microgreens/Kresse.
  • Nüsse: Geröstete Haselnüsse verleihen dem Salat eine herrliche Knusprigkeit und extra Geschmack. Ersetze sie mit Mandeln, Cashewkernen, Pinienkernen, Pistazien, Pekannüssen, Sonnenblumenkernen oder Kürbiskernen. Nüsse immer ein paar Minuten in der Pfanne ohne Öl rösten, um ihren Geschmack zu intensivieren.
  • Dressing: Ein mildes Balsamico Vinaigrette aus Balsamico Essig, extra nativem Olivenöl, Ahornsirup (oder Honig), Dijon-Senf, Salz und Pfeffer. → Knoblauchliebhaber? Füge etwas gehackten Knoblauch hinzu (etwa ¼ einer Knoblauchzehe ist genug).

Variationen

  • Essig: Ersetze Balsamico-Essig mit Apfelessig, Rotweinessig, weissem Balsamicoessig oder frischem Zitronensaft. Achte darauf, das Verhältnis 2 Teile Öl zu 1 Teil Essig einzuhalten, damit dein Dressing nicht zu ölig oder sauer wird.
  • Dressing: Verwende alternativ dieses French Dressing, Honig Senf Dressing, Erdbeer Vinaigrette oder Kürbiskernöl Dressing anstelle der Balsamico-Vinaigrette.
  • Käse: Streue etwas Feta, Ziegenkäse oder gehobelten Parmesan über den Salat für eine cremige, würzige Note.
  • Kräuter: Schmeckt hervorragend mit frischen Kräutern wie Basilikum, Thymian, Petersilie, Dill oder Schnittlauch.
  • Beeren: Ich liebe es, frische Beeren wie Erdbeeren, Himbeeren oder Blaubeeren für eine sommerliche Variante hinzuzufügen.
  • Saisonale Variationen: Tausche oder füge Zutaten je nach Saison oder dem, was du zur Hand hast, hinzu. Radieschen, Kirschtomaten, Gurkenscheiben, Schalotten, rote Zwiebeln oder geriebene Karotten sind hervorragende Ergänzungen. Du kannst sogar getrocknete Cranberries oder getrocknete Tomaten hinzufügen.
  • Lesertipp: Eine Leserin hat den Salat mit Birne, Walnüssen, und Blauschimmelkäse serviert – was für eine tolle Idee!
  • Protein: Füge geröstete Kichererbsen oder ein Protein deiner Wahl hinzu, um diesen Salat zu einer gehaltvolleren Mahlzeit zu machen.
eine schüssel gefüllt mit grünem salat, haselnüssen, und einem balsamico vinaigrette

Tipps & Tricks

  • Achte darauf, deinen Salat gründlich zu trocknen, nachdem du ihn mit kaltem Wasser gewaschen hast, dies gelingt am besten in einer Salatschleuder. Jegliches Restwasser kann das Dressing verdünnen und deinen Salat fade schmecken lassen.
  • Wenn du den Salat im Voraus zubereiten möchtest, bewahre alle Zutaten separat im Kühlschrank bis zu einem Tag auf. Mische alles erst kurz vor dem Servieren.
  • Doppelte Menge Dressing: Wenn du zusätzliche Toppings hinzufügst, solltest du die Menge des grünen Salatdressings verdoppeln!
  • Am besten immer frischen Salat verwenden. Auch fertig „gewaschene“ Salatmischungen solltest du immer zuerst gründlich waschen, da sie leider oft voll mit Keimen sind.

Weitere Grüne Salatrezepte

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung von Dir weiter unten freuen!

Folge mir doch auch auf InstagramPinterest, und Facebook oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter! So verpasst du keine Rezepte mehr. Ich freue mich auf dich & herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Notiz: Dieses Rezept wurde ursprünglich am 7. Februar 2020 veröffentlicht. Es wurde am 19. Juni 2024 mit neuen Bildern und hilfreichen Inhalten neu veröffentlicht.

📖 Recipe

Einfacher Grüner Salat in einer Schüssel

Einfacher Grüner Salat

Dieser einfacher grüner Salat ist mein absoluter Favorit was Beilagensalate angeht! Frisch, lecker, und in weniger als 10 Minuten fertig auf dem Tisch!
Autor : Aline Cueni
4.81 von 21 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :5 Minuten
kochen :5 Minuten
total :10 Minuten
Portionen : 2
Kalorien : 240kcal

Zutaten
 

Salat

  • 100 g gemischte grüne Salatblätter oder Jungsalat, siehe Notizen
  • 30 g Haselnüsse grob gehackt & geröstet

Balsamico Vinaigrette

Zubereitung
 

  • Haselnüsse grob hacken und in einer Bratpfanne ohne Öl goldbraun rösten (circa 5 Minuten).
  • Salatblätter mit kaltem Wasser gut waschen und mithilfe einer Salatschleuder gut trocknen.
  • Alle Zutaten für das Dressing in einer kleinen Schüssel mischen. → Knoblauchliebhaber geben gerne noch ¼ Zehe gehackter Knoblauch rein.
  • Salatblätter und geröstete Haselnüsse in einer grossen Salatschüssel anrichten, Dressing darüber träufeln, gut mischen, und sofort servieren.

Notizen

  • Salatblätter: Ich liebe es, verschiedene Salatsorten zu mischen oder eine Auswahl an kleinen, jungen Salatblättern zu verwenden. Beste Salatsorten für dieses Rezept: Grüner und roter Blattsalat, Kopfsalat, Eichblattsalat, Babyspinat, Rucola und Microgreens/Kresse.
  • Haselnüsse: Ersetze sie mit Mandeln, Cashewkernen, Pinienkernen, Pistazien, Pekannüssen, Sonnenblumenkernen oder Kürbiskernen.
  • Vorbereiten: Bewahre alle Zutaten separat im Kühlschrank bis zu einem Tag auf. Mische alles erst kurz vor dem Servieren.
  • Toppings: Im Blogpost findest du zahlreiche Ideen für zusätzliche Toppings!
  • Am besten immer frischen Salat verwenden. Auch fertig „gewaschene“ Salatmischungen solltest du immer zuerst gründlich waschen, da sie leider oft voll mit Keimen sind.

Nährwerte

Energie: 240kcal | Kohlenhydrate: 7g | Protein: 3g | Fett: 23g | davon gesättigte Fettsäuren: 3g | Natrium: 320mg | Kalium: 187mg | davon Ballaststoffe: 1g | davon Zucker: 3g | Vitamin A: 564IU | Vitamin C: 12mg | Kalzium: 24mg | Eisen: 1mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




4.81 from 21 votes (19 ratings without comment)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

7 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Sooooo lecker! Ich habe gehobelte Haselnüsse und gehackte Walnüsse gemischt. Als Salatblätter hatte ich eine Mischung aus Rucola, Spinat, Feldsalat und Lollo bianco. Einfach klasse! 👍👍👍

    1. Liebe Ursula, das freut mich zu hören! 💕 Der Salat ist so einfach, gel, aber auch so lecker!
      Liebe Grüsse,
      Aline 👱🏻‍♀️😘

  2. Alles toll,aber ich habe immer noch den grünen Salat im Kopf,meiner Oma(50 Jahre her,Bin 66 Jahre und habe es nicht so mit Salat,Koche aber gerne).vielleicht noch andere Rezepte aus dieser Zeit!! Erstmals Danke man kann ja auch dazu lernen!!!!

    1. Was man kennt, hat man oft am liebsten! 😉 Aber du kannst den Salat nach meinem Rezept bei Gelegenheit ja einfach mal ausprobieren, lieber Uli! 😍