*This post may contain affiliate links. Thank you for your support.

Dieses vegane Beet Wellington ist das perfekte Essen für alle, die Weihnachten vegan feiern wollen.

veganes beet wellington serviert mit einer flasche rotwein

Ob als leckeres und festliches veganes Essen zu Weihnachten oder als Hauptgericht für ein Essen mit Freunden, dieses salzige Gebäck ist immer ein Hit und kommt bei Gästen sehr gut an.

eine scheibe rote beete wellington serviert mit bratensauce, kartoffelbrei, und wein

Was ist Beet Wellington?

Es ist die vegane Alternative zu Beef Wellington, welches eins der traditionellsten und meist gemachten Weihnachtsmenüs ist. Anstatt einem Rinderfilet werden gekochte und marinierte Rote Beete auf ein Beet aus Pilz Duxelles gelegt und in Blätterteig eingerollt.

Besonders himmlisch schmeckt es mit dieser veganen Bratensauce!

veganes filet wellington serviert mit veganer bratensauce

Aussehen tut dieses vegane Wellington fast wie das Original, aber es schmeckt noch viel besser. Falls du dieses Jahr Weihnachten vegan feiern möchtest, kann ich dir das Beet Wellington sehr empfehlen.

Ich bin mir sicher, dass es nicht nur den Veganern in der Familie, sondern auch allen schmecken wird.

Übrigens musst du nicht bis Weihnachten warten, um dieses Rezept zu machen. Es ist auch für ein Abend mit Freunden oder der Familie ein Hit!

Zeit für Gäste

Das Tolle an diesem Rezept ist, dass du zwar ein bisschen Zeit für die Vorbereitung brauchst, sobald es aber im Ofen ist, kannst du dich getrost um deine Gäste kümmern.

Die Pilz Duxelles kannst du übrigens auch bis zu einem Tag im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

veganes filet wellington serviert mit kartoffelbrei, wein, und veganer bratensauce

Zutaten für Beet Wellington

1 Portion Pilz Duxelles

Gekochte Marinierte Rote Beete → Abgepackte gekochte Rote Beete eignet sich perfekt für dieses Rezept. Achte beim Kauf darauf, dass alle Beeteknoten etwa die selber Grösse haben. Am besten nimmst du die kleinsten, die du finden kannst. Die kleinen Knollen lassen sich nämlich am besten im Blätterteig einwickeln.

Veganer Blätterteig → In jedem Supermarkt findest du veganen Blätterteig. Meistens sind die günstigeren Varianten vegan, da sie keine echte Butter enthalten. Achte aber unbedingt darauf, was auf der Verpackung steht (Zutaten-Check).

Vegane Bratensauce zum Servieren → Optional, schmeckt aber himmlisch dazu!

zutaten für veganes wellington rezept

Beet Wellinton Rezpet – So geht’s

Duxelles – Die Pilzfüllung:

  • Schäle und hacke die Zwiebeln und Knoblauch. Schneide die Pilze in sehr kleine Würfel.
so macht man mushroom duxelles schritt 1
  • Erhitze eine Pfanne mit Olivenöl. Glasiere die Zwiebeln und Knoblauch für ein paar Minuten darin an.
so macht man mushroom duxelles schritt 2
  • Gib nun die klein gehackten Pilze dazu und brate sie bei hoher Hitze an, bis keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne zurückbleibt.
  • Würze alles mit Zitronensaft, frischen gehackten Kräutern (z.B. Thymian, Rosmarin, Petersilie), Paprika, Salz, und Pfeffer. Wenn du vegane Worcestershire Sauce zu Hause hast, perfekt! Gib zwei Teelöffel dazu. Ansonsten kannst du auch Sojasauce verwenden.
so macht man mushroom duxelles schritt 3
  • Gib die Duxelle Masse nun in eine Schüssel zum Auskühlen.
so macht man mushroom duxelles schritt 4

Rote Beete Marinieren:

  • Gib die gekochte Rote Bete in eine Schüssel mit Senf (z.B. Dijon Senf), Salz, und Pfeffer.
rote beete marinieren schritt 1
  • Benutzte deine Hände um alles gut zu Mischen.
rote beete marinieren schritt 2

Rote Beete Wellington:

  • Heizen den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor.
  • Schneide den Blätterteig in zwei gleichgrosse Hälften (für zwei kleine Wellingtons) und leg eine Hälfte zurück in den Kühlschrank. → Der Blätterteig lässt sich einfacher handhaben, wenn er kalt ist.
so macht man beet wellington schritt 1
  • Leg den Blätterteig mit der langen Seite parallel zu dir auf eine Arbeitsfläche. → Falls der Blätterteig nicht schon auf einem Backpapier ist, unbedingt jetzt schon eins darunter legen.
so macht man beet wellington schritt 2
  • Leg nun ¼ der Duxelles in die Mitte des Blätterteigs.
so macht man beet wellington schritt 3
  • Leg die marinierten Knollen darauf. Evtl. musst du eine Knolle halbieren, damit du für jede Teighälfte gleichviel hast.
so macht man beet wellington schritt 4
  • Verteile ¼ der Duxelles auf und rund um die Beete. Am besten machst du dies von Hand und drückst die Pilze leicht an, damit sie nicht gleich wieder herunterfallen.
so macht man beet wellington schritt 5
  • Schneide nun auf jeder Seite des Blätterteigs lange Streifen. Dies geht am besten mit einem scharfen Messer.
so macht man beet wellington schritt 6
  • Fange an, die Streifen über die Masse zu legen (fast wie flechten).
so macht man beet wellington schritt 7
so macht man beet wellington schritt 8
  • Falls du übrigen Teig hast, kannst du diesen verwenden, um die Enden damit zu bedecken.
so macht man beet wellington schritt 9
so macht man beet wellington schritt 10
  • Wiederhole nun das Gleiche mit dem zweiten Blätterteig. Leg beide auf ein Backblech und backe sie für circa 25 Minuten, bis sie goldbraun sind.
  • Schneide das vegane Filet Wellington mit einem Wellenschliffmesser (oder Brotmesser) in dicke Scheiben und serviere es mit veganer Bratensauce.
eine scheibe beet wellington serviert mit bratensauce und kartoffelbrei

Zwei kleine oder ein grosse Wellington

Aus einem Blätterteig mache ich immer zwei Wellington, da es einfacher geht zum Handhaben, man beide verschieden verzieren kann, und eins im Backofen zum Warmhalten lassen kann.

Darum erkläre ich dir in der Schritt-für-Schritt Anleitung, wie du zwei kleine Wellingtons machst. Du kannst aber auch ein grosses daraus machen, dafür den Blätterteig am Anfang einfach nicht in zwei Teilen!

Veganes Weihnachtsmenü

Suchst du noch nach einem kompletten veganen Menü für Weihnachten? Dann empfehle ich dir, das Beet Wellington mit einem dieser Rezepte zu servieren:

menü für veganes essen zu weihnachten

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Dann würde ich mich über eine 5-Sterne Bewertung und Kommentar von Dir sehr freuen. Somit weiss ich, welche Rezepte Du besonders magst und kann mehr davon kreieren.

Folge mir doch auch auf FacebookInstagram, und Pinterest um mehr leckeres Essen zu sehen! Ich würde mich sehr freuen, Dich in meiner Community begrüssen zu dürfen!

📖 Recipe

veganes beet wellington serviert mit einer flasche rotwein

Veganes Beet Wellington

Dieses vegane Beet Wellington ist das perfekte Essen für alle, die Weihnachten vegan feiern wollen.
Autor : Aline Cueni
4.80 von 5 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten!

zubereitung :25 Minuten
kochen :35 Minuten
total :1 Stunde
Portionen : 6
Kalorien : 346kcal

Zutaten
 

Mushroom Duxelles

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln fein gehackt
  • 4 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 500 g Champignongs in kleine Würfel geschnitten
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL frische Kräuter (z.B. Thymian, Rosmarin, Petersilie) gehackt
  • 2 TL vegane Worcestershire Sauce oder Sojasauce
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Paprika Mein Favorit: geräuchertes Paprika
  • ½ TL Pfeffer

Marinierte Rote Beete

  • 500 g gekochte Rote Beete ~ 5 kleine Beete, sollten alle etwa die gleiche Grösse haben
  • 2 EL Senf Mein Favorit: Dijon Senf
  • Salz & Pfeffer zum Würzen

Beet Wellington

  • 1 veganer Blätterteig der günstigere ohne Butter ist zu 90% vegan, lies die Zutaten, um sicher zu sein
  • 1 EL pflanzliche Milch ich verwende Hafer- oder Sojamilch

Zubereitung
 

Mushroom Duxelles

  • Erhitze eine grosse Pfanne mit Olivenöl. Glasiere die gehackten Zwiebel und Knoblauch für circa 3 Minuten darin an. Gib die fein gehackten Champignons dazu und brate sie bei starker Hitze circa 5 Minuten an, bis keine Flüssigkeit mehr übrig ist.
  • Gib den Zitronensaft, frische Kräuter und Gewürze dazu und verrühre es gut. Gib alles in eine Schüssel und lass es vollständig abkühlen. *Kann einen Tag im Voraus zubereitet und im Kühlschrank gelagert werden.

Marinierte Rote Beete

  • Gib die gekochten Rote Beete, Senf, Salz und Pfeffer in eine Schüssel. Massiere die Marinade mit den Händen ein.

Beet Wellington Zubereiten

  • Heize den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Zwei kleine Beet Wellingtons (siehe Tipps): Halbiere den Blätterteig und leg eine Hälfte mit der langen Seite parallel zu dir auf ein Backpapier. (Leg die zweite Hälfte zurück in den Kühlschrank – kalter Teig lässt sich einfacher verarbeiten).
  • Verteile ¼ des Duxelles in der Mitte des Blätterteigs. Leg die Hälfte der Rote Beete darauf (Evtl. musst du eine Beete halbieren, damit du für jede Teighälfte gleichviel hast.). Verteile ¼ der Duxelles auf und rund um die Beete. Am besten machst du dies von Hand und drückst die Pilze leicht an, damit sie nicht gleich wieder herunterfallen.
  • Schneide nun auf jeder Seite des Blätterteigs lange Streifen. Fange an, die Streifen über die Masse zu legen (fast wie flechten). Falls du übrigen Teig hast, kannst du diesen verwenden, um die Enden damit zu bedecken. → Sieh dir die Schritt-für-Schritt Bilder im Post oben an!
  • Wiederhole nun das Gleiche mit dem zweiten Blätterteig.
  • Ein grosses Beet Wellington: Schneide den Blätterteig am Anfang einfach nicht in zwei Teile, ansonsten kannst du genau gleich vorgehen.
  • Bestreiche den Blätterteig mit pflanzlicher Milch und backe sie im vorgeheizten Ofen für 25 Minuten goldbraun an.
  • Schneide das vegane Filet Wellington mit einem Wellenschliffmesser (oder Brotmesser) in dicke Scheiben und serviere es mit veganer Bratensauce.

Notizen

  • Du kannst ein grosses oder zwei kleine Wellingtons machen. Ich bevorzuge die zweite Option, da die kleinen einfacher zu handhaben sind und du eins zum Warmhalten im Ofen lassen kannst.
  • Ich verwende immer gekaufte gekochte Rote Beete. Es ist der schnellste Weg und du hast nicht mit violetten Händen und Küche zu kämpfen. Achte beim Kauf darauf, dass etwa alle gleich gross sind. 
  • In praktisch jedem Supermarkt bekommst du veganen Blätterteig. Oftmals ist der günstigere vegan, da er keine Butter enthält. Achte beim Kauf aber unbedingt auf das Etikett und überprüfe die Zutaten.

Nährwerte

Energie: 346kcal | Kohlenhydrate: 35g | Protein: 7g | Fett: 21g | davon gesättigte Fettsäuren: 5g | Natrium: 639mg | Kalium: 759mg | davon Ballaststoffe: 4g | davon Zucker: 9g | Vitamin A: 230IU | Vitamin C: 10.3mg | Kalzium: 55mg | Eisen: 2.4mg

Comments

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




4.80 from 5 votes (5 ratings without comment)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.