*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Das beste Paleo Bananenbrot mit Schokolade! So saftig, unglaublich lecker, süsslich, schokoladig, und trotzdem gesund, glutenfrei, und ohne raffinierten Zucker!

paleo bananenbrot mit schokolade auf einem gitter

Bananenbrot ist ein Superstar! Mal ganz ehrlich, Bananenbrot ist in allen Variationen einfach unglaublich lecker. Aber es ist viel mehr als nur ein Brot, eigentlich erinnert es eher an einen Kuchen, der mit ganz viel Bananen gebacken wurde. 😉

Der Name stammt vom englischen „Banana Bread“, welches schon die ganze Welt erobert hat. Persönlich habe ich zum ersten Mal vor gefühlten 10 Jahren in Australien Bekanntschaft mit Banana Bread gemacht, wo es am liebsten getoastet und mit Butter verspeist wird – auch gerne zum Frühstück. Hierzulande isst man es eher als Dessert oder als süssen Snack – frisch gebacken versteht sich natürlich! 😉

gesundes bananenbrot mit schokolade

Dieses gesunde Bananenbrot ohne Mehl wird hauptsächlich mit reifen Bananen, Mandelmehl, Kokosöl, und Eiern gebacken. Es ist sehr saftig, hat einen unglaublichen Bananengeschmack, und kommt noch mit etwas extra Schokolade in Form von Schokoladen-Chips oder gehackter Schokolade daher. Schokolade und Banane sind ja auch eine unschlagbare Kombination, oder?!

Übrigens solltest du für Bananenbrot immer möglichst reife Bananen verwenden. Daher eignet sich dieses Rezept auch sehr gut, um braunen überreifen Bananen ein weiteres Leben zu Schenken! Falls du keine überreifen Bananen zu Hause hast, rate ich dir, die Bananen 1-2 Tage im Voraus zu kaufen. Wenn es mal sein muss, klappt es aber auch mit eher unreifen Bananen, wird dann aber nicht ganz so süss! 😉

geschnittene scheiben bananenbrot aufeinandergestappelt neben einer flasche sojamilch

Paleo & Glutenfrei

Es ist sehr einfach, Bananenbrot glutenfrei zu Backen. Und dafür musst du NICHT zu einer glutenfreien Mehlmischung greifen. Mandelmehl ist die Lösung!

Da Mandelmehl sehr teuer und oft nur in Drogerien erhältlich ist, rate ich dir, Mandelmehl nach diesem Rezept selber zu machen!

Zudem ist dieses Rezept für eine Paleo Diät geeignet. Das heisst, es wird ohne raffinierten Zucker, Weizen, Butter, und Milchprodukte zubereitet. Zum Süssen brauchst du Ahornsirup und als Fett Kokosöl.

angeschnittenes gesundes bananenbrot mit schokolade auf einem gitter

Paleo Bananenbrot Rezept – So geht’s

Damit das Schoko-Bananenbrot beim ersten Mal ein Erfolg wird, habe ich dir hier einen visuellen Guide mit Schritt-für-Schritt Bilder erstellt. Dieser ist besonders Backanfängern zu empfehlen. Die genauen Mengenangaben und alles Weitere, was du für das Rezept wissen musst, findest du in der Rezeptkarte weiter unten.

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine 20cm Kastenform mit Backpapier auslegen.
  • 3 Bananen in einer grossen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Eier, Kokosöl, Ahornsirup, und Vanille Extrakt dazugeben und mit einem Schwingbesen gut vermischen.
  • Mandelmehl, Backpulver, Zimt, und Salz darunterrühren.
Paleo Bananenbrot Rezept Schritt 1-4
  • Gehackte Schokolade unterheben (bei Bedarf etwas für die Dekoration beiseitelegen) und in die vorbereitete Kastenform giessen.
Paleo Bananenbrot Rezept Schritt 5-7
  • 1 Banane der Länge nach halbieren und auf den Teig legen. Optional: Die restliche Schokolade auf dem Teig verteilen.
Paleo Bananenbrot Rezept Schritt 8
  • Im vorgeheizten Backofen für 50-60 Minuten backen. → Stäbchenprobe machen – das Bananenbrot darf ruhig noch etwas feucht sein!
  • Aus dem Backofen nehmen und auf einem Gitter für 10 Minuten auskühlen. Bananenbrot vorsichtig aus der Form nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
glutenfreies bananenbrot mit schokolade

Häufige Fragen & Tipps

Wie lange kann ich Reste aufbewahren? Das Bananenbrot kann in Aluminiumfolie eingepackt (oder Tupperware) für 4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Kann ich Reste einfrieren? Ja, sobald das Bananenbrot kalt ist, kannst du es in einem Gefrierbeutel für maximal 3 Monate einfrieren. Über Nacht im Kühlschrank oder kurz im Backofen auftauen lassen. Noch schneller geht das Auftauen, wenn du es bereits in Scheiben geschnitten einfrierst, so kannst du auch nur einzelne Scheiben bei Raumtemperatur (circa ½ -1 Stunde) auftauen. 

Kokosöl-Ersatz: Verwende 60g Olivenöl (Paleo). Du kannst das Bananenbrot auch mit Butter oder Margarine zubereiten, allerdings ist es dann nicht mehr Paleo! Bei Kokosöl rate ich dir immer, neutrales Kokosöl zu verwenden. Dieses wird deodoriert, d.h. es ist geschmacksneutral und verleiht Gebackenem keinen Kokosnuss-Geschmack.

Schokolade, selbst mit 70% Kakaoanteil oder mehr enthält in den meisten Fällen Zucker. Wenn du das Bananenbrot also 100% Paleo und raffinierten Zuckerfrei backen möchtest, musst du unbedingt darauf achten, dass du eine zuckerfreie Backschokolade verwendest (oder gesüsst mit unraffiniertem Zucker). Diese gibt es teilweise in Drogerien oder online zu kaufen (z.B. diese zuckerfreie Zartbitter Schokolade oder Schokolade gesüsst mit Datteln). Falls du einfach nur eine gesündere Version von Bananenbrot backen möchtest, kannst du auch zu dunkler Schokolade mit Zucker greifen (der Zuckeranteil in der Schokolade ist relativ klein im Vergleich zu den restlichen Zutaten).

Weitere Rezepte, die du lieben wirst:

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Dann würde ich mich über eine 5-Sterne Bewertung und Kommentar von Dir sehr freuen. Somit weiss ich, welche Rezepte Du besonders magst und kann mehr davon kreieren.

Folge mir doch auch auf Facebook, Instagram, und Pinterest um mehr leckeres Essen zu sehen! Ich würde mich sehr freuen, Dich in meiner Community begrüssen zu dürfen!

📖 Recipe

paleo bananenbrot mit schokolade auf einem gitter

Paleo Bananenbrot mit Schokolade (Glutenfrei)

Das beste Paleo Bananenbrot mit Schokolade! So saftig, unglaublich lecker, süsslich, schokoladig, und trotzdem gesund, glutenfrei, und ohne raffinierten Zucker!
Autor : Aline Cueni
5 von 11 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :10 Minuten
kochen :50 Minuten
total :1 Stunde
Portionen : 12 Scheiben
Kalorien : 264kcal

Zutaten
 

Dekoration – Optional

  • 1 reife Banane

Zubereitung
 

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine 20cm Kastenform mit Backpapier auslegen.
  • 3 Bananen in einer grossen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Eier, Kokosöl, Ahornsirup, und Vanille Extrakt dazugeben und mit einem Schwingbesen gut vermischen.
  • Mandelmehl, Backpulver, Zimt, und Salz darunterrühren. Gehackte Schokolade unterheben (bei Bedarf etwas für die Dekoration beiseitelegen) und in die vorbereitete Kastenform giessen.
  • 1 Banane der Länge nach halbieren und auf den Teig legen. Optional: Die restliche Schokolade auf dem Teig verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen für 50-60 Minuten backen. → Stäbchenprobe machen – das Bananenbrot darf ruhig noch etwas feucht sein!
  • Aus dem Backofen nehmen und auf einem Gitter für 10 Minuten auskühlen. Bananenbrot vorsichtig aus der Form nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Notizen

Mandelmehl kannst du nach diesem Rezept selber machen.
Haltbarkeit: Das Bananenbrot kann in Aluminiumfolie eingepackt (oder Tupperware) für 4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Einfrieren: Sobald das Bananenbrot kalt ist, in einem Gefrierbeutel für maximal 3 Monate einfrieren. Über Nacht im Kühlschrank oder kurz im Backofen auftauen lassen. → Noch schneller geht das Auftauen, wenn du das Bananenbrot bereits in Scheiben geschnitten einfrierst, so kannst du einzelne Scheiben für circa 30 Minuten bei Raumtemperatur auftauen.
Kokosöl-Ersatz: Verwende 60g Olivenöl.
Schokolade ohne raffinierten Zucker: Zuckerfreie Zartbitter Schokolade oder Schokolade gesüsst mit Datteln→ Beide sind Paleo-Freundlich!

Nährwerte

Energie: 264kcal | Kohlenhydrate: 24g | Protein: 6g | Fett: 18g | davon gesättigte Fettsäuren: 8g | Trans Fat: 1g | Cholesterin: 27mg | Natrium: 71mg | Kalium: 298mg | davon Ballaststoffe: 3g | davon Zucker: 13g | Vitamin A: 66IU | Vitamin C: 3mg | Kalzium: 114mg | Eisen: 1mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

10 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Vielen Dank für das schöne Rezept, habe allerdings gemahlene Haselnüsse benutzt, doppelte Menge Zimt und noch einen Esslöffel Buchweizenmehl hinzugefügt , da mir der Teig zu flüssig war und keinen Ahornsirup gebraucht, da die Bananen süß genug waren. Ebenfalls klasse Ergebnis. 🙂

    1. Toll, hat dir das Rezept so gut geschmeckt! Auch eine tolle Variante mit den Haselnüssen, bestimmt sehr lecker in Kombi mit Banane! 😍

  2. 5 Sterne
    Ich liebe dieses Rezept. Mache es regelmäßig wenn ich noch restliche reife Bananen hab. Manchmal verwende ich auch nur 100 g Mandelmehl und 100 g gemahlene Mandeln, da Mandelmehl so teuer ist. Klappt dann auch ganz gut. Der Teig wird dann etwas lockerer.
    Danke für dieses Rezept:)

    1. Liebe Melanie, das freut mich sehr! 💕
      Wenn du einen guten Mixer hast, kannst du das Mandelmehl auch selber machen. Dafür einfach geschälte Mandeln ganz fein mixen – ich verwende immer dies für glutenfreie Kuchen, und nicht das teure entölte Mandelmehl aus dem Supermarkt.
      Liebe Grüsse, Aline 🥰

  3. 5 Sterne
    Ich hatte statt der dunklen Schockolade Himbeeren und weiße verwendet. Es hat sehr levker geschmeckt. Danke für das Rezept!