*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

So zauberst du die perfekten Ofentomaten! Aromatisch, saftig, und unverschämt lecker sind diese gerösteten Tomaten aus dem Ofen!

ofentomaten mit einem löffel in einer schüssel
Table of Contents

Ofentomaten sind nicht nur ein vielseitiger Begleiter zu fast jedem Gericht, sondern bringen auch eine ordentliche Portion Geschmack auf den Teller. Durch das langsame Rösten im Ofen karamellisieren die natürlichen Zucker der Tomaten und entwickeln eine Tiefe im Aroma, die frische Tomaten einfach nicht haben.

Du kannst sie heiss als Beilage, kalt im Salat oder als Topping auf einer knusprigen Bruschetta geniessen. Und das Beste? Sie sind super einfach zuzubereiten!

geröstete kirschtomaten in einer weissen schale

Ich liebe dieses Rezept für Tomaten im Backofen, da es so viel Geschmack aus den Tomaten herausholt. Unter der sanften Hitze des Ofens beginnen sie zu schrumpfen, konzentrieren ihre Aromen und werden zu kleinen, süsslichen Geschmacksbomben.

In diesem Blogpost zeige ich dir, wie einfach du Ofentomaten zu Hause zubereitest, welche Rezeptvariationen es gibt, und wie du sie am besten servierst.

Tipp: Am besten schmeckt das Rezept mit frischen Tomaten. Wenn du aber mal ein paar schon etwas schrumpelige Kirschtomaten Hause herumliegen hast, welche frisch nicht mehr ganz so saftig schmecken, kannst du sie mit diesem Rezept gut vor der Tonne bewahren!

kirschtomaten im ofen geröstete und in einer schüssel serviert

Zutaten

Die Mengenangaben findest du im Rezept.

  • Tomaten – Am besten verwendest du Kirschtomaten oder Cherrytomaten. Diese sorgen für eine tolle Süsse!
  • Olivenöl – Zum Rösten im Ofen und mehr Geschmack. Gerne ein hochwertiges Extra Virgin Olivenöl verwenden.
  • Ahornsirup – Sorgt für eine milde Süsse und gleicht die Säure der Tomaten gut aus. Gerne auch Honig verwenden.
  • Thymian – Frische Thymianblättchen oder getrockneter Thymian sorgt für ein Aroma, welches sich mit den Tomaten herrlich verbindet.
  • Knoblauch – Sorgt für extra Aroma. Wer mag, kann ihn nach dem Rösten mitessen.
  • Salz & Pfeffer – Eine grosse Prise Salz und schwarzer Pfeffer rundet den Geschmack ab.
Ofentomaten Zutaten

Visuelle Schritt-für-Schritt-Anleitung

  • Tomaten gut waschen und in eine Ofenfeste Form geben. In Scheiben geschnittene Knoblauchzehe, Olivenöl, Ahornsirup, Thymian, Salz, und Pfeffer beigeben und gut mischen.
  • Im vorgeheizten Backofen (180°C Umluft) für 30 Minuten rösten. Nach der Hälfte der Zeit einmal kurz mischen.
  • Tomaten aus dem Ofen nehmen und warm oder kalt geniessen!
Ofentomaten Rezept Schritt 1-2

Variationen

  • Kräuter: Gerne kannst du getrocknete Kräuter deiner Wahl verwenden. Z.B. getrockneter Oregano, Basilikum, Salbei, oder eine italienische Kräutermischung.
  • Balsamico: Ein Spritzer Aceto Balsamico sorgt für eine tolle süss-saure Balance.
  • Scharf: Wer es feurig mag, gibt eine Prise Chiliflocken hinzu.
  • Mediterran: Bestreue die Tomaten vor dem Rösten mit einer Mischung aus gehackten schwarzen Oliven, Kapern und etwas Feta-Käse. Dies verleiht den Tomaten eine herrlich griechische Note.
  • Italienisch: Kurz bevor die Tomaten fertig sind, gib ein paar Mini-Mozzarella-Kugeln und ein paar frische Basilikumblätter dazu. So verwandelst du deine Ofentomaten in eine Art Caprese aus dem Ofen.
  • Ein Hauch Orient: Eine Prise Kreuzkümmel, etwas Koriander und ein Löffelchen Harissa-Paste geben den Tomaten eine exotische Würze, die perfekt zu Couscous oder Fladenbrot passt.
  • Parmesan-Crunch: Bestreue die Tomaten vor dem Rösten mit einer Mischung aus geriebenem Parmesan und Semmelbröseln. Das sorgt für eine knusprige Kruste mit einem Hauch von Umami.
nahaufnahme von ofentomaten

Serviervorschläge

  • Zu Pasta: Vermische sie mit frisch gekochten Nudeln (Spaghetti oder Rigatoni) und einem Hauch Parmesan – ein einfaches und doch göttliches Essen für die ganze Familie! Schmeckt auch lecker auf Quinoa oder Couscous.
  • Als Ofentomatensalat: Vermenge die warmen Tomaten mit frischen Blattsalaten, einer Handvoll gerösteter Nüsse und einem Spritzer Zitronensaft für einen wärmenden Salat.
  • Zum Frühstück oder Brunch: Serviere sie mit Rührei oder auf einem Avocado-Toast für einen farbenfrohen Start in den Tag.
  • Auf einem Antipasti-Teller: Kombiniere sie mit verschiedenen Käsesorten, Oliven, und Artischockenherzen für eine mediterrane Vorspeiseplatte.
  • Auf Pizza oder Flammkuchen: Ofentomaten geben deinem Lieblings-Fladenbrot oder deiner Pizza einen intensiv fruchtigen Kick.
  • Italienische Crostini: Auf geröstetem Brot mit einer Schicht Ricotta oder Mascarpone – ein Traum für den Gaumen.
  • Auf Feta Dip: Sie schmecken fabelhaft in Kombination mit salzigem Feta. Probiere dieses Rezept für Whipped Feta mit Ofentomaten aus!

Weitere Rezepte mit Tomaten

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung von Dir weiter unten freuen!

Folge mir doch auch auf InstagramPinterest, und Facebook oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter! So verpasst du keine Rezepte mehr. Ich freue mich auf dich & herzlichen Dank für deine Unterstützung!

📖 Recipe

ofentomaten mit einem löffel in einer schüssel

Ofentomaten

So zauberst du die perfekten Ofentomaten! Aromatisch, saftig, und unverschämt lecker sind diese gerösteten Tomaten aus dem Ofen!
Autor : Aline Cueni
5 von 1 Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :5 Minuten
kochen :30 Minuten
total :35 Minuten
Portionen : 4
Kalorien : 30kcal

Zutaten
 

Zubereitung
 

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Tomaten gut waschen und in eine Ofenfeste Form geben. In Scheiben geschnittene Knoblauchzehe, Olivenöl, Ahornsirup, Thymian, Salz, und Pfeffer beigeben und gut mischen.
  • Im vorgeheizten Backofen für 30 Minuten rösten. Nach der Hälfte der Zeit einmal kurz mischen.
  • Tomaten aus dem Ofen nehmen und warm oder kalt geniessen!

Notizen

Reste in einer Tupperware im Kühlschrank aufbewahren. Bleibt für 3 Tage frisch. Für 15 Minuten im auf 200 °C (Umluft) vorgeheizten Backofen aufwärmen oder kalt geniessen.

Produktempfehlungen

Nährwerte

Energie: 30kcal | Kohlenhydrate: 6g | Protein: 1g | Fett: 1g | davon gesättigte Fettsäuren: 0.1g | davon mehrfach ungesättigtes Fett: 0.1g | davon einfach ungesättigte Fettsäuren: 0.4g | Natrium: 38mg | Kalium: 282mg | davon Ballaststoffe: 1g | davon Zucker: 3g | Vitamin A: 617IU | Vitamin C: 29mg | Kalzium: 20mg | Eisen: 1mg

Comments

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.