*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Birchermüesli selber machen – so einfach geht das Grundrezept für eins der beliebtesten Frühstücksrezepte der Schweizer!

birchermüesli mit frischem obst
Table of Contents

Dieser Schweizer Frühstücks-Klassiker ist sehr gesund, schnell zubereitet, und kann individuell dem eigenen Geschmack angepasst werden. Dafür werden Haferflocken mit geriebenem Apfel und Joghurt gemischt – dies ist die Basis!

birchermüesli in einer schüssel mit frischen beeren

Das Birchermüesli Rezept wurde vom Schweizer Arzt Maximilian Oskar Bircher-Benner als gesunde „Apfeldiätspeise“ für seine kranken Patienten erfunden. Heutzutage ist es aus der Schweizer Küche kaum mehr wegzudenken.

Klar, denn es ist nicht nur sehr lecker, sondern auch gesund. Haferflocken sind sehr gut für die Darmflora, liefern Ballaststoffe sowie eine gute Portion Protein (13g pro 100g). Dazu kommt noch Obst wie Apfel, Banane, und frische Beeren, welche dich mit wichtigen Vitaminen versorgen. Wer also mit einem Bircher Müsli (so nennen es unsere deutschen Nachbarn) in den Tag startet, ist mit einer guten Portion Nährstoffe bedient.

Dabei kannst du es sehr individuell nach deinem Geschmack anpassen! Weitere Tipps dazu findest du im Blogpost.

bicher müsli in einer schüssel

Zutaten

Die Mengenangaben findest du im Rezept.

Birchermüesli Zutaten
  • Haferflocken  Die Hauptzutat! Dabei spielt es keine Rolle, ob du Vollkorn-Haferflocken, Haferflöckli, oder gar ein Früchte-Müsli Mix (Haferflocken mit getrockneten Früchten) verwendest.
  • Joghurt & Milch Weichen die Haferflocken auf und machen das Birchermüesli sehr cremig! Ich verwende am liebsten ein ungezuckertes Sojajoghurt und Hafermilch.
  • Apfel & Banane Sorgen für ein saftiges Müsli und ordentlich viel Geschmack.
  • Ahornsirup Für die Süsse!
  • Frische Beeren oder Obst nach Wahl/Saison Um das Müesli individuell nach deinem Geschmack zu garnieren.

Die Zutaten im Rezept sind für ein veganes Birchermüesli! Egal, ob du Veganer bist oder einfach gerne mal ein Sojajoghurt ausprobieren möchtest. Schlussendlich ist es dir überlassen, ob du es lieber vegetarisch oder vegan zubereitest. Die Mengenangaben bleiben gleich. 😉

Winterversion

Es ist sehr üblich, dass Birchermüesli mit frischen Beeren zubereitet wird. Im Winter kannst du entweder zu Tiefkühl-Beeren greifen, oder das Nature Joghurt mit einem Himbeer-, Erdbeer, oder Heidelbeer Joghurt ersetzen. Dies sorgt für den beerigen Geschmack und eine tolle Farbe.

Achtung, diese Joghurts sind meistens gesüsst und brauchen daher keinen weiteren Zucker/Ahornsirup im Rezept.

Topping Ideen

Um das Bircher Müsli nach deinem Geschmack anzupassen, findest du hier ein paar Topping Ideen:

  • Nüsse: Baumnuss, Mandeln oder Haselnüsse
  • Körner-Mix
  • Nussbutter
  • Granola
  • Frische Beeren
  • Feigen
  • Getrocknete Früchte
  • Chia Marmelade anstatt Ahornsirup verwenden
  • Chiasamen, Leinsamen, Flohsamenschalen (sehr gesund)
vegane birchermüsli in einer schüssel

Visuelle Schritt-für-Schritt-Anleitung

Birchermüesli selber zu machen ist ganz einfach! Trotzdem findest du hier das Rezept mit Schritt-für-Schritt Bildern für Lesefaule! 😉

  • Joghurt, Hafermilch, Haferflocken, und Ahornsirup in einer grossen Schüssel mischen.
  • Apfel dazureiben und mit der geschnittenen Banane unterheben. Bei Bedarf mit etwas Zitronensaft abschmecken.
  • Mit frischen Beeren oder Früchten nach Wahl dekorieren.
Birchermüesli Rezept Schritt 1-3

Vorbereiten & Aufbewahren

Das Originalrezept verlangt eigentlich, dass die Haferflocken für einige Stunden eingeweicht werden (ähnlich wie Overnight Oats). Dies macht sie sehr weich und besser verdaulich. Schmecken tut es frisch (ohne einweichen) aber auch sehr lecker!

Vorbereiten: Um die Haferlocken einzuweichen, kannst du das Birchermüesli Rezept am Vorabend zubereiten und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Die frischen Früchte erst vor dem Servieren darauf anrichten.

Reste kannst du für maximal einen Tag in einer Tupperware im Kühlschrank aufbewahren.

Weitere Rezepte, die du lieben wirst:

Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von Dir weiter unten freuen!

Folge mir doch auch auf InstagramPinterest, und Facebook oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter! So verpasst du keine Rezepte mehr. Ich freue mich auf dich & herzlichen Dank für deine Unterstützung! 💕

📖 Recipe

birchermüesli mit frischem obst

Birchermüesli

Birchermüesli selber machen – so einfach geht das Grundrezept für eins der beliebtesten Frühstücksrezepte der Schweizer!
Autor : Aline Cueni
5 von 1 Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :5 Minuten
total :5 Minuten
Portionen : 1
Kalorien : 450kcal

Zutaten
 

Grundrezept

  • 180 g Joghurt nature z.B. Sojajoghurt
  • 60 ml Hafermilch
  • 50 g Haferflocken
  • ½ – 1 EL Ahornsirup
  • 1 Apfel geraffelt
  • 1 Banane in feine Scheiben geschnitten
  • etwas Zitronensaft optional
  • frische Beeren oder Früchte nach Saison

Winterversion

  • 180 g Joghurt Himbeer, Erdbeer, oder Heidelbeer
  • 60 ml Hafermilch
  • 50 g Früchte-Müsli Haferflocken mit getrockneten Früchten/Beeren
  • 1 Apfel geraffelt
  • 1 Banane in feine Scheiben geschnitten

Zubereitung
 

  • Joghurt, Hafermilch, Haferflocken, und Ahornsirup in einer grossen Schüssel mischen.
  • Apfel dazureiben und mit der geschnittenen Banane unterheben. Bei Bedarf mit etwas Zitronensaft abschmecken.
  • Mit frischen Beeren oder Früchten nach Wahl dekorieren.

Notizen

Vorbereiten: Du kannst das Birchermüesli bis zu einem halben Tag im Voraus zubereiten und einweichen. Erst kurz vor dem servieren mit frischen Früchten garnieren.
Winterversion: Wenn Beeren nicht in Saison ist, greife ich gerne zu einem Joghurt mit Beeren und verwende ein Haferflocken-Mix mit getrockneten Früchten. Achtung, Joghurt mit Beeren sind gesüsst, daher den Ahornsirup im Rezept lieber weglassen.

Nährwerte

Energie: 450kcal | Kohlenhydrate: 85g | Protein: 14g | Fett: 7g | davon gesättigte Fettsäuren: 1g | davon mehrfach ungesättigtes Fett: 1g | davon einfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Natrium: 56mg | Kalium: 638mg | davon Ballaststoffe: 9g | davon Zucker: 30g | Vitamin A: 201IU | Vitamin C: 34mg | Kalzium: 359mg | Eisen: 3mg

Comments

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




5 from 1 vote (1 rating without comment)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.