*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Älplermagronen One Pot – Ein echter Schweizer Klassiker im One-Pot-Stil! Serviere Apfelmus dazu und du hast ein unkompliziertes Gericht für den Familientisch!

älplermagronen mit apfelmus in einem teller

Älplermagronen sind ein echter Klassiker in der Schweizer Küche. Sie vereinen einfache Zutaten wie Kartoffeln, Pasta, Käse und Rahm zu einer köstlich, sättigenden Mahlzeit. Echte Älplermagronen-Liebhaber servieren gerne noch eine Portion Apfelmus dazu! 😉

Wieso du dieses Rezept lieben wirst


  • LECKER – Die Kombination von Teigwaren, Käse, und Röstzwiebeln ist einfach unwiderstehlich lecker! Ein Gericht, das jeder Schweizer liebt!
  • SCHNELL & EINFACH – Dieses Rezept erfordert nur wenige Zutaten, ist sehr einfach in der Zubereitung, und steht schnell auf dem Tisch.
  • ONE POT – Du benötigst nur einen Topf, was nicht nur Zeit, sondern auch lästigen Abwasch spart.
nahaufnahme von one pot älplermagronen

Es ist ein traditionelles Schweizer Teigwarengericht, welches an die Berge erinnert! Stell dir vor, du sitz an einem kalten Skitag in einer gemütlichen Hütte, draussen fallen leise Schneeflocken, und auf dem Tisch dampft dein Teller voll mit leckeren Älplermagronen!

Ein wahrer Seelenschmeichler und perfekt für alle, die es deftig und herzhaft mögen. Ich zeige dir, wie du dieses wunderbare Gericht in einem einzigen Topf zubereitest, sodass du mehr Zeit zum Geniessen und weniger Zeit beim Abwaschen verbringst. Also, schnapp dir deinen Topf und lass uns gemeinsam diese One Pot Älplermagronen Rezept kochen!

Zutaten

Die Mengenangaben findest du im Rezept.

  • Teigwaren – Typisch werden Älplermagronen verwendet. Du kannst auch Teigwaren deiner Wahl nehmen, sie sollten eine Kochzeit von 8-10 Minuten haben, damit es mit dem One Pot Rezept gelingt.
  • Kartoffeln – In kleine Würfeli schneiden, damit sie gleichzeitig mit den Teigwaren gar werden.
  • Käse – Geriebener Gruyere-Käse ist eine gute Wahl. Macht die Älplermagronen besonders cremig.
  • Rahm – Ich verwende gerne die fettreduzierte Variante, das Gericht ist ja ohnehin schon deftig. Gelingt auch mit pflanzlichem Rahmersatz.
  • Zwiebel, Butter, Mehl – Diese Zutaten ergeben die feinen Röstzwiebeln!
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss – Zum Würzen!
One Pot Älplermagronen Zutaten

Visuelle Schritt-für-Schritt-Anleitung

Damit das Rezept beim ersten Mal ein Erfolg wird, habe ich dir hier einen visuellen Guide mit Schritt-für-Schritt Bilder erstellt. Dieser ist besonders Kochanfängern zu empfehlen.

  1. Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden und mit dem Mehl mischen.
  2. Einen antihaftbeschichteten Topf mit Butter erhitzen, Zwiebeln für 10 Minuten darin anrösten. Beiseite stellen.
One Pot Älplermagronen Rezept Schritt 1-2
  1. Im selben Topf, Bouillon und Rahm zum Kochen bringen. Magronen und Kartoffelwürfel beigeben und unter gelegentlichem Rühren für circa 15 Minuten kochen. → Es ist ok, wenn noch ein wenig Flüssigkeit übrig ist, dies macht das Gericht schön cremig!
  2. Käse unterziehen, bis er vollständig geschmolzen ist. Mit Salz, Pfeffer, und Muskatnuss abschmecken.
  1. Älplermagronen mit den Röstzwiebel servieren. Dazu passt Apfelmus.
one pot älplermagronen mit röstzwiebeln und apfelmus serviert

Variationen

Dieses Älpler One Pot Gericht bietet Spielraum für kreative Variationen. Hier findest du einige Ideen:

  • Gemüse: Für eine gesündere Variante kannst du Gemüse wie Brokkoli, Spinat oder Erbsen hinzufügen.
  • Apfel: Serviere Apfelmus dazu oder koche fein geschnittene Apfelstücke für eine fruchtige Note mit.
  • Kräuter: Frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch oder Thymian können hinzugefügt werden, um das Gericht aufzufrischen oder zu garnieren.
  • Vegane Älplermagronen: Für eine vegane Version des Gerichts kannst du pflanzliche Sahne und veganen Käse verwenden.
  • Glutenfreie Option: Verwende glutenfreie Pasta und glutenfreies Mehl. Die Zwiebeln kannst du auch, ohne vorher im Mehl gewendet zu haben, anrösten.
  • Überbacken: Probiere gerne auch dieses Rezept für Älplermagronen Gratin aus, wenn du knusprig Überbackenes liebst!

Aufbewahren

Reste in einer Tupperware Kühlschrank aufbewahren. Bleibt für 3 Tage frisch. Mit einem Schuss Wasser in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf erwärmen.

Weitere One Pot Rezepte

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung von Dir weiter unten freuen!

Folge mir doch auch auf InstagramPinterest, und Facebook oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter! So verpasst du keine Rezepte mehr. Ich freue mich auf dich & herzlichen Dank für deine Unterstützung!

📖 Recipe

älplermagronen mit apfelmus in einem teller

Älplermagronen One Pot

Älplermagronen One Pot – Ein echter Schweizer Klassiker im One-Pot-Stil! Serviere Apfelmus dazu und du hast ein unkompliziertes Gericht für den Familientisch!
Autor : Aline Cueni
5 von 1 Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :5 Minuten
kochen :25 Minuten
total :30 Minuten
Portionen : 2
Kalorien : 782kcal

Zutaten
 

  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Mehl
  • 1 EL Butter
  • 200 g Älplermagronen siehe Notizen
  • 150 g Kartoffeln in Würfel
  • 400 ml Bouillon
  • 150 ml Rahm
  • 60 g geriebener Käse z.B. Gruyère
  • eine Prise Muskatnuss
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung
 

  • Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden und mit dem Mehl mischen.
  • Einen antihaftbeschichteten Topf mit Butter erhitzen, Zwiebeln für 10 Minuten darin anrösten. Beiseite stellen.
  • Im selben Topf, Bouillon und Rahm zum Kochen bringen. Magronen und Kartoffelwürfel beigeben und unter gelegentlichem Rühren für circa 15 Minuten kochen. → Es ist ok, wenn noch ein wenig Flüssigkeit übrig ist, dies macht das Gericht schön cremig!
  • Käse unterziehen, bis er vollständig geschmolzen ist. Mit Salz, Pfeffer, und Muskatnuss abschmecken.
  • Älplermagronen mit den Röstzwiebel servieren. Dazu passt Apfelmus.

Notizen

  • Älplermagronen: Du kannst auch andere Teigwaren verwenden, sie sollte einfach eine Kochzeit von 8-10 Minuten haben, damit es mit dem Timing und der Flüssigkeitsmenge klappt!
  • Reste können für 3 Tage in einer Tupperware im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • Aufwärmen: In einer Pfanne mit einem Schuss Wasser.

Produktempfehlungen

Nährwerte

Energie: 782kcal | Kohlenhydrate: 96g | Protein: 26g | Fett: 33g | davon gesättigte Fettsäuren: 19g | davon mehrfach ungesättigtes Fett: 2g | davon einfach ungesättigte Fettsäuren: 9g | Trans Fat: 0.01g | Cholesterin: 109mg | Natrium: 985mg | Kalium: 826mg | davon Ballaststoffe: 6g | davon Zucker: 6g | Vitamin A: 985IU | Vitamin C: 19mg | Kalzium: 259mg | Eisen: 3mg

Comments

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




5 from 1 vote (1 rating without comment)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.